Blog

https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

 

Ich veröffentliche hier mit freundlicher Genehmigung von Transinformation.net die verschiedenen Teile meiner Analysen und Kommentare zu einem Interview mit einem Illuminati Insider, das ursprünglich im Jahr 2008 auf dem Portal Above Top Secret erschienen ist. Aufgrund des brisanten Inhalts dieser Aussagen zum okkulten Glaubenssystem der Mitglieder dieser elitären Familien und meiner eigenen Erfahrungen durch Gespräche mit solchen Personen erachte ich es für wichtig hierbei bestimmte Dinge klarzustellen und verständlicher zu erklären.

https://transinformation.net/jason-mason-im-gespraech-mit-transinformation-anmerkungen-zu-den-aussagen-von-hidden-hand-der-sich-als-illuminati-insider-bezeichnet-teil-5/

Im Oktober 2008 erschien im Forum Above Top Secret ein sich als Illuminati-Insider bezeichnender Dialogpartner, Hidden Hand, und informierte über die Illuminati-Agenda und ihre Ziele. Der Grund dafür sei, sagte er, dass die Zeit reif ist, damit die Menschen wissen, was hinter den Kulissen vor sich geht. Hidden Hand stellt eine interessante Version zum Weltgeschehen dar. Wir empfehlen die vorherige Lektüre dieses Forumsgesprächs. Alle sechs Teile der Übersetzung dieser Kommunikation findet ihr hier verlinkt.

 

 

Hier folgt die Analyse des letzten und 5. Teils des Interviews von Above Top Secret mit dem Illuminati-Insider Hidden Hand. Ich habe mir abermals die markantesten Aussagen von HH genau angesehen und werde sie hier, wie bereits bei den ersten vier Teilen zuvor, dementsprechend nach bestem Wissen und Gewissen kommentieren.

ATS: Ich war immer sehr verwirrt und unklar in Bezug auf das Thema „Gott“, da ich von meinen Eltern von Religion zu Religion geschleppt wurde. Es ist für mich schwer zu erkennen, an welchen „Gott“ ich glauben oder welchem ich vertrauen soll. Soll ich weiterhin an die Tatsache glauben, dass die Welt um mich herum „Gott“ ist und dass es nicht ein bestimmtes Wesen gibt, das diesen Glauben verdient?

HH: Religion ist entweder geschaffen worden oder wurde zumindest von uns stark beeinflusst. Es gibt keinen „Gott“. „Gott“ ist ein menschlicher Begriff, ein Missverständnis des ursprünglichen Konzepts des „Schöpfers“. Dies ist auch deshalb verwirrend, weil es viele Schöpfer auf der makrokosmischen Ebene gibt, auch Logos genannt. „Gott“ impliziert eine separate Einheit, die sich ‚ausserhalb‘ von uns befindet, die man anflehen und anbeten muss.

Unser Einer Unendliche Schöpfer und fast alle unsere Logos und Sub-Logos (Sub-Logoi) wollen keine Anbetung. Sie wollen, dass wir die Schöpfung und unseren Platz in ihr als Mitschöpfer verstehen. Letztendlich gibt es ein „Oberstes Wesen“ in der Form des Einen Unendlichen Schöpfers und wir sind alle ein Teil von ihm. Wir sind nicht seine Untergebenen. Keiner der Namen, die eure Religionen diesem „Höchsten Wesen“ geben, ist der wahre Name. Aber sie sind in dem Sinne korrekt, als es ein einziges Höchstes Wesen gibt, nämlich den Unendlichen Schöpfer. Sie haben nur unterschiedliche Vorstellungen über Ihn, die aus den Texten, auf denen ihre Religion beruht, stammen.

Hidden Hand wird hier zu seiner Meinung über Gott, den Schöpfer und den Einen Unendlichen Schöpfer befragt und erklärt, welche Unterschiede es zwischen diesen Vorstellungen über ein schöpferisches höchstes Wesen gibt. Gott ist tatsächlich ein Begriff, der aus der Religion abgeleitet ist, deren Entstehung mit dem Wirken der Illuminati zu tun haben. Dennoch wissen viele Gläubige natürlich, dass Gott der Schöpfer des Universums ist.

Die Führer der Weltreligionen behaupten weiterhin, dass Gott Anbetung verdient oder fordert. Diese Anbetung wurde aber in erster Linie von den antiken personifizierten Göttern und Halbgöttern sowie von Luzifer bzw. Satan gefordert. Der Schöpfer selbst liebt seine Schöpfung und fordert keine Anbetung von uns Menschen, weil wir selbst ein Teil davon sind. Wichtig hierbei ist es zu erkennen und durch unser Bewusstsein zu realisieren, dass das ganze Universum tatsächlich aus einem Schöpfungsprozess entstanden ist, und die Wissenschaft das im Grunde auch beweisen kann.

Viele Physiker sind heute keine Atheisten mehr, sondern Theisten oder Deisten weil sie erkannt haben, dass das Universum durch intelligentes Design erschaffen wurde und nicht durch einen zufälligen Unfall, wie den Urknall, in die Existenz gebracht wurde. Wenn das realisiert werden kann, verwandelt man sich von einem Gläubigen in einen Wissenden. Der Wissende weiss genau, dass er – wie der Schöpfer – die Kraft besitzt, ein Mitschöpfer zu sein, weil er ein Teil der Schöpfung ist. Weil dieses Wissen für die politischen und religiösen Systeme der Welt gefährlich ist, gibt es weiterhin eine strikte Trennung zwischen Wissenschaft und Religion anstatt einer Synthese beider Bereiche. Selbst wenn viele wissenschaftliche Theisten heute behaupten, dass ein Schöpfer des Universums existiert, denken sie jedoch, dass sich dieser Schöpfer nach der Schöpfung aus dem Universum zurückgezogen hat und daher nicht mehr präsent ist.

Die eingeweihten Mitglieder der Illuminati wissen also darüber Bescheid, dass Luzifer nicht Gott ist, sondern ein Teil des Einen Unendlichen Schöpfers, der eine personifizierte Intelligenz in Form eines liebevollen höchsten Wesen ist, das keinen Namen besitzt, weil ihm keiner gerecht wird. Hidden Hand geht auch nicht näher darauf ein, dass jede Seele den Drang verspürt, eine stufenweise Hochentwicklung zu durchlaufen, um sich der Quelle der Schöpfung anzunähern, bis eine Wiedervereinigung mit dem Schöpfer möglich wird. Dieser Prozess benötigt sehr viele Lebenszeiten und Inkarnationen auf verschiedenen Planeten und Ebenen der Existenz und läuft so lange fort, bis die Seele die Perfektion erreicht hat, wobei auch die Erfahrung und das Wissen des Einen Unendlichen Schöpfers immer weiter zunimmt.

 

 

Mehr über dieses Thema findet ihr in meinen Büchern. Somit könnte man sagen, dass das Jenseits nicht der Himmel ist, sondern nur eine Ebene der Existenz. Wir müssen vom Jenseits so lange als Menschen auf der Erde wiederverkörpern, bis wir die Lektionen auf diesem Planeten in einem grossen Zyklus abschliessen können, denn so ist es vom Schöpfer vorgesehen, weil er einen Plan für das ganze Universum verfolgt. Luzifer und seine gefallenen Engel versuchen diesen Plan der Hochentwicklung des Universums zu stören.

ATS: Ich bin so verwirrt und nicht im Einklang mit meinem Inneren, dass ich nicht herausfinden kann, was mein Zweck in diesem Spiel ist. Gibt es etwas, was du darüber sagen kannst?

HH: Deine Aufgabe in diesem Spiel ist es, an dir selbst zu arbeiten, zu wachsen, dich zu entwickeln und dich in ein positiveres und liebevolleres Wesen zu verwandeln. Du hattest bestimmte Ziele, die du vor deiner Inkarnation hier geplant hattest. Ein Hauptgrund für den Schleier des Vergessens ist, dass wenn du bereits wüsstest, was deine Ziele sind, dass dann das Spiel zu einfach wäre.

Wie in den vorhergegangenen Interviews bezeichnet Hidden Hand diese Hochentwicklung der Seele als ein Spiel. Auf bestimmte Art und Weise könnte man das zwar so umschreiben, aber der sogenannte Schleier des Vergessens, der bei jeder neuen Wiederverkörperung vor unseren Geist gezogen wird, verhindert leider oft, dass wir uns an die Aufgaben und Zielsetzungen erinnern, die wir uns für diese aktuelle Inkarnation gesetzt haben. Viele von uns sind aus den verschiedensten Ebenen der Existenz hierhergekommen, um der Menschheit in dieser schwierigen Zeit der Transformation beizustehen und selbst einen aktiven Teil zum positiven Wandel beizutragen.

Die Illuminati wollen nicht, dass wir aus unserer Trance erwachen und realisieren, wie das Spiel wirklich funktioniert, denn dann könnten sie nicht mehr als unsere Puppenspieler agieren und uns kontrollieren. Wir würden dahinterkommen, dass wir als Mitschöpfer grosse Macht besitzen und das sollen wir vergessen. Hidden Hand spricht davon, dass die Seelengruppe von Luzifer hierhergekommen ist, um der Menschheit zu helfen, sich zu liebevollen Wesen hoch zu entwickeln. Warum aber ist es für den Einen Unendlichen Schöpfer und seine Anhänger dann notwendig geworden, so viele Helfer aus anderen Bereichen zur Erde zu schicken, um für ihre Befreiung aus der Negativität zu kämpfen, wenn die Seelengruppe von Luzifer doch vorgeblich das grosse Opfer auf sich genommen hat, diese Aufgabe zu erledigen?

 

 

HH: Du bist nicht „verdammt“, und deine Seele braucht keine „Rettung“. Niemandes Seele braucht das. Es gibt nichts, wovor sie „gerettet“ werden kann. Es ist gut zu hören, dass du am Erwachen bist, und das ist ein weiterer Grund, warum ich zu dieser Zeit hier bin und mit euch spreche. Unser Unendlicher Schöpfer hat viele Botschafter und er benutzt uns alle auf unsere eigene, einzigartige Weise, um euch beim Erwachen zu helfen und so viele wie möglich auf die kommende grosse Ernte vorzubereiten.

Ich bin der Meinung, dass viele der hier auf der Erde inkarnierten Seelen eine Rettung und Erlösung aus der Negativität dringend benötigen. Sie müssen vor der Verdorbenheit, den Versuchungen und den Sünden des Satans gerettet werden, weil sie sonst für den Schöpfer verloren sind, da sie sich derart in die Negativität verstrickt haben, dass keine Umkehr mehr möglich ist. Jene Seelen müssen dann aufgelöst werden und in ihrer Entwicklung ganz von vorne beginnen. Deshalb ist es für die wahren Lichtkräfte nun höchste Zeit, uns beim Erwachen zu helfen, damit wir auf die grosse Ernte vorbereitet sind.

HH: Im schlimmsten Fall musst du so viele Zyklen in der dritten Dichte wiederholen, bis du genügend Fortschritte gemacht hast und du jene Dinge gelernt hast, die du lernen musstest, um zur positiven vierten Dichte graduieren zu können. Aber eines ist sicher, am Ende wirst du es schaffen. Alle werden ihren Weg nach Hause finden, zu unserem Unendlichen Schöpfer.

Diese Meinung teile ich nicht ganz. Wieso sollte der schlimmste Fall eintreten und wer ist dafür verantwortlich? Hidden Hand erklärt hier in Wahrheit, dass es den Illuminati und Luzifer egal ist, wie lang die Seelen der Menschen hier auf der Erde gefangen bleiben und nicht aufsteigen können. Er beschreibt auch nicht, wie man am besten die schnellsten Fortschritte im Lernen machen kann oder warum die Illuminati versuchen, diese Wahrheiten vor der Weltbevölkerung zu verbergen. Ob sie dem Einen Unendlichen Schöpfer mit diesem Vorgehen wirklich dienen, ist mehr als fraglich.

HH: Das Ziel des Spiels ist es, aus dem ‚Traum‘ zu erwachen und tatsächlich ein ‚Luzider Spieler‘ zu werden, sich während des Spiels daran zu erinnern, wer man wirklich ist, und dann damit zu beginnen, an den Dingen zu arbeiten, für die man hierhergekommen ist. Wenn ihr dieses Thema noch einmal lest, werdet ihr viele Hinweise darauf erhalten, wie ihr euch fürs Weitere entscheiden könnt.

Dieses Ziel ist relativ einfach zu erreichen, wenn man die Regeln dieses kosmischen Spiels kennt und sich seiner wahren Macht bewusst wird. Das sind nämlich die Dinge, wegen derer wir hierhergekommen sind. Leider wird ein solches Wissen nicht mit der Gesamtheit der Bevölkerung geteilt und darum schaffen es nur relativ Wenige mit der Arbeit an sich selbst zu beginnen, geschweige denn die notwendige Perfektion der Seele auf Erden zu erreichen, um dem Zustand der ständigen Wiedergeburten und des Vergessens zu entkommen, um aus diesem Albtraum endlich zu erwachen.

ATS: Ist die Ernte also ein „Alles oder Nichts“-Ereignis oder wird es eine gemischte Ernte sein – ein paar, die sich zur positiven vierten Dichte bewegen, ein paar, die sich zur vierten Dichte im Dienst am Selbst bewegen, und der grossen Mehrheit, die die dritte Dichte wiederholt? Und wenn nur 94 % zur negativen vierten Dichte gehen, dann müsst ihr die dritte Dichte wiederholen und erneut versuchen, eine 95 % negative Ernte zu erzielen? Ich bin immer noch verwirrt über eure Rolle in dieser Sache. Damit ihr euch auf die 4. Dichte-Ebene bewegen könnt, muss die Ernte zu 95 % negativ sein. Mit anderen Worten, um euch Leute mit der 4. Dichte zu belohnen, müssen 95 % der menschlichen Seelen (im Prozess der Selbstkontemplation) so weit von der „Unendlichen Quelle“ entfernt sein, wie menschlich möglich. Das „fühlt“ sich für mich einfach nicht richtig an.

HH: Es „fühlt“ sich für dich nicht richtig an, weil es nicht richtig ist. Du hast das Konzept nicht ganz begriffen. Ich werde versuchen, es zu klären. Die Ernte ist gemischt. Diejenigen, die zu 51 % oder mehr auf dem positiven Weg sind, werden zur positiven 4. Dichte gehen. Dort werden sie an Liebe und Mitgefühl arbeiten, und es wird eine sehr schöne Welt sein, in der sie wohnen werden. Es wird sehr wenig Negativität geben. Nur eine so geringe Menge, dass sie dazu dienen kann, um den freien Willen ausüben zu können bei der Wahl dessen, was man nicht ist. Aber es wird dann viel offensichtlicher sein als hier, dass die Negativität nur ein Werkzeug ist, das zum Fortschritt benutzt werden soll. Man wird die Verbundenheit aller Dinge sehen und man wird wissen, dass wir nicht voneinander, und nicht vom Leben selbst, ‚getrennt‘ sind. Man wird nicht viele Worte benutzen, ausser man will es so. Telepathie wird die normale Methode der Kommunikation sein. Alles wird offen liegen und man kann seine Gedanken nicht vor ‚anderen‘ verstecken.

HH: Zurück zu ‚dieser‘ aktuellen Grossen Ernte, wir benötigen keine 95 % Negative Ernte, wie du geschlossen hast. Stattdessen verlangen wir, dass WIR persönlich eine 95%ige negative Polarität für uns selbst erreichen, nicht für euch. WIR selbst müssen (mindestens) 95 % Negativ sein, um zur negativen 4. Dichte zu graduieren und die Gelegenheit zu erhalten, unsere karmischen Einträge von all der Negativität zu reinigen, die wir auf diesem Planeten erschaffen haben, bevor wir dann zu unserem rechtmässigen Platz als Wächter der 6. Dichte unserer Galaxie und Lehrer der Weisheit (für diejenigen aus niederen Dichten, die um unsere Unterstützung bitten) zurückkehren. Wenn wir es nicht schaffen, werden wir einen weiteren Zyklus in der 3. Dichte gefangen bleiben, zusammen mit all jenen zwischen 94 % Negativ und 50 % Positiv (die ich als „lauwarme“ bezeichnet habe), und wir müssen dann weiterhin für negative Polarität sorgen. So hart es auch ist, unsere einzige Möglichkeit zu graduieren besteht darin, so negativ wie möglich zu sein. Wir können uns nicht dafür entscheiden, positiv zu sein, denn das ist nicht das, was wir für euch tun wollten. Deshalb habe ich all die schrecklichen Dinge, die wir hier getan haben, oft als unser Opfer bezeichnet.

Hidden Hand erläutert in diesen Aussagen erneut, warum es für Luzifer und die Illuminati wichtig ist, zur negativen Astralebene zu gelangen. Nirgendwo erklärt er auch diesmal, warum die von den luziferischen Mächten entfesselte Negativität ein Werkzeug sein kann, mit dem Menschen Liebe und Mitgefühl lernen können. Stattdessen spricht er davon, dass die nach der Ernte aufgestiegenen Menschen in der vierten Dichte in einer Welt leben werden, in der nur mehr sehr wenig Negativität existieren wird, von der man lernen kann. Warum, so frage ich, ist das nicht auch schon in dieser Welt der dritten Dichte möglich? Wozu brauchen wir normalen Menschen diesen Zustand?

Warum sollte die Seelengruppe von Luzifer inklusive der Mitglieder der Illuminati es wählen wollen, für sich selbst eine 95 prozentige negative Polarität zu erreichen? Warum können sie alle ihre furchtbaren karmischen Schulden an der ganzen Menschheit nicht in einem neuen Zyklus in der dritten Dichte auf der Erde bereinigen und abschliessen? Wozu ein Wechsel in die negative Dichte der Astralebene wo Luzifer und die gefallenen Engel gefangen sind? Wie sollen sie es anstellen ihre Taten wieder gutzumachen?

Hidden Hand erklärt weiter, dass dieses Opfer notwendig ist, um anschliessend zur 6. Dichte zurückzukehren, nur um abermals in die niederen Dichten abzusteigen? Auf diese Weise ist für diese Seelengruppe niemals ein Abschluss ihrer Seelenentwicklung zu erreichen. Ich glaube eher daran, dass diese Seelengruppe es darauf abgesehen hat, dafür zu sorgen, dass unerfahrene Seelen der niederen Dichte so lange wie möglich dort festgehalten werden sollen, damit sie ihren Aufstieg nicht plangemäss schaffen können.

Deshalb gesteht Hidden Hand noch einmal ein, dass die Seelengruppe der Illuminati ebenfalls hier gefangen ist, um immer weiter für negative Taten zu sorgen. Darum stellt seine nächste Aussage den nächsten Widerspruch in sich selbst dar, wenn er behauptet, dass die einzige Möglichkeit für ihre Graduierung darin besteht, so negativ wie möglich zu sein! Sie können sich also nicht willentlich dafür entscheiden positiv zu sein? Wozu sind sie dann hierhergekommen? Antwort: Um sehr schreckliche Dinge zu tun, die ein Opfer für den Satan sein sollen, zu dem sie in Wahrheit mit ihren Taten hingelangen wollen, weil er in der Astralebene der vierten Dichte gefangen ist und nicht von dort ausbrechen kann, weil der Eine Unendliche Schöpfer das nicht gestattet.

HH: Ja, aber das macht sie nicht immun dagegen, auch andere anzugreifen, wenn diese es erlauben, dass irgendwelche Risse in ihrem Schutz auftauchen. Kurz gesagt, die vom Orion-Imperium sind von negativer 4. Dichte. Sie sind „verloren“ in dem Sinne, dass sie sich so weit von ihrer wahren Natur entfernt haben, dass wir trotz vieler Versuche nicht in der Lage waren, sie zu erreichen und ihnen bei ihrer Entwicklung zu helfen. Sie existieren innerhalb ihres Gruppenseelenkomplexes, meist als Gruppe von diskarnierten Entitäten, innerhalb der Astralebenen der Planeten, die sie besuchen. Sie haben nicht die Absicht, „nach Hause“ zurückzukehren, sondern versuchen stattdessen, sich von negativer Energie zu ernähren, um sich selbst am Leben zu erhalten, da sie von ihrer natürlichen Lebenskraft getrennt sind, denn sie weigern sich, sich an die Inkarnationsprinzipien des Unendlichen Schöpfers zu halten.

Mit dieser Aussage bestätigt Hidden Hand alle meine Vermutungen: Die Wesen in der negativen 4. Dichte sind verloren, weil sie sich zu weit von ihrer wahren göttlichen und schöpferischen Natur entfernt haben. Die Seelengruppe von Luzifer und die Illuminati versuchen durch ihre angerichtete Negativität so viele Seelen auf Erden zu verderben, dass sie ebenfalls für Gott verloren sind und dem Satan zugeführt werden können.

Solche Wesen können sich irgendwann gar nicht mehr inkarnieren, um ihre Seelenreise fortzusetzen, sondern verwandeln sich in körperlose Dämonen, die fortan in der Astralebene des Planeten Erde gefangen sind und sich von unserer göttlichen Lebensenergie ernähren, die durch die Negativität der Illuminati in der Bevölkerung freigesetzt wird. Sie können auf keine andere Weise existieren, weil sie von der Lebensenergie des Schöpfers abgeschnitten sind und die Gebote und Gesetze des Schöpfers nicht mehr befolgen können oder wollen.

HH: Die Zeit, die wir zwischen den Leben in Zeit/Raum verbringen, soll unsere Seelenenergie von innen heraus wiederherstellen, damit wir unseren Aufstieg fortzusetzen können. Die Wesen vom Orion-Imperium sind im Wesentlichen innerhalb des Negativ-Zyklus der 4. Dichte ‚gefangen‘, da es dort keine negative Ernte gibt. So verbringen sie ihre Zeit damit, durch die Galaxie zu reisen, wobei sie im Grunde genommen ‚die dunkle Seite der Macht‘ (Negativität) nutzen, um ihre Mittel zu erreichen. Sie werden schliesslich vor den Einen Unendlichen Schöpfer zurückgebracht und wieder in die Intelligente Unendlichkeit (Quelle von Allem) aufgelöst, obwohl ihnen so lange wie möglich jede Chance gegeben wird, die Fehler ihres Weges zu erkennen, um dann wieder das Positive zu suchen und ihre Reise nach Hause zu beginnen. Ihr Hauptproblem ist, dass sie nicht nach Hause gehen wollen. Sie sehen sich selbst als „Götter“ und haben nicht die Absicht, sich der Autorität des Einen Schöpfers zu unterwerfen.

Weiter geht es damit, dass Hidden Hand nun seine Karten offenlegt und erklärt, warum die Illuminati als Seelengruppe von Luzifer in die negative vierte Dichte absteigen wollen: Sie arbeiten mit den negativen ausserirdischen Orion-Wesen zusammen, die daran arbeiten, die Menschheit des Planeten Erde durch ein technologisches Kontrollsystem dauerhaft zu versklaven, damit sie nicht aufsteigen können, um endlos Lebenskraft von ihnen abzusaugen. Diese Wesen sind in dieser Negativität gefangen und es gibt dort keine Ernte in Form der Möglichkeit eines Aufstiegs mehr! Diese Seelen sind tatsächlich verloren und dienen der Dunkelheit.

Hier gibt Hidden Hand auch zu, dass diese Seelen vom Einen Unendlichen Schöpfer schliesslich zerstört werden müssen. Somit muss auch die Seelengruppe von Luzifer von ihm zerstört werden, weil sie die Fehler ihres Weges zwar erkennen, aber nicht bereit sind, von ihm abzuweichen und dem Pfad des dauerhaften positiven Aufstiegs zurück zur Quelle der Schöpfung zu folgen. Sie wollen tatsächlich nicht dorthin, weil sie sich selbst bzw. Luzifer als rechtmässige Götter betrachten! Sie wollen sich nicht den Plänen und der Autorität des Einen Unendlichen Schöpfers unterwerfen, haben andererseits aber auch keine Möglichkeit parat, seine Schöpfung zu verlassen.

Diese Möglichkeit bietet sich erst, wenn man seine Seelenentwicklung abgeschlossen hat und wieder mit der Quelle der Schöpfung vereint ist. Über dieses Thema habe ich persönlich verschiedene Gespräche mit Angehörigen der Illuminati geführt und sie suchen einen Weg, dieses Universum zu verlassen, um der Strafe Gottes in Form der Seelenauflösung zu entgehen. Eine Möglichkeit, die sich ihnen bietet, wäre der Transhumanismus in unsterblichen Maschinenkörpern, der jedoch die Entmenschlichung mit sich bringt.

ATS: Haben John Lear (Ufologe) und Jan Lamprecht (Forscher und Autor) recht mit ihrer Behauptung, dass die Mehrheit der Planeten des Sonnensystems bewohnt ist?

HH: Ganz bestimmt. Allerdings nicht alle auf einer 3. Dichte-Ebene, die du sehen kannst.

ATS: Ist die Erde ‚hohl‘?

HH: Ja, definitiv.

ATS: Wenn ja, wie kommt man hinein?

HH: Das darf ich nicht sagen.

In diesem kurzen Segment kommt der Fragesteller von Above Top Secret noch einmal auf ausserirdische Wesen und Besucher zu sprechen und erklärt, dass sie tatsächlich existieren, und dass auch die anderen Planeten unseres Sonnensystems von solchen Wesen bewohnt sind, und zwar unter ihrer Oberfläche. Solche Wesen bewohnen aus Sicherheitsgründen das Innere dieser Welten und viele dieser ausserirdischen Zivilisationen existieren zusätzlich nicht in der dritten Dichte der Existenz, sondern auf höherdimensionalen Planeten, die sich ebenfalls für uns unsichtbar in diesem Sonnensystem befinden.

Auch bestätigt Hidden Hand, dass die Illuminati ganz genau wissen, dass unser Planet Erde ein Hohlkörper ist, mittlerweile verschiedene wissenschaftliche Beweise dafür vorliegen, und diverse verborgene Eingänge in die unterirdischen Bereiche unserer Welt existieren, die von den Illuminati vor uns versteckt werden. (Jan LamprechtHollow Planets: A Feasibility Study of Possible Hollow Worlds)

 

 

ATS: Ein bekanntes Sprichwort unter Christen ist: „Satans grösster Trick ist, die Welt glauben zu machen, dass er nicht existiert.“ Ich denke, es gibt Christen, die das, was du mitgeteilt hast, als eine ausgeklügelte List ansehen würden, um „den Teufel gut aussehen zu lassen“.

HH: „Satan“ ist eine menschliche Erfindung. Einfach die „Personifizierung“, die ihr all dem Negativen, das auf diesem schönen Planeten existiert, gegeben habt. Ihr wusstet nicht, wen ihr beschuldigen solltet, und da ihr es nicht in euch selbst finden konntet. Um die Verantwortung zuzuschieben und euch loszusprechen wurde „Satan“ kreiert.

Auch diese Aussage von Hidden Hand ist widersprüchlich: Er hat zunächst erklärt, dass ihr Gott Luzifer für die Negativität auf dem Planten Erde verantwortlich ist, die nicht dazu dient, uns zu helfen, sondern den Illuminati zu ermöglichen, in die negative vierte Dichte abzusteigen, um sich dort mit dem dort gefangenen personifizierten Bösen zu vereinen, um selbst zu „Göttern“ zu werden, die sich den Plänen des Einen Unendlichen Schöpfers widersetzen, bis sie von ihm vernichtet werden müssen. Denn sie wollen verhindern, dass der Rest der Menschheit sich aus der Kontrolle des Satans befreit und aufsteigt, wobei diese negativen Wesen dann keine Nahrung mehr besitzen, weil wir uns ihrem Einfluss entziehen können.

Somit können wir faktisch den Satan und seine Diener beschuldigen für die endlose Negativität auf diesem Planeten verantwortlich zu sein. Der Fragesteller von Above Top Secret hat schliesslich erkannt, dass das Glaubenssystem der Illuminati, von dem uns Hidden Hand hier berichtet, bestätigt, dass der grösste Trick des Satans ist, die Welt glauben zu machen, dass er nicht existiert, und dass wir Menschen selbst für diese Negativität verantwortlich sein sollen, weil sie uns angeblich dazu dient, Liebe und Mitgefühl zu entwickeln. Das ist blanker Unsinn, Christen wissen, dass es sich hier um eine List und eine Täuschung handelt.

HH: Mein Bereich und der, in dem ich den grössten Teil meiner Zeit aktiv bin, ist derjenige der Spiritualität. UNSERE Spiritualität, nicht die der Völker der Erde. Andere unter mir beschäftigen sich auch mit diesem Bereich. Man könnte mich mit einem ‚Priester‘ oder ‚Pfarrer‘ vergleichen. So wie eure Religionen und spirituellen Lehrer die Verantwortung haben, auf die Stimme ihres Schöpfers zu „hören“ und seine Botschaften zu überbringen, so tue ich es auch. Wenn ich im Folgenden spreche, bin im Wesentlichen nicht ich es (der individuelle Seelenfunke), der zu euch spricht, sondern, in Ermangelung einer besseren Beschreibung (obwohl sie bei weitem nicht genau ist), könnte man sagen, dass ich tatsächlich Luzifer „channele“. Deshalb fliesst dieser Diskurs so leicht. Wie einige bemerkt haben, ist die Wahrscheinlichkeit extrem klein, dass ich – beim „Erforschen“ dieser Themen, in diesem Umfang und so fliessend, wie ich es präsentiert habe – euch mit diesem Material „täuschen“ will, auch wenn es vielleicht im Entferntesten möglich sein könnte. … Diejenigen, die offen genug sind, um die obige Erklärung aufzunehmen, wissen jetzt, warum und wie es geschieht. Ich spreche nicht für mich selbst, sondern vielmehr für den, der mich gesandt hat, meinen eigenen Schöpfer (Luzifer). Ich weiss und habe das erlebt, was er weiss und erlebt hat, denn im Wesentlichen sind wir ein und dasselbe Wesen.

Als Nächstes spricht HH erneut dieses Glaubenssystem der Illuminati an und bekräftigt, dass diese luziferische Spiritualität nicht die schöpferische Spiritualität des Rests der Welt ist. Die Hohepriester der Illuminati haben laut vielen Insidern und Whistleblowern die Fähigkeit, direkt mit Satan oder Luzifer zu kommunizieren und erhalten ihre Befehle von ihm. In weiterer Folge erklärt HH dann auch, dass seine Antworten hier direkt vom Satan inspiriert sind, und er uns damit täuschen will, um nicht seine wahren Pläne für die Welt zu enthüllen! Jetzt behauptet HH sogar, dass Luzifer der Schöpfer der Illuminati ist, und diese Menschen deshalb nicht den Plänen, Zielen und der Spiritualität des Einen Unendlichen Schöpfers dienen, sondern seines Widersachers!

Obwohl HH in den ganzen Interviews von Hochentwicklung durch Liebe und Mitgefühl spricht, enthüllt er nun, dass seine Seelengruppe in Wahrheit von Luzifer zur Erde gesandt wurde, um diese ganze Negativität zu entfesseln und nicht vom Schöpfer damit beauftragt worden sind! Also betrachtet HH Luzifer nicht als einen Teil des Schöpfers, denn diese personifizierte Wesenheit ist für den Schöpfer verloren und deshalb bis zum Ende dieses Zyklus in die negative Astraleben verbannt und eingesperrt worden.

Die Anhänger Luzifers sollen ihm dorthin folgen, um sich ebenfalls gegen den Schöpfer zu stellen, weil sie darauf hoffen, von Luzifer zu Göttern erhoben zu werden! Dazu notwendig sind allerdings ständige Opfer, die hier auf dieser Welt gebracht werden müssen, um die Negativität am Leben zu erhalten. Wenn die ganze Welt plötzlich positiv polarisiert werden könnte, würde diesen Dämonen augenblicklich ihre Nahrungsgrundlage entzogen werden und sie würden aufhören zu existieren – und das ist der beste Weg zur Befreiung aus dieser satanischen Kontrollherrschaft!

HH: UFOs- galaktische Konföderation: Viele dieser „Sternensaaten“, sind in der Tat Plejaren. Deshalb „tauchen“ die „Grossen Blonden“ immer wieder auf – um ihrer Familie zu helfen, zu ihren Aufgaben hier zu erwachen.

Hier stellt Hidden Hand nun auch richtig, dass im Gegensatz zu den negativen ausserirdischen Wesen vom Orion, die Galaktische Konföderation und hier auf der Erde inkarnierte Lichtarbeiter als Sternensaaten für den echten positiven Wandel auf Erden sorgen, und nicht die Illuminati oder Luzifer. Diesen Aussagen zufolge sind die grossen blonden Menschen von den Plejaren oder Plejaden die wahren Helfer des Einen Unendlichen Schöpfers, die gegen die Dunkelheit des Satans auf Erden ankämpfen, um uns bei unserer spirituellen Befreiung behilflich zu sein. Sie, als unsere Vorfahren von anderen Planeten (antike ausserirdische Kolonisten), wollen uns helfen, aus diesem Albtraum zu erwachen, damit wir unsere Seelenreise erfolgreich fortsetzen und die Dunkelheit ein für alle Mal besiegen können.

 

 

ATS: Da du dich auf die Spiritualität konzentrierst, kannst du aus deiner Sicht etwas zur Rolle der katholischen Kirche sagen, und wie die Kirche entweder in die positiven, negativen oder anderweitigen Pfade passt?

HH: Die unteren Teile unserer Familie (die Namen, die ihr kennt) benutzen den Vatikan für viele Rituale und Opfer. Das sollte euch alles sagen, was ihr wissen müsst.

In diesem Zitat spricht Hidden Hand davon, dass ein Teil der Illuminati-Familien den Vatikan in Rom für satanische Rituale und Opferungen benutzt; und derartige Aussagen gibt es mittlerweile auch von vielen anderen Insidern und Whistleblowern, die davon berichten, dass der Vatikan im innersten Zirkel von der Bruderschaft der Illuminati kontrolliert wird, wobei viele Angehörige der Kirche sich dieses Umstandes gar nicht bewusst sind.

HH: Wir sind ganz sicher NICHT Reptiloide und es gibt nichts im Entferntesten, was bei den wahren Blutlinien der Macht reptilienartig ist. Die einzigen ‚Reptiloiden‘-Einflüsse, die in dieser Zeit irgendwie mit diesem Planeten zu tun haben, sind die vom Zeta Reticuli und vom Alpha Draconis System. Sie stellen aber keine besondere Bedrohung für euch dar.

Hidden Hand erwähnte zuvor, dass seine Blutlinie nicht von diesem Planeten stammt, weil alle Blutlinien der Erde ursprünglich aus dem All stammen. Laut den neuesten Informationen der Whistleblower glauben die Illuminati daran, dass ihre Blutlinie von menschlichen Riesen der fernen Vergangenheit stammt, die man als die Gruppe der ausserirdischen „Progenitoren“ bezeichnet. Auf die spannende Geschichte dieser Rasse gehe ich in meinem neuen Buch MiB Band 4 genauer ein.

Hidden Hand geht hier nicht genauer ins Detail und lässt die Möglichkeit offen, dass andere Blutlinien der Elite tatsächlich mit den Reptiloiden von Zeta Reticuli oder Alpha Draconis verwandt sind, weil diese Gruppen seit langer Zeit geheime genetische Experimente mit den Völkern der Erde durchführen und ihre Abkömmlinge dazu benutzen, diesen Planeten zu beherrschen. Diese Wesen stellen meiner Meinung nach sehr wohl eine grosse Bedrohung für unseren Planeten dar und ein Ziel der positiven Allianz besteht offenbar darin, diese negativen außerirdischen Einflüsse in der Zeit der grossen spirituellen Transformation von diesem Planeten zu tilgen.

HH: Ich hingegen werde jetzt gehen und einige WIRKLICH negative Dinge tun müssen, um diese ganze Positivität wieder auszugleichen. Irgendwie amüsant, auf eine ironische Art und Weise. … Ich freue mich darauf, mich mit sehr vielen von euch zu treffen, wenn das Spiel vorbei ist, und es zu geniessen, uns gegenseitig an diese Zeit und die Rollen, die wir alle in diesem grossartigen Spiel gespielt haben, zu erinnern. … Wir lassen euch alle in der Liebe und dem Licht unseres Einen Unendlichen Schöpfers zurück. … Namasté.

Am Ende des letzten und 5. Interviews kündigt HH an, wirklich negative Dinge tun zu müssen, um seine ganze Positivität, die in seinen Aussagen enthalten war, auszugleichen. Ich finde das ganz und gar nicht amüsant oder ironisch, denn wenn dieses so bezeichnete Spiel vorbei ist, müssen die satanischen Seelen der Astralebene vom Einen Unendlichen Schöpfer aufgelöst werden, weil sie verloren sind. Somit endet dieses grausame Spiel für die Anhänger von Luzifer vermutlich nicht in einem grossartigen Wiedersehen, sondern in der endgültigen Erlösung vom Bösen durch die Kräfte des liebevollen Lichts des Schöpfers. Daher wird es nun für uns Zeit, WIRKLICH positive Dinge zu tun, um uns mit dem Licht und der Liebe des Einen Unendlichen Schöpfers zu verbinden.

Ich freue mich sehr, dass ich auf diese Umstände hinweisen konnte. In herzlicher Verbundenheit mit dem Einen Unendlichen Schöpfer!

Jason Mason

Mehr über diese Themen können Sie in meinen Büchern nachlesen.

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

2. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/11/2-768×648.jpg

3. https://alexandria415.files.wordpress.com/2019/03/unity-science-spirituality.jpg

4. https://external-content.duckduckgo.com/iu/?u=https%3A%2F%2Fs-media-cache-ak0.pinimg.com%2F736x%2Fc4%2F81%2F2c%2Fc4812cc8f80b7d9137369c52d40cec21.jpg

5. https://i.pinimg.com/originals/76/a3/55/76a355e5686ee48e8afa4e7ec4284d3d.jpg

6. https://external-content.duckduckgo.com/iu/?u=https%3A%2F%2Fi.pinimg.com%2F736x%2F3f%2Fa0%2Fe5%2F3fa0e537e65e5326941beaef660806b2–nordic-aliens-space-costumes.jpg

 

 

 

 

https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

 

Ich veröffentliche hier mit freundlicher Genehmigung von Transinformation.net die verschiedenen Teile meiner Analysen und Kommentare zu einem Interview mit einem Illuminati Insider, das ursprünglich im Jahr 2008 auf dem Portal Above Top Secret erschienen ist. Aufgrund des brisanten Inhalts dieser Aussagen zum okkulten Glaubenssystem der Mitglieder dieser elitären Familien und meiner eigenen Erfahrungen durch Gespräche mit solchen Personen erachte ich es für wichtig hierbei bestimmte Dinge klarzustellen und verständlicher zu erklären.

https://transinformation.net/jason-mason-im-gespraech-mit-transinformation-anmerkungen-zu-den-aussagen-von-hidden-hand-der-sich-als-illuminati-insider-bezeichnet-teil-4/

Im Oktober 2008 erschien im Forum Above Top Secret ein sich als Illuminati-Insider bezeichnender Dialogpartner, Hidden Hand, und informierte über die Illuminati-Agenda und ihre Ziele. Der Grund dafür sei, sagte er, dass die Zeit reif ist, damit die Menschen wissen, was hinter den Kulissen vor sich geht. Hidden Hand stellt eine interessante Version zum Weltgeschehen dar. Wir empfehlen die vorherige Lektüre dieses Forumsgesprächs. Alle sechs Teile der Übersetzung dieser Kommunikation findet ihr hier verlinkt.

 

 

ATS: War das 9/11-Ritual die Erschaffung eines Sternentors?

HH: Nein, es war ein rituelles Menschenopfer. Das, und der offensichtliche Auslöser für den sogenannten „Krieg gegen den Terror“.

Auch hier gesteht HH ein, dass grosse, genau geplante rituelle Menschenopfer durchgeführt werden, um endlose Kriege zu verursachen, die noch mehr Leid und Sklaverei mit sich bringen. Wie soll uns das als notwendiger Katalysator dienen, um uns bewusst für das Positive zu entscheiden? Negativität bringt ständig nur noch mehr Negativität und Zerstörung hervor, was noch mehr Opfer für den Satan bedeutet.

ATS: Könnten also die Vorhersagen der Föderation des Lichts von „Goodchild“ in dem Sinne wahr gewesen sein, dass statt UFOs oder dem, was unser Verständnis von UFOs ist, dies Lichtträger sind, die die Menschheit in einen höheren / niedrigeren Schwingungszustand aufsteigen / absteigen lassen?

HH: Sie hat ein gutes Herz. Sie hat sich nur auf den „falschen Kanal“ eingestellt und die falsche Sendung angehört. Ich habe bereits erwähnt, dass das, was anfangs ein positiver Kanal sein kann, sehr leicht unwissentlich durch einen negativen Kanal korrumpiert werden kann, wenn man nicht den entsprechenden Schutz und das nötige Unterscheidungsvermögen ausübt. Wenn sie anfangen, einem Daten und Zeiten zu nennen, weiss man, dass etwas nicht stimmt. Wenn man Daten und Zeiten nennt, die nicht eintreffen werden, gelingt es, das Licht der Botschaft des „Channelers“ auszulöschen, indem die Glaubwürdigkeit des Boten zerstört wird.

Obwohl Hidden Hand hier ausdrücklich dazu aufgefordert wird, sich über UFOs und die Föderation des Lichts zu äussern, die der Menschheit dieses Planeten helfen will, erklärt dieser, dass viele dieser Frohbotschaften im Gegensatz zu anderen Channelings, wie der Lehre vom Gesetz des Einen, unwissentlich durch einen negativen Kanal korrumpiert worden sind. Somit soll die Glaubwürdigkeit der Botschaften der Föderation und die reale Anwesenheit von UFOs infrage gestellt werden.

ATS: Ist es eure Absicht, durch die Erzeugung von Angst, Schrecken, Grauen und Leid «Loosh» / negative Emotionen zu erzeugen, um während der Zeit der Ernte gefüttert zu werden?

HH: Nein.

Diese kurze Antwort von Hidden Hand ist sehr vielsagend, denn er weigert sich, sowohl über die Absichten hinter der negativen Ernte als auch über die erwähnte Loosh-Energie der Angst und des Schreckens zu sprechen.

ATS: Versuchen die Blutlinien, die von den alten Weisheiten durchdrungen sind, selbst zu Göttern zu werden?

HH: Es gibt keinen Grund, es zu versuchen. Die Menschheit muss über das stagnierende Konzept der „Götter“ hinauswachsen. Die Idee „Gott“ nimmt die Macht aus den eigenen Händen weg und legt sie auf eine schattenhafte, unbekannte Figur irgendwo „da draussen“. Mit anderen Worten, ausserhalb von dir selbst. Verwende statt „Gott“ das Wort „Schöpfer“. … Es gibt also keinen Grund, es zu „versuchen“. Wir sind bereits Schöpfer. Und ihr seid es auch. Die einzige Frage ist, werdet ihr bewusst oder unbewusst erschaffen?

Auch hier weicht HH geschickt wichtigen Fragen aus, um sie nicht beantworten zu müssen. Meiner Meinung nach wollen sich die Mitglieder der Illuminati-Elite tatsächlich zu Göttern erheben, und zwar durch die Macht des Satans, durch künstliche Intelligenz und durch Transhumanismus in unsterblichen Maschinenkörpern. Ob dieser Plan jedoch gelingt, ist mehr als fragwürdig.

Ausserdem widerspricht sich HH hier erneut selbst, wenn er sagt, dass die normalen Menschen über das stagnierende Konzept von Gott hinauswachsen sollen. Er spricht einerseits von Luzifer und Jahwe als Götter und Schöpfer, will uns auch erklären, dass diese ihrerseits Funken des Einen unendlichen Schöpfers sind und sagt dann, dass die Idee von Gott uns Menschen die Macht aus unseren Händen wegnimmt, um sie auf schattenhafte, nicht reale Figuren zu übertragen, die irgendwo dort draussen existieren sollen.

Laut den Aussagen von HH ist hier nicht die Verbundenheit mit dem Einen Schöpfer wichtig, sondern das materielle Selbst wird hervorgehoben! Weiter folgt ein Versprecher, in dem sich HH dazu hinreissen lässt, uns nahezulegen, dass wir normalen Menschen selbst ebenfalls Schöpfergötter sind, weil wir von Beginn an vom Einen Schöpfer so erschaffen worden sind.

Das bedeutet, dass wir grundsätzlich auch die gleichen geistigen Kräfte besitzen wie ein Schöpfer. Weil uns das durch die Illusionen und Täuschungen des Satans nicht bewusst werden soll, spricht HH davon, dass wir unbewusst erschaffen worden sind. Das ist somit eine weitere Verdrehung der Tatsachen. Wenn wir alle realisieren würden, dass wir faktisch alle den Funken Gottes in uns tragen und ständig mit Gott dem Einen unendlichen Schöpfer verbunden sind, würde keine Notwendigkeit bestehen, dass Luzifer uns in seine Negativität hineinziehen soll, in dem vorgeblichen Versuch uns dadurch zu helfen!

 

 

HH: Du bist auf dem richtigen Weg, indem du dich bewusst dafür entscheidest, an dir selbst zu arbeiten. Es gibt viele auf dieser Welt, die sich eines solchen Konzepts nicht einmal bewusst sind. Denke aber daran, dass du nicht nur den Geist, sondern auch deine Seele entwickeln musst. Arbeite sowohl an deinen Gefühlen als auch an deinen Gedanken. Kultiviere Mitgefühl (denn das ist die Hauptsache, mit der du in der 4. Dichte zu arbeiten beginnen wirst). Sehe dich selbst in allen „anderen“ und behandle „andere“ so, wie du selbst behandelt werden möchtest.

An dieser Stelle versucht HH erneut zu seiner Pseudo-Spiritualität zurückzukehren. Er stellt fest, dass sich die meisten Menschen der Welt nicht darüber bewusst sein sollen, den richtigen Weg zu beschreiten. Nur erleuchtete Mitglieder der Elite erkennen somit angeblich diesen Weg der wahren Erkenntnis, der von der Seele entwickelt und realisiert werden muss. Laut dieser Auslegung besitzen somit nicht Christen durch das Vorbild von Jesus Christus den Schlüssel der Erkenntnis zur Reise hin zum Königreich Gottes, sondern nur die elitären luziferischen Geheimgesellschaften mit ihren Ritualen, die ihrerseits dann schliesslich zur Erkenntnis gelangen sollen, dass Luzifer der wahre Gott sein soll.

Obwohl HH immer wieder davon spricht, dass die Negativität das Werkzeug des Satans ist, weist er hier im Gegensatz dazu wieder darauf hin, dass wir andere Menschen so behandeln sollen, wie wir selbst behandelt werden möchten. Das ist wieder eine Verdrehung, denn wenn dem so wäre, dann sollten wir laut diesem Ratschlag allen Mitgliedern der Elite mit den gleichen negativen Methoden zusetzen wie sie uns. Vielleicht wäre das wirklich zu ihrem Besten und könnte es verhindern, dass sie in die negative vierte Dichte überwechseln müssen, wenn die angekündigte Ernte kommt?

ATS: Ich bin mir bewusst, dass ich niemals ein „Mitglied“ sein kann, aber „Gefolgsmann“ zu sein, würde ausreichen.

HH: Es tut mir leid, dass dies nicht möglich ist. Man wird in die Familie hineingeboren und auf eine sehr spezifische und rigorose Art und Weise aufgezogen, was eine unerschütterliche Loyalität erzeugt. Egal, wie sehr man sich uns „anschliessen“ möchte, wir können nur denen vertrauen, die auf unsere Art und Weise erzogen wurden. Ich würde den Konditionierungsprozess, den wir durchlaufen, niemandem wünschen, er kann manchmal äusserst strapaziös sein, und es ist zu spät, den Prozess zu beginnen, wenn die Kindheit vorbei ist.

Hier kommt HH noch auf einen weiteren wichtigen Punkt zu sprechen: Er erklärt, dass sich jeder normale Mensch, egal ob er sich nach dem Vorbild von Jesus Christus oder dem von Luzifer orientiert, niemals ein Mitglied oder ein Gefolgsmann der Elite der Illuminati oder der Hochgrad-Freimaurer werden kann, weil das angeblich völlig unmöglich sein soll! Warum soll das eigentlich unmöglich sein, wo wir alle laut HH doch den gleichen Gottesfunken in uns tragen und in Einheit mit dem Einen unendlichen Schöpfer verbunden sind? Hier weist er kurz darauf hin, dass das deshalb nicht funktioniert, weil normale Menschen nicht durch die satanische Doktrin und die Gedankenkontrolle der Illuminati beeinflusst sind, die oft auch dämonische Besessenheit beinhaltet.

Die Leute dieser Elite können somit niemandem vertrauen, der nicht ihrem Konditionierungsprozess der Täuschung durchlaufen hat, ohne den man all den von HH dargelegten Glaubensvorstellungen nicht folgen kann, weil sie keiner Logik zugrunde liegen. Ausserdem bin ich der Meinung, dass sich die Mitglieder der Illuminati auch rassisch von uns absondern möchten, aber gleichzeitig vorgeben, uns allen helfen zu wollen, obwohl sie selbst von Kindheit an schwer konditioniert und strapaziösen Prozessen unterzogen werden müssen, um an diese Mission des Satans als etwas Positives im Sinne der ganzen Menschheit glauben zu können!

HH: Was die weitere Kommunikation betrifft, so ist dies leider für mich nicht möglich oder zulässig.

Weil sich Hidden Hand am Ende des vierten Teils dieses Interviews bereits in viele Widersprüche verrannt hat, lehnte er es ab, den geplanten fünften Teil des Interviews stattfinden zu lassen, und zwar aus den bereits von mir erläuterten Gründen. Schließlich hat das fünfte Interview dennoch stattgefunden.

ATS: Mir ist immer noch nicht klar, was die Ernte ist. Eine „Ernte“ bedeutet zu ernten, was gesät wurde – von euch!

HH: Nicht von uns. Nicht wir haben gesät, sondern unser Unendlicher Schöpfer. Nicht wir ernten, sondern unser Unendlicher Schöpfer.

Wir helfen, die Ernte vorzubereiten, indem wir die Spreu vom Weizen trennen, in Ermangelung einer aussagekräftigeren Metapher.

Erneut dazu befragt, was die spirituelle Ernte uns Normalsterblichen erbringen soll, weigert sich Hidden Hand hier, eine einfache Erklärung dazu abzuliefern, weil er sich nicht dazu äussern will, warum Luzifer eine negative Ernte auslösen will, und gleichzeitig behauptet, dass dies im besten Sinne der ganzen Menschheit geschehen soll. Er gesteht hier auch kurz und widerwillig ein, dass nicht Satan, sondern nur der Eine unendliche Schöpfer diese Aussaat und Ernte durchführen wird, und damit wird auch klar, dass die negative Ernte nicht im Sinn des Einen Schöpfers liegt. Der Satan und seine Diener stellen somit die Spreu dar, die Gott nicht gebrauchen kann. Weil sich HH nicht näher dazu äussern will oder darf, will er dazu keine aussagekräftige Antwort abliefern.

HH: Die Blutlinien, von denen ihr wisst – obwohl sie Teil unserer erweiterten Familie sind – werden nicht mit dem gleichen Ausmass an (spiritueller / esoterischer) Kraft geboren wie wir, und in dieser Antwort beziehe ich mich auf unsere wahre und reine Familie.

Es wäre interessant gewesen zu erfahren, wer ein Angehöriger der wahren und reinen Familie ist, von der HH hier spricht, und welche Familien der Blutlinien es sind, die nicht das gleiche Ausmass an Kraft besitzen. Ich denke diese Anschauung beruht auf der Indoktrination der Illuminti, die ihnen einreden will, dass sie sich durch ihre Mind-Control-Programmierungen vom Rest der Menschheit abheben.

HH: Der Unterschied besteht darin, dass jene sich nach oben arbeiten, während wir uns entschieden haben, nach unten zu kommen, um euch zu helfen. Wir könnten dies nicht so erfolgreich tun, wenn wir alles, was wir gelernt haben, vergessen müssten. Mit anderen Worten, für euch „erscheint“ alles als „getrennt“. Wir sehen, dass dies nicht der Fall ist. Wir haben kein „direktes“ Seelengedächtnis, so wie ihr euch an das erinnert, was ihr gestern getan habt, aber wir können willentlich auf jeden Teil unseres Seelengedächtnisses zugreifen, wenn wir uns darauf konzentrieren, oft in einem meditativen Zustand.

Hier gibt es erneut Aussagen über den wichtigsten Widerspruch in diesen Interviews. Einerseits behaupten die Anhänger von Luzifer, uns auf unserem Weg der Entwicklung nach oben helfen zu wollen, um eine positive Ernte zu ermöglichen. Andererseits bestätigt HH bereits im nächsten Satz, dass die luziferischen Kräfte sich darum bemühen, sich nach unten zu entwickeln, und so viele Menschen wie möglich durch Negativität in diese Abwärtsbewegung miteinzubeziehen, damit sie sich von der Einheit mit Gott abtrennen.

ATS: Diese Information fühlt sich für mich an, als sollte sie mich trösten, und doch ist es schwierig, sich wohl zu fühlen, wenn man weiss, dass das „Böse“ uns teilweise zu dem macht, was wir sind.

HH: Das „Böse“ ist nicht das, was du bist. Es ist Teil der komplexen Serie von Illusionen, die in der dritten Dichte verwendet wird, um dir zu zeigen, wer/was du nicht bist. Je weiter man sich durch die Dichten [nach oben] arbeitet, desto weniger spielt die Polarität eine wichtige Rolle im Spiel. Die sechste Dichte, die Dichte der Einheit, ist die letzte Stufe, in der die Polarität eine Rolle spielt, aber sie spielt dort eine ganz andere Rolle.

Hier erklärt HH klipp und klar, dass uns Negativität nicht dient, weil sie kein Teil von uns ist und somit zur Trennung aber nicht zur Einheit beiträgt. Das göttliche Positive muss uns also wirklich zeigen, was wir sind: Unendliche Liebe. Die Negativität des Satans soll uns glauben machen, dass das Böse wirklich ein notwendiger Teil von uns ist, der uns helfen soll aus der Illusion zu erwachen. Doch das Gegenteil ist der Fall.

ATS: Stimmt, und ich bin froh, dass du mich darauf hingewiesen hast. Ich denke, was ich wirklich meinte, als ich sagte, dass ihr / euer Tun „abgeschwächt“ wird, dass euer eigentliches Wesen nicht „böse“ oder korrupt ist. Und das lindert es aus meiner Sicht, weil ich eine Vorstellung von der herrschenden Elite geschmiedet hatte, die aus unheilbar korrupten Seelen besteht.

Hier erkennt man, dass selbst der Freimaurer von Above Top Secret durch diese Verdrehungen von Wahrheiten fast dazu gebracht wird, zu akzeptieren, dass negative satanische Taten notwendig sind, und dass die Anhänger von Luzifer an ihrem Tun keine Schuld tragen, weil sie uns damit dienen wollen. Das ist das Werk der vollständigen Täuschung und Verdrehung der Wahrheit.

ATS: 1) Woher weisst du das alles? Und ich meine wirklich WISSEN. Offensichtlich wurdest du in grosser Tiefe über die Natur der Existenz gelehrt. Aber weisst du das aus erster Hand? Wie kann es für dich mehr als nur ein Glaube sein?

HH: Darauf habe ich in meiner Antwort auf dem vorangehenden Post hingewiesen.

Aus diesen Antworten geht nicht hervor, dass HH hier von echtem Wissen und echter Weisheit spricht, sondern eher von seinem Glaubenssystem der völligen Indoktrination der Illuminati. Er will sich auch in diesem Fall nicht näher dazu äussern.

ATS: 2) Du scheinst anzudeuten, dass eure Methoden der physischen Versklavung darauf abzielen, uns in ein spirituelles Erwachen zu zwingen. Aber wenn das so ist, warum werden dann Methoden der geistigen Unterdrückung gegen die allgemeine Bevölkerung eingesetzt (Chemikalien, organisierte Religion, soziologische Methoden)? Ich verstehe, warum ihr unser materielles Leben behindert, aber nicht, warum ihr unsere spirituelle Entwicklung behindert.

HH: Betrachte es als einen „Test“. … Ist dir schon einmal aufgefallen, wie gerade dann, wenn du ‚denkst‘, dass du etwas gefunden hast, das sich wirklich wie die Wahrheit für dich ‚anfühlt‘, etwas Neues kommt, das dich daran zweifeln lässt? Etwas, das dich an der gefundenen Wahrheit zweifeln lässt und bewirkt, dass du dabei auch an dir selbst zweifelst, weil du es glaubst?

Alles ein magischer Teil des genialen, kreativen Geistes unseres Unendlichen Schöpfers, mit exzellentem Sinn für Humor und Ironie.

Kannst du nun sehen, wie der „Test“ funktioniert? Gerade wenn du etwas findest, das du mit deinem Urteilsvermögen abgewogen und seziert hast, und dich entschieden hast, es in dein Konzept von „Wahrheit“ zu integrieren, werden deine neu gefundenen Überzeugungen herausgefordert.

In diesem Teil des Interviews ist dem Interviewer von Above Top Secret nun ein Licht aufgegangen und er hat begriffen, dass HH ein bestimmtes Ziel mit dem Inhalt dieses Interviews verfolgt. Wir sollen begreifen, dass es sich hier um eine absichtlich herbeigeführte Täuschung handelt, und dass der Satan uns einem Test unterzieht, wie viele von seinen Lügen er uns glauben machen kann.

Weiter ist dieses Glaubenssystem der Illuminati so komplex verdreht aufgebaut, dass man nicht erkennen kann, was daran wahr und was falsch ist. Auch Freimaurer wissen oft nicht mehr, woraus ihre Mysterien eigentlich bestehen, weil das Wissen darum angeblich verloren gegangen ist. Das soll in uns Zweifel wecken, ob es überhaupt einen richtigen Pfad in das Königreich Gottes sowie höhere Wahrheiten des Lebens gibt, an denen wir uns orientieren sollen.

Die Saat des Zweifels soll alle Zeit in unserem Geist verankert werden, damit wir keinen Weg mehr finden, uns aus dieser illusionären Täuschung zu befreien und uns somit dem Einfluss von Satan entziehen können, weil wir ständig Selbstzweifeln unterliegen. Damit wir die Schuld daran nicht bei Luzifer oder Satan suchen, will Hidden Hand uns weismachen, dass es sich hierbei um einen „magischen Teil“ des kreativen Geistes des Einen unendlichen Schöpfers handelt, der damit seinen Sinn für Humor und Ironie ausdrücken will. Das ist dann die Täuschung auf höchster Ebene und das Ziel dieses Interviews.

 

 

 

Wir müssen also lernen, diese Täuschungsmanöver zu durchschauen und uns auf das wahre Ziel unserer Seelenentwicklung zu konzentrieren, indem wir ein moralisch einwandfreies Leben führen, um unser wahres Ziel der positiven Ernte zu erreichen. Nur damit können wir uns vom Einfluss dieser finsteren Mächte befreien – wenn wir den Willen dazu aufbringen, an uns selbst zu arbeiten und uns nicht den Wünschen des Bösen hinzugeben.

Weiter in Teil 5

Mehr über diese Themen können Sie in meinen Büchern nachlesen.

 

 

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

2. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/11/2-768×648.jpg

3. https://64.media.tumblr.com/89f7d5442a7a86b40db9be6a9fb311ed/tumblr_nudz412zJC1sofkn4o1_r4_640.jpg

4. https://roseramblesdotorg.files.wordpress.com/2014/08/spiritual-awakening.jpeg

https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

 

Ich veröffentliche hier mit freundlicher Genehmigung von Transinformation.net die verschiedenen Teile meiner Analysen und Kommentare zu einem Interview mit einem Illuminati Insider, das ursprünglich im Jahr 2008 auf dem Portal Above Top Secret erschienen ist. Aufgrund des brisanten Inhalts dieser Aussagen zum okkulten Glaubenssystem der Mitglieder dieser elitären Familien und meiner eigenen Erfahrungen durch Gespräche mit solchen Personen erachte ich es für wichtig hierbei bestimmte Dinge klarzustellen und verständlicher zu erklären.

https://transinformation.net/jason-mason-im-gespraech-mit-transinformation-anmerkungen-zu-den-aussagen-von-hidden-hand-der-sich-als-illuminati-insider-bezeichnet-teil-3/

Im Oktober 2008 erschien im Forum Above Top Secret ein sich als Illuminati-Insider bezeichnender Dialogpartner, Hidden Hand, und informierte über die Illuminati-Agenda und ihre Ziele. Der Grund dafür sei, sagte er, dass die Zeit reif ist, damit die Menschen wissen, was hinter den Kulissen vor sich geht. Hidden Hand stellt eine interessante Version zum Weltgeschehen dar. Wir empfehlen die vorherige Lektüre dieses Forumsgesprächs. Alle sechs Teile der Übersetzung dieser Kommunikation findet ihr hier verlinkt.

 

 

ATS: Obwohl eure Gruppe schliesslich lernte, Liebe und Licht auszubalancieren, um in die Schwingung der Einheit der 6. Dichte zu graduieren, bist du immer noch sehr anfällig für extremes Mitgefühl, und anstatt dir die übliche Zeit/Raum-Periode zu nehmen (im Antimaterie-Universum, wo wir zwischen den Inkarnationen ruhen), wolltest du an diesem Punkt an Bord dieses Raum/Zeit-Wirbels der 3. Dichte springen, um deinen Mitgeschöpfen hier zu helfen.

In diesem Teil des Interviews mit Hidden Hand ist mehrmals die Rede davon, dass das Jenseits im Grunde ein „Antimaterie-Universum“ ist, in dem die menschlichen Seelen sich zwischen ihren physischen Verkörperungen ausruhen. Viele Sterbeforscher haben Aussagen darüber durch Rückführungen von Personen erhalten, die ein Nahtod- Erlebnis durchlaufen haben. Viele dieser interessanten Aussagen habe ich bereits in meinem ersten Buch MiB Band 1 erläutert und ausserdem habe ich inzwischen weitere Informationen über dieses Antimaterie-Universum erhalten, über das Hidden Hand hier mehrmals zu sprechen kommt, über die ich bei anderer Gelegenheit noch ausführlicher berichten werde.

HH: Die Namen, die du kennst, haben keine wirkliche Macht. Sicherlich, sie „scheinen“ viel Macht zu haben, jedenfalls so, wie erdgebundene Seelen Macht wahrnehmen. Unser Reichtum lässt den Besitz der Millionärs- und Milliardärs-Promis und der Konzern-Bonzen wie ein Taschengeld für Kinder aussehen. Unser Reichtum ist Familienvermögen, das über die Generationen über Tausende von Jahren weitergegeben wurde. Wahrer Reichtum jedoch ist das Wissen tief in deinem Herzen, dass du und dein unendlicher Schöpfer Eins bist. „Sucht zuerst das Königreich ‚Gottes‘ (den Unendlicher Schöpfer) und alle anderen Dinge werden euch hinzugegeben werden“.

Diese Aussagen von Hidden Hand finde ich sehr bedenklich. Erstens spricht er davon, dass die elitären Familien unglaublich viel Reichtum angesammelt haben, ohne ihn mit dem Rest der Menschheit teilen zu wollen. Er erklärt jedoch nur einen Satz später, dass wahrer Reichtum Wissen im Herzen ist, der aus der Einheit von Schöpfer und Geschöpf besteht. Wenn das so wäre, wieso teilen die Illuminati ihren Reichtum nicht gerecht im Sinne der Einheit auf? Im letzten Satz dieser Aussagen weist HH quasi darauf hin, dass der finanzielle Reichtum der Illuminati durch die Suche nach dem Königreich Gottes erlangt worden sein soll, weil Gott ihnen diese Dinge angeblich hinzugegeben haben soll.

Das halte ich für unwahr. Alles wurde auf diesem Planeten so entworfen, dass es im Überfluss und frei für jedes Lebewesen dieser Welt verfügbar sein sollte. Geld und vor allem das zentralisierte Finanzsystem sind keine Schöpfung von Gott, sondern seines Widersachers, der damit versucht den von Gott erschaffenen Reichtum dieser Welt durch Tricks und Betrügereien in die Hände einiger auserwählter Weniger zu transferieren. Diese satanische Täuschung hat dazu geführt, dass die meisten Menschen der Welt ein Leben in Armut führen müssen und ein geringer Prozentsatz an elitären Personen durch den babylonischen Falschgeldbetrug sich den Reichtum des ganzen Planten einverleiben wollen, indem sie seine natürlichen Ressourcen völlig rücksichtslos ausbeuten, ohne dabei auf Nachhaltigkeit zu achten.

Diese elitären Kreise haben ihren Reichtum meiner Meinung nach erhalten, weil sie ihre Seelen an den Satan verkauft haben, der ihnen für seine geplante Zerstörung der Welt Macht und Reichtum verschafft hat. Auch darauf wird bereits in der Bibel hingewiesen, wo beschrieben wird, dass Satan versucht hat, Jesus Christus zu verführen, indem er ihm die Herrschaft auf Erden angeboten hat, wenn dieser ihm dienen sollte. Jesus hat das abgelehnt und darauf hingewiesen, dass er nur dem echten Königreich Gottes dienen wird. Diese Versuchung Jesu wird zum Beispiel im Matthäus Evangelium erwähnt. Dort stellt sich der Satan als Herr dieser Welt dar und will Jesus sein weltliches Königtum anbieten, wenn er sich bereit erklären würde, fortan den Satan statt Gott anzubeten. Doch Jesus widersteht dieser Versuchung und viele Theologen glauben, dass er dadurch der erste Mensch seit der Vertreibung aus dem Garten Eden war, der sich nicht den Versuchungen des Satans willentlich ergeben hat, und diese Einstellung wurde somit zu einem der wichtigsten Grundlagen des Christentums.

Lutherbibel, Matthäus 16:23-26: „Aber er wandte sich um und sprach zu Petrus: Hebe dich, Satan, von mir! du bist mir ärgerlich; denn du meinst nicht was göttlich, sondern was menschlich ist. … Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme Schaden an seiner Seele?“

ATS: Leider bedeutet dies auch, dass die meisten Anschuldigungen bezüglich der ‚NWO‘ abgeschwächt werden.

HH: Das hängt von deiner Perspektive ab. Schwächt es die Negativität ab, die wir fortbestehen lassen? Nein. Lindert es den Schmerz und das Leid, das wir verursacht haben und auf dem Planeten verursachen? Nein. Mindert es die Tatsache, dass wir unser Endspiel-Szenario schliessen und bald offen hervorkommen und anbieten werden, die versagenden politischen und finanziellen Institutionen mit unserer geschätzten Führung zu „retten“? Nein.

Bedeutet das, dass du der Negativität nachgeben und sie nähren solltest? Nein. Lindert es die Tatsache, dass wir einen weiteren Zyklus in karmischer Wiedergutmachung verbringen müssen, um diese aktuelle Lebenszeit der offenen Negativität auszugleichen? Nein. Bedeutet es, dass du die Negativität als das gegebene Werkzeug benutzen solltest, um dir zu zeigen, was du nicht bist? Ja.

Denkt immer daran, dass dies ein wunderschönes Spiel ist, das wir hier spielen, und das wir zusammen mit unserem unendlichen Schöpfer erschaffen. … Das Spiel ist nicht die Realität. Realität ist Realität, und ihr habt die Macht, eure Realität innerhalb des Spiels zum Ausdruck zu bringen, sobald ihr gelernt habt, wie man es tun kann.

ATS:  Du sagst im Wesentlichen, dass eine Seele Positivität nur in einer Welt wählen kann, in der auch Negativität existiert. Wenn es keine [negativen] Protagonisten in dieser Welt gäbe, gäbe es keine Möglichkeit für eine menschliche Seele, „gut“ oder „böse“ zu wählen und so auf einer spirituellen Ebene zu beweisen, dass sie ein besseres Schicksal nach dem Leben verdient. Hätten wir nur Positivität zur Auswahl, würden wir nichts lernen und unsere Seelen könnten nichts beweisen.

HH: Genau. Das ist der Grund, warum wir gekommen sind. Es war ein grosses Opfer für uns. So schwer es auch ist, dies aus den mentalen Grenzen der Lebenserfahrung der 3. Dichte heraus zu begreifen, wir tun es, weil wir euch lieben.

ATS: Ein extrem grundlegendes Konzept, aber eines, das ich bisher übersehen habe. Unglücklicherweise ist es für diejenigen von uns, die unsere irdische Existenz (oder besser gesagt, das Potential, das sie hat) lieben, ziemlich schwierig, sich mit einem Konzept zu arrangieren, nach dem Leiden und Sklaverei so natürlich sind wie Liebe und Glück, und dass wir erst nach dieser irdischen Existenz jemals frei sein können.

HH: Ich verstehe. Unsere Aufgabe ist es, den Katalysator zu liefern. Eure Aufgabe ist es, ihn zu benutzen. Könnt ihr über das hinausschauen, was eure Augen euch zeigen, um Liebe und Glück in einer Welt der Angst und des Leids zu finden und auszudrücken?

Wer das kann, ist wie ein Leuchtfeuer des Lichts in die Dunkelheit. Wird man der Dunkelheit erliegen oder wird man aufstehen und sein göttliches inneres Licht ausstrahlen? Jeder kann diese Entscheidung für sich selbst treffen.

 

 

In diesem oben zitierten Teil des Interviews ist die verborgene Taktik von Hidden Hand daran zu erkennen, zu versuchen, das Böse als gut darzustellen, weil es ein notwendiger Bestandteil des Lernprozesses auf der Erde darstellen soll. Das geht so weit, dass diese Negativität somit vergöttlicht werden soll, indem man ihr einen spirituellen Anstrich verpasst. Ich bin mir ziemlich sicher, dass den nicht eingeweihten Mitgliedern der Elite so etwas tatsächlich glauben gemacht wird, bevor sie den Satanismus vollständig durch Manipulation und Täuschung als ihr Glaubenssystem zu akzeptieren gelernt haben. Auf diese Weise soll zum Beispiel die Einführung der NWO als etwas gefeiert werden, das im Grunde zu begrüssen ist, weil die meisten Menschen den Sinn des Bösen nicht richtig verstanden hätten.

Das ist natürlich Unsinn, denn dieses sogenannte „Endspiel-Szenario“ hat durchaus einen wichtigen Grund in den Plänen der Unterwerfung der Welt durch die Pläne des Satans. Dann folgen wieder einige rhetorische Tricks und schliesslich die Aussage, dass die Negativität ein Werkzeug ist, das benutzt werden muss, um uns zu zeigen, wer wir nicht sind. Über diese Aussage muss man ganz genau nachdenken! In allen religiösen Traditionen werden Gebote und Regeln aufgestellt, die uns ganz genau beschreiben, wie ein Leben nach den Grundsätzen Gottes auszusehen hat. Es ist richtig, dass wir Menschen es erlernen müssen, nach diesen Grundsätzen ein einwandfreies Leben zu führen, weil wir durch Abweichungen davon vor grosse Schwierigkeiten gestellt werden und Probleme verursachen.

Das zeigt uns in gewissem Sinne was und wie wir nicht sein sollten. Doch: Jeder Mensch besitzt ein instinktives Gespür für Richtig und Falsch und diese im Menschen bereits enthaltene Moral und Ethik vermittelt uns auch ohne diese Regeln, was wir tun sollten und was nicht. Die Täuschung des Satans besteht auch hier wieder darin, dass er versucht uns einzureden, dass es völlig richtig und in Ordnung ist, sich der Negativität zu ergeben, weil er uns die Freiheit dazu gibt. Satan gibt uns nicht die Freiheit der Negativität zu dienen, sondern er versucht, uns dazu zu verführen, damit wir vom Pfad Gottes abkommen, der uns ins Königreich Gottes führen soll! Somit ist die Negativität für uns nicht – wie von Hidden Hand behauptet – ein Werkzeug, das uns dient, sondern eines, das uns sehr schadet.

Die nächste Unwahrheit ist es, dass Luzifer uns durch seine Negativität helfen will, weil es ihm angeblich Opfer abverlangt, das zu tun. Hidden Hand erklärt hier, dass es für uns Menschen der dritten Dichte sehr schwer sein soll, das zu begreifen. Luzifer soll das alles tun, weil er uns liebt. Auch das ist Unsinn. Warum sollen sich Menschen karmisch in die satanische Negativität verstricken, wenn das absolut nicht notwendig ist? Hidden Hand gibt hier bereits einen Hinweis dazu und spricht von einem Opfer! Das ist völlig richtig, denn Jesus Christus musste sich im Namen der Sünde der ganzen Welt opfern, um sie für uns alle aufzulösen.

Der Satan benötigt Opfer, weil er diese von seinen Dienern fordert. Leiden und Sklaverei sollen laut HH so natürlich sein wie Liebe und Glück! Diese Aussage soll die Wahrheit in ihr Gegenteil verkehren, weil im nächsten Satz erklärt wird, dass wir erst nach dieser irdischen Existenz jemals frei sein können! Auch über diese Worte sollte man sehr genau nachdenken. Sie legen nahe, dass jede irdische Verkörperung ein Gefängnis ist. Es wird hier nicht erwähnt, dass wir die positiven irdischen Erfahrungen benötigen, um in das Königreich Gottes zu gelangen, sondern der Satan will uns von dieser Möglichkeit befreien, dass wir auch in allen Nachfolge-Inkarnationen stets in seinem Dienst verbleiben und weiterhin endloses Leid und Grausamkeit erfahren sollen, weil das ein Opfer ist, das er von uns erwartet!

Dann weist HH auch genau darauf hin, dass die meisten Menschen dieser Dunkelheit erliegen müssen. Am Ende verdreht er diese Aussage wieder und sagt, dass jeder Mensch selbst die Entscheidung treffen muss, ob er der Dunkelheit oder dem Licht dient. Doch: Durch die angebliche Freiheit des Willens, den uns der Satan durch seine Negativität anbietet, die angeblich für uns notwendig sein soll, ist nicht vorgesehen, sich bereits von Beginn an für das Licht zu entscheiden, um dieser Opferhaltung zu entgehen, so wie es uns das Beispiel von Jesus Christus gelehrt hat. Nur jemand, der diese Täuschung des Satans durchschaut und sich an dieses Vorbild hält – nur demjenigen steht das Königreich Gottes offen! Wir sehen also an diesen Aussagen, dass die Schein-Spiritualität der Illuminati ein ganz und gar anti-christliches System der Täuschung darstellt.

HH: Denke darüber nach: Wenn der Eine Unendliche Schöpfer unendlich ist und alles geschaffen hat, wohnt dann der Unendliche Schöpfer nicht in allen Dingen? Wenn du den göttlichen Funken des Unendlichen Schöpfers sehen kannst – sogar in denen, die dir schaden wollen – wird der starke Griff der Illusion beginnen, seine Macht über dich zu verlieren. … „Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen.“

Hier versucht Hidden Hand, diese Erkenntnis abermals zu verdrehen und sagt aus, dass der Eine unendliche Schöpfer allen Dingen – und somit auch Luzifer und Satan innewohnt! Sie sollen ebenfalls durch seinen göttlichen Funken inspiriert sein, auf den wir immer achten sollen, wenn wir die schändlichen Taten des Satans sehen. Nur dadurch sollen wir uns von der Illusion lösen können, die Macht über uns besitzen soll. Am Ende sollen wir Satan für seine Negativität lieben und ihn sogar anbeten, weil er uns verfolgt. Das ist Unsinn einer hohen Grössenordnung, denn auch hier verliert HH kein Wort über die Rebellion im Himmel und den Kampf von Luzifer gegen Gott. Wieder versucht uns HH davon zu überzeugen, dass es richtig ist, Satan zu unterstützen, weil er durch seinen Terror versucht uns aus unserer Illusion zu erlösen. Diese Betrachtungsweise ist meiner Meinung nach die grösste Täuschung von allen, denn dadurch werden wir nicht befreit, sondern unsere Seelen werden verdorben und wir sollen uns aufopfern, um den Zielen des Satans zu dienen, um ihm ultimativ in die Hölle zu folgen, wenn die Bestrafung Gottes in den letzten Tagen ansteht, dann wenn die Ernte der Seelen erfolgt.

HH: Wir werden uns auf der anderen Seite sehen – und wir werden alle herzhaft über die Rollen lachen, die wir in diesem grossen Drama gespielt haben.

Ich glaube nicht, dass die Seelen der verdorbenen Menschen darüber lachen werden, wenn sie nicht aufsteigen, sondern in das niedere Astralreich von Luzifer absteigen, um ihm dort als seine Sklaven zu dienen, weil sie ihm ihre Seelen verkauft haben. Die Dämonen und Archonten werden dann aber über jene Menschen lachen, die auf ihre Täuschungen und Lügen hereingefallen sind.

HH: Das ist in Ordnung. Ich möchte nicht, dass du mir blind glaubst. Zu viele Menschen auf diesem Planeten verbringen ihr ganzes Leben damit, Dinge zu tun und zu denken, von denen andere sagen, dass sie wahr sind.

In dieser Aussage wählt HH den Ausdruck des blinden Vertrauens. Genau diesen Fehler begeht man, wenn man auf diese täuschenden Aussagen hereinfällt. Leider werden die Mitglieder der Elite in diesem Glauben trainiert und ausgebildet. Nur auf diese Weise ist es ihnen möglich, tatsächlich an ihre eigenen negativen Ziele zu glauben. Sie denken nämlich, dass sie uns wirklich helfen, wenn sie bewirken, dass sich die ganze Welt dem angeblich freien Willen des Satans zur Negativität unterwirft.

ATS: Du kannst nicht einen Bruchteil eines Beweises vorlegen, der zeigt, dass das, was du sagst, kein Scherz ist, obwohl es unglaublich einfach wäre, wenn du derjenige wärst, der du vorgibst zu sein.

HH: Wenn du glaubst, ich hätte gedacht, du würdest mir blind glauben oder gar wünschen, dass das passiert, dann irrst du dich gewaltig. Ich wäre sogar enttäuscht, wenn das der Fall wäre, denn dann hättest du aus meiner Zeit hier nichts gelernt haben. (Nicht du persönlich, ich meine mit „du“ die Menschen im Allgemeinen).

Auch dieser Einwand von Above Top Secret ist richtig. Hidden Hand geht nicht, wie andere Insider und Whistleblower, genauer ins Detail oder nennt irgendwelche Namen und Orte. Er bleibt sehr vage und weicht dieser Frage nach einer Bestätigung seiner Identität sogar geschickt aus, indem er einen weiteren rhetorischen Trick verwendet und behauptet, dass wir nichts aus seinem Verhalten gelernt hätten.

HH: Meine Aufgabe hier, wie schon seit Tausenden von Jahren, ist es, einen Katalysator bereitzustellen, euch zum Nachdenken zu bringen. Wenn ich einen „Beweis“ geben würde, nach dem ihr sucht, indem ich Dinge vorhersagen würde und morgen alles vor euren Augen geschieht, würden die Menschen wahrscheinlich alles, was ich hier gesagt habe, als „Evangelium“ auffassen. Das wäre katastrophal. Wenn das passieren würde, würdet ihr nichts für euch selbst gelernt haben.

Wir haben auch so nichts für uns selbst dazu gelernt, wenn wir den Angaben von Hidden Hand blind vertrauen würden. Deshalb ist es wichtig, alle seine Aussagen ganz genau zu überdenken. Ausserdem lässt er sich über die biblischen Evangelien aus und impliziert mit dieser Aussage einmal mehr, dass es katastrophal wäre, uns auf sie bzw. die Worte und Warnungen von Jesus Christus zu verlassen!

HH: Ich hoffe, dass ich persönlich anwesend sein kann, wenn du jemals eingeladen wirst, in den 33. Grad voranzuschreiten. Ich möchte derjenige sein, der mit der Aufgabe betreut wird, dich mit Luzifer bekanntzumachen. Ich erwarte, dass du wahrscheinlich kommen wirst und sagst, dass es keine weiteren Grade über den 33. Grad gibt. Wenn du Glück hast, wird irgendwo eine nette Überraschung auf dich warten, irgendwann in der Zukunft.

Aus dem ganzen Interview geht hervor, dass der anonyme Fragensteller von Above Top Secret behauptet hat, selbst ein Freimaurer des 32. Grades zu sein, was Hidden Hand als einen „Tiefgrad-Freimaurer“ bezeichnet, der nicht in die wahren Geheimnisse der Freimaurerei eingeweiht ist. Soweit ich das beurteilen kann, glauben alle Tiefgrad-Freimaurer, dass sie mit ihren Taten dem Einen Unendlichen Schöpfer als Baumeister des Universums dienen, bis sie schliesslich im 33. Einweihungsgrad lernen müssen, dass Luzifer in Wahrheit der einzig wahre Gott sei und nicht der Eine unendliche Schöpfer. Oberhalb des 33. Grades existieren dann weitere Einweihungsgrade der Illuminati, die man erst erreichen kann, wenn man ein Mitglied der Blutlinien-Familien ist oder ihnen sehr grosse Dienste im Sinne Luzifers erwiesen hat, die der Zerstörung der Welt dienen.

 

 

ATS: Dass du immer wieder bereits entlarvte Verschwörungstheorien vorlegst, zeigt, dass du nur zum Scherzen hier bist.

HH: Wir werden, wie alle anderen, vor unserem Einen Unendlichen Schöpfer stehen. Wir wissen bereits, was uns in unserer kommenden Welt der 4. negativen Polarität der Dichte erwartet. Wir werden die Negativität unserer eigenen Schöpfung erfahren müssen und wissen, wie sie sich anfühlt. Wir müssen den karmischen Effekt unserer Handlungen abarbeiten.

Aber gleichzeitig wissen wir, dass dies ein wunderschönes und kompliziertes Spiel ist, das wir hier alle zusammen erschaffen, und wir wissen auch, dass wir mit einem herzlichen „Danke“ und „gut gemacht“ belohnt werden für das Opfer, das wir gebracht haben, indem wir die Negative Polarität für euch in euer Spiel gebracht haben, damit ihr sie weise nutzen könnt, um das zu sehen, was ihr nicht seid.

Hier weist HH erneut darauf hin, dass die Gruppenseele von Luzifer und alle seine Anhänger der negativen Ernte sich gemeinsam vor dem Einen unendlichen Schöpfer für ihre schändlichen Taten verantworten werden müssen. Sie wissen bereits, dass eine harte Strafe für diese Vergehen bevorsteht und diese Seelen all ihre verursachte Negativität selbst erfahren müssen! Das ist ein Hinweis auf die Bestrafung in der Hölle! Damit sich die Anhänger des Satanismus keine zu grossen Sorgen darüber machen, erklärt HH, dass es sich dabei um ein „wunderschönes, aber kompliziertes Spiel“ handelt, das wir alle angeblich gemeinsam hier erschaffen.

Somit wird uns Menschen auch noch die Kollektivschuld an dieser Negativität übertragen! Nicht wir sollen die Opfer dieses satanischen Spiels sein, sondern Luzifer und seine Anhänger selbst, die daran glauben, dass sie mit ihren bösen Taten etwas Gutes oder Positives getan hätten. All diese Negativität soll somit, laut dieser Argumentation, für uns in unser Spiel gebracht worden sein, damit wir sie weise nutzen können. Auch diese Aussage ist in Wahrheit erneut eine völlige Verdrehung der Wahrheit.

HH: Gern geschehen. Das ist ein wunderbares Wort, mit dem du deine Kommunikation beendet hast. Wenn man wirklich nach seiner Essenz leben würde, „den göttlichen Funken in jedem von uns zu erkennen und zu ehren“, würde uns eine massiv positive Ernte bevorstehen.

Mit keinem Wort erklärt Hidden Hand, warum Luzifer oder die Illuminati und Hochgrad-Freimaurer nicht wollen, dass eine grosse positive Ernte der Seelen bevorsteht – das wäre doch immerhin das Ziel, das sie mit ihrer grossen Opferbereitschaft erschaffen wollen. Oder vielleicht doch nicht? Soll uns die Negativität nicht eher daran hindern dem Pfad zum Königreich Gottes zu beschreiten, um uns aus den Fängen des Satans und aus seinen Illusionen zu befreien?

Weiter in Teil 4

Mehr über diese Themen können Sie in meinen Büchern nachlesen.

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

2. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/11/2-768×648.jpg

3. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2019/12/Hidden-Hand-7.png

4. https://mcdn.wallpapersafari.com/335/0/32/yEOP0k.jpg

https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

 

Ich veröffentliche hier mit freundlicher Genehmigung von Transinformation.net die verschiedenen Teile meiner Analysen und Kommentare zu einem Interview mit einem Illuminati Insider, das ursprünglich im Jahr 2008 auf dem Portal Above Top Secret erschienen ist. Aufgrund des brisanten Inhalts dieser Aussagen zum okkulten Glaubenssystem der Mitglieder dieser elitären Familien und meiner eigenen Erfahrungen durch Gespräche mit solchen Personen erachte ich es für wichtig hierbei bestimmte Dinge klarzustellen und verständlicher zu erklären.

https://transinformation.net/jason-mason-im-gespraech-mit-transinformation-anmerkungen-zu-den-aussagen-von-hidden-hand-der-sich-als-illuminati-insider-bezeichnet-teil-2-2/

Im Oktober 2008 erschien im Forum Above Top Secret ein sich als Illuminati-Insider bezeichnender Dialogpartner, Hidden Hand, und informierte über die Illuminati-Agenda und ihre Ziele. Der Grund dafür sei, sagte er, dass die Zeit reif ist, damit die Menschen wissen, was hinter den Kulissen vor sich geht. Hidden Hand stellt eine interessante Version zum Weltgeschehen dar. Wir empfehlen die vorherige Lektüre dieses Forumsgesprächs. Alle sechs Teile der Übersetzung dieser Kommunikation findet ihr bei uns hier verlinkt.

 

 

Ich kommentiere hier den zweiten Teil des zweiten Interviews mit dem Illuminati-Insider Hidden Hand und habe einige Texte aus der deutschen Übersetzung von Transinformation.net hervorgehoben, auf die ich gerne näher eingehen will. Vieles davon habe ich selbst schon durch meine Kontaktleute gehört oder in den Aussagen anderer Insider gelesen, die sich zu den Glaubensvorstellungen und Überzeugungen der Illuminati-Familien geäussert haben.

Ich weise hier darauf hin, dass diese Glaubensvorstellungen in den Blutlinien-Familien schon seit sehr langer Zeit bestehen und einiges davon stimmen mag. Andererseits handelt es sich aber auch um durch Mind-Control eingetrichterte Inhalte, die den Mitgliedern der Illuminati bereits von Kindheit an eingebläut werden, um sie zu beinflussen und zu kontrollieren, damit sie in ihren oftmals negativen Taten etwas Gutes sehen.

Ihr seid in der Tat das, was ihr „Göttliche Seelen“ nennt; ihr seid Funken oder Samen des Einen Unendlichen Schöpfers. Ihr seid das Leben selbst (Licht), ihr erinnert euch und lernt, wer ihr wirklich seid (und wir sind hierhergekommen, um euch dabei zu helfen). Und ja, derzeit seid ihr in der ‚Materie‘ dieses Planeten, den ihr Erde nennt, gefangen (oder genauer gesagt, „in Quarantäne“). … Ihr könnt eurem Schöpfer Jahwe dafür danken. Ihr seid die ‚Nachkommen‘ oder Individuen seiner Gruppenseele (oder seines sozialen Gedächtniskomplexes). Makrokosmisch gesehen SEID ihr Jahwe.

Hier spricht Hidden Hand davon, dass alle Menschen ausser dem Volk von Jahwe (Isrealiten) makroskopisch gesehen selbst Jahwe sind. Was soll das bedeuten? Er erklärt, dass nicht der Satan dafür sorgt, dass die meisten Menschen dieses Planeten – die Erde – nicht verlassen können, sondern Jahwe (also wir selbst). Das ist Unsinn.

Die Erde befindet sich in kosmischer Quarantäne, weil Luzifer mit seinen gefallenen Engeln hier gefangen gehalten wird. Erst in der von Gott und seinen Propheten vorausgesagten Endzeit wird der Satan aus seinem Gefängnis entfernt und kurze Zeit später mit all seinen Anhängern von den Heerscharen Gottes für immer vernichtet. Hidden Hand versucht hier, die Tatsachen zu verdrehen und dem Schöpfer Jahwe die Schuld dafür zu geben – ohne zu erklären, was er falsch gemacht haben soll.

Der ‚karmische‘ Effekt, dass er uns in seinen Astralebenen gefangen hält, wirkt sich auch auf euch aus.

Jahwe hält uns nicht auf der Erde gefangen und auch nicht der Eine Unendliche Schöpfer des Universums. Die Gebote von Jahwe (die zehn Gebote) und auch die Lehren vom Gesetz des Einen sind Gesetze der korrekten Lebensführung, die es uns ermöglichen, uns aus den Fängen und den Täuschungen Luzifers zu befreien.

Er will, wie gesagt, so viele Menschen wie möglich verderben, um sich an Gott zu rächen. Diese Seelen werden es später sehr schwer haben, wieder auf den göttlichen Pfad des Aufstiegs zurückzukehren. Durch Verdrehungen der Tatsachen wollen die Anhänger Luzifers ihn als den Guten und Gott als den Bösen hinstellen, weil er kein sündhaftes Leben toleriert, weil die Seelen dadurch schwer in ihrer vorgesehenen Entwicklung gestört werden.

Der 26.000-Jahres-Zyklus besteht aus 5 kleineren Zyklen, von denen jeder 5.125 Jahre dauert. Jeder dieser 5 Zyklen wird als ein eigener Weltalter- oder Schöpfungszyklus betrachtet. Unser gegenwärtiger grosser Zyklus (3113 v. Chr. – 2012 n. Chr.) wird als das Zeitalter der fünften Sonne bezeichnet.

Dieser Aussage stimme ich wieder voll und ganz zu. Laut allen antiken Traditionen der Welt befinden wir uns jetzt beim Übergang in das nächste Zeitalter, weil die Zeit und alle Abläufe im Kosmos zyklisch verlaufen.

– Der Planet wird in dieser Zeit seinen Aufstieg zur vierten Dichte, der Schwingungsdichte der Liebe, vollenden. Während dieses Aufstiegs wird es eine Dreiteilung für die Seelen geben, die die Erde bewohnen. Diejenigen mit vorwiegend negativer Polarität werden uns begleiten, wenn wir durch die Negative (oder Dienst am Selbst) Ernte graduieren. … Wir (Luzifer) werden eine neue Erde der 4. Dichte erschaffen, die auf der negativen Polarität des ‘Dienst am Selbst’ basiert. Wir müssen dann auch unseren eigenen Teil des negativen karmischen Effekts, der durch die gesamte auf diesem Planeten geschaffene Negativität entstanden ist, ‚abarbeiten‘. … Sobald wir dies getan haben, werden wir freigelassen, um wieder unseren Platz als Wächter der sechsten Dichte und Lehrer der Weisheit in der gesamten Galaxie einzunehmen.

Auch dieser Absatz ist problematisch. Wer ausser dem Einen Unendlichen Schöpfer bewirkt den Drang nach einem spirituellen Aufstieg? Die Gesetzte und die Ordnung im Kosmos sorgen ständig dafür, dass alle bewussten Wesen sich zum Göttlichen hinwenden und versuchen, sich ständig zu verbessern.

An zyklischen Punkten findet eine grosse Ernte statt und der Schöpfer erhöht jene Seelen, die ausreichend Fortschritte erzielt haben, die vor allem mit liebevollem Verhalten zu tun haben – diese Auffassung teilt auch Hidden Hand. Warum fördert Luzifer dann nicht alle Menschen der Erde durch ein liebevolles Verhalten, um sie auf die vierte Dichte vorzubereiten?

Hidden Hand spricht nicht davon, dass Luzifer und seine Anhänger dafür bestraft werden sollen, wenn der wahre Herr der Ernte zurückkehren wird, sondern dass die verdorbenen Seelen dieser Welt eine Dreiteilung erfahren werden. In den höheren Ebenen oder Dichten existiert demnach keine Polarität und auch keine Negativität. Warum sich also auf das Negative fokussieren? Luzifer ist kein echter Schöpfer und kann auch keine negative Erde der vierten Dichte erschaffen.

Die negative vierte Dichte ist das Astralreich der Erde, in dem all diese Dämonen und gefallenen Engel gefangen sind. Dort dominieren nicht die Nächstenliebe und die Brüderlichkeit, sondern der Dienst am Ego und am Selbst. Hidden Hand spricht also davon, dass alle negativen Menschen bzw. ihre Seelen in diese Astral-Hölle aufsteigen oder besser gesagt absteigen werden. Weiter wird erklärt, dass die Seelengruppe Luzifers für ihre Einführung des freien Willens der Polarität nach ihrer Gefangennahme durch Jahwe zusätzlich auf der Astralebene karmisch bestraft werden, um ihr negatives Karma abzuarbeiten.

Worin liegt für die Gruppe der Illuminati also der Sinn, überhaupt Böses zu tun? Wie lange wird es dauern, bis alle verdorbenen Seelen und Satanisten alles negative Karma der Welt abgearbeitet haben werden? An wem wollen sie es abarbeiten? Sie müssten es mit guten und positiven Taten vollbringen, doch die Welt der negativen vierten Dichte soll ja abermals negativ orientiert sein. Wie soll das also klappen? Was hat all dieses Verhalten mit dem Lehren von Weisheit und Liebe zu tun?

Diejenigen mit überwiegend positiver Polarität (Liebe und Licht) werden zu einer schönen neuen Erde der 4. Dichte aufsteigen, wo ihr anfangen werdet, an eurem Lernen und der Demonstration von Liebe und Mitgefühl zu arbeiten. Es wird ein sehr schönes und „goldenes“ Zeitalter sein. Die 4. Dichte beginnt, euch für eure wahren Kräfte zu öffnen, als ein einzigartiger individualisierter Aspekt des Einen Unendlichen Schöpfers. Ihr werdet Werke und Wunder vollbringen, wie der, den ihr „Jesus“ nennt, und wie er versprochen hat, „noch grössere Dinge als diese“ tun. Es wird eine sehr magische Zeit für euch sein.

Dem kann ich zustimmen. Warum versucht die Seelengruppe von Luzifer nicht allen Menschen durch ihren selbstlosen Dienst dabei zu helfen, so schnell wie möglich die positive vierte Dichte zu erreichen? Dort wartet ein goldenes Zeitalter, in dem jeder Mensch ein Ausdruck des Christusgeistes sein wird.

Ausserdem gesteht HH hier die reale Existenz des biblischen Wundertäters Jesus Christus ein, obwohl die Anhänger Luzifers und auch die Illuminati-Familien meist die grössten Gegner von Christus sind. Das zeigt eindeutig, dass sich jeder vernünftige Mensch mit den Lehren und dem Beispiel von Jesus beschäftigen sollte.

Die Botschaften der Seelengruppe der Sechsten Dichte‚ Ra‚ sind zu diesem Zeitpunkt die genauesten Informationen in eurer Mainstream-Zirkulation. Von dem, was ich gesehen habe, sind sie ungefähr 85 – 90 % genau. Das Material wurde mir zur Kenntnis gebracht, als es zum ersten Mal herauskam, ungefähr vor 25 Jahren oder so, wenn ich mich recht erinnere.

Andere aus der Familie haben es genau unter die Lupe genommen haben, um seine Genauigkeit zu beurteilen, und waren sehr zufrieden mit dem Endprodukt.

Hier spricht Hidden Hand von den Botschaften einer anderen Seelengruppe aus der sechsten Dichte, und zwar von RA und den Lehren des „Gesetz des Einen“. Warum hat die Seelengruppe von Luzifer nicht ebenfalls versucht, diese Lehren auf der Erde zu verbreiten? Woher wollen Hidden Hand und andere Familienmitglieder wissen, ob dieses medial durchgegebene Material zu 90 Prozent genau ist? Wenn er das entscheiden kann, dann kennt er vermutlich sämtliche göttliche Wahrheiten und wendet sie nicht an.

Seinen Aussagen zufolge haben die Mitglieder der Illuminati Das Ra-Material bei seinem Erscheinen erstaunt zur Kenntnis genommen. Warum haben sie nicht bereits viel früher dafür gesorgt, dass derartige Lehren in die Mainstream-Zirkulation gelangt sind? Ob die Illuminati damals wirklich sehr erfreut oder auch zufrieden mit dem „Endprodukt“ gewesen sind, ist fraglich. Das RA-Material wurde zwischen den Jahren 1981 – 1984 medial durchgegeben. Zuständig dafür waren der Physik-Professor Don Elkins und sein Medium Carla Rueckert.

Die Wesenheit RA hat zum Beispiel erklärt, dass es diese Lehren aus der sechsten Dichte bereits in Atlantis und im alten Ägypten offenbart hatte. Kurz nach der Veröffentlichung der letzten Botschaften des RA-Materials im Jahr 1984 ist Don Elkins dann unter mysteriösen Umständen verstorben und dieser Zeitpunkt stellte somit das Ende der bedeutsamen RA-Botschaften dar. Möglicherweise hatten hier die Illuminati ihre versteckten Hände im Spiel und haben etwas nachgeholfen?

RA ist in der Tat die Gruppe, die ich früher als „ausserirdische Wesen“ bezeichnet habe, welche die Maya und die atlantische Zivilisation besucht hatten. Wir sind Bekannte und Freunde. Unsere beiden Gruppenseelen befinden sich auf einem sehr ähnlichen Entwicklungsstand. Beide sind sechste Dichte, fast siebente. Aber wie wir wählte auch Ra den Weg des Dienstes an unseren galaktischen Brüdern und Schwestern (ihr und andere), anstatt sich weiterzuentwickeln, um nach Hause zu kommen. Wir würden dieses Material für jeden empfehlen, der wirklich nach Verständnis sucht.

In dieser Aussage stellt HH die Botschaften des RA-Materials mit dem Wirken von Luzifer gleich, weil beide Gruppenseelen angeblich Bekannte und Freunde sein sollen. Das stelle ich in Abrede, denn wenn dem so wäre, würden auch beide Wesenheiten die gleiche Lehre des „Gesetz des Einen“ vertreten. Ausserdem sind nicht beide im gleichen Entwicklungsstand, weil Luzifer auf die Astralebene der dritten oder vierten Dichte verbannt und dort eingesperrt worden ist, wobei RA seine Botschaften aus der sechsten Dichte übermittelt hat und sich ansonsten nicht weiter in die Belange der Erdenmenschen eingemischt hat. Vielmehr wirkt es so, als sollte das RA-Material ein geistiges Erwachen aus den Fängen des Satans bewirken, der selbst keine wirklich erhebenden Lehren zur Verfügung stellt. Deshalb empfiehlt Hidden Hand auch jedem Sucher, das RA-Material zu studieren. Auch das finde ich erstaunlich.

ATS: Warum möchtet ihr eine ‘negative Ernte’?

HH: Dies ist kompliziert in Worte zu fassen. Auch muss ich vorsichtig sein mit dem, was ich dazu sage. Ich hatte schon einen „Klaps auf die Finger“ bekommen, könnte man sagen. … Wenn wir keine negative Ernte haben, sind wir für einen weiteren Zyklus mit euch verbunden. Wenn diese Grosse Ernte abgeschlossen ist, ist auch unser Vertrag mit dem Rat und unserem Schöpfer abgeschlossen. … Aber kurz gesagt, wir brauchen einen sehr hohen Prozentsatz an negativer Polarität, wenn wir eine negative Ernte erzielen wollen. Mit anderen Worten, wir müssen in extremem Masse Selbstservice-zentriert agieren, um eine negative Ernte zu erzielen. Deshalb arbeiten wir so hart daran, so negativ polarisiert wie möglich zu sein.

An diesem Punkt des Interviews befragt das Portal Above Top Secret den Insider Hidden Hand darüber, warum Luzifer eigentlich für eine negative Ernte sorgen will. Diese Frage ist aufgrund seiner vorhergegangenen Ausführungen mehr als berechtigt. Er erklärt als erstes, dass er sich vorsichtig ausdrücken muss, vermutlich um sich nicht in weitere Widersprüche zu verstricken. Er erklärt dann weiter, dass eine negative Ernte notwendig ist, damit die Seelengruppe Luzifer nicht noch einen weiteren Zyklus mit uns verbunden ist. Wie ist das zu verstehen? Zuerst hat Hidden Hand erklärt, dass diese Einmischung erfolgt ist, damit Luzifer den Menschen der Erde mit seinem freien Willen helfen kann.

Hat sich das im Laufe dieses Zyklus geändert? Worin besteht der von HH erwähnte Vertrag mit „ihrem“ Schöpfer Luzifer? Offenbar darin, so viel egoistisches und selbstzerstörerisches Verhalten an den Tag zu legen wie möglich und nur am Dienst am Selbst und nicht am universalen Dienst am Einen Schöpfer orientiert zu sein. Warum die „harte Arbeit“, so viel Böses zu tun wie möglich? Wo besteht hier die Verbindung zum Aufstieg und den Plänen der Einheit mit dem Einen Unendlichen Schöpfer? Der Dienst am Selbst stellt keine Bemühung dar, zur Einheit zu gelangen.

Wenn wir aber eine negative Ernte erreichen, können wir immerhin zur 4. Dichte „graduieren“, nur wird es ein Planet mit negativer Polarität sein. Kein guter Ort, um zu sein. Aber, wie ich schon vorhin gesagt habe, gibt es für uns (als eine Gruppenseele) den natürlichen karmischen Wiederherstellungsprozess, den wir abarbeiten müssen, für all die Negativität, die wir auf diesem Planeten verursacht haben. Wir werden dies für einen Zyklus in unserer neuen Welt der vierten Dichte tun und dann werden wir befreit, um wieder das glorreiche Wesen des Lichts zu sein, das wir wirklich sind. … Wir brauchen eine Negative Ernte, damit wir unsere Erde der 4. Dichte erschaffen und unsere karmische Bilanz löschen können.

 

Hidden Hand zeigte dieses Bild, um die kosmische Ernte zu veranschaulichen.

 

Weiter geht es damit, dass HH hier sagt, dass die Seelengruppe der Illuminati durch ihr unverständliches Verhalten „immerhin“ zur negativen vierten Dichte absteigen will – dem Ort, an dem sich die gefallenen Engel und Luzifer befinden sollen. Wozu soll das dienen, wenn es kein guter Ort ist, um zu sein? Wer würde schon hart daran arbeiten, um dorthin zu kommen, um dann die unglaubliche Menge an negativem Karma abzuarbeiten? Wer schreibt vor, dass dieser sogenannte Wiederherstellungsprozess irgendeinen Sinn erfüllt? Warum nicht schon jetzt an dieser Befreiung arbeiten, um wieder ein glorreiches Wesen des Lichts zu werden?

Wenn Luzifer erst wieder zu einem Lichtwesen werden will, was ist er jetzt? Alle diese Ausführungen ergeben für mich keinen Sinn, ausser dass viele Menschen, die vom freien Willen Gebrauch machen, Böses zu tun, unverhofft mit in diese negative Astralebene gezerrt werden. Was mit ihnen dort nach der negativen Ernte geschehen soll, wird von HH nicht erwähnt.

Wir haben die niedrigen negativen Schwingungen schon vor Äonen überwunden. Wir sind Licht und wir sind Liebe. Es ist eine sehr harte Sache für uns, all diese Negativität zu erschaffen, aber wir tun es, weil wir euch lieben, und es ist letztendlich zu eurem höchsten Wohl. Man könnte sagen, dass es unser Opfer ist, das wir gebracht haben, um dem Einen Unendlichen Schöpfer und euch, unseren Brüdern und Schwestern in dem Einen, zu dienen.

Hier folgt die nächste Verdrehung. Was hilft es, die negativen Schwingungen seit Äonen überwunden zu haben und dann in voller Intensität zu ihnen zurückzukehren? Warum will Luzifer all diese Negativität erschaffen? Bestimmt nicht, weil er uns liebt, sondern eher, weil er Gott und seine Schöpfung hasst. Was soll dabei zu unserem höchsten Wohl beitragen, wenn viele Menschen durch diese Einmischung zur Hölle fahren werden?

Ausserdem stellen sich diese Satanisten hier als Opfer und nicht als Verursacher des Bösen dar. HH erklärt, dass die Anhänger Luzifers so viel Böses erschaffen wie möglich, um dem Einen Schöpfer zu dienen. Wodurch wird ihm damit gedient? Ausserdem erklärte HH zu Beginn, dass Luzifer ein anderer Schöpfer ist. Wieso sollte er nun dem ersten Schöpfer als seinem Konkurrenten dienen?

Das ultimative Paradoxon in all dem ist, dass wir in dieser Geschichte alle zusammen ko-kreierend sind, und damit wir euch am meisten dienen können, müssen wir uns selbst dienen. Ich liebe den Sinn für Ironie unseres Schöpfers.

Da alle diese Aussagen unsinnig sind, beschreibt HH seine eigenen Angaben als paradox, weil er gar nicht versteht, was er hier von sich gibt. Dahinter stehen die verschiedenen Glaubensinhalte der Illuminati, die selbst verdreht sind, weil es sich um eine Täuschung des Satans handelt.

Wie soll man den Menschen der Welt und dem Einen Schöpfer am meisten dienen, wenn man nur sich selbst dient? Im Prinzip der Einheit zählt ausschliesslich der Dienst am Nächsten und das bewirkt auch eine Erhöhung. Der Dienst am Selbst bewirkt eine Erniedrigung und das ist keine Ironie des Schöpfers.

Was den ersten Teil deiner Frage betrifft, so ist die biblische Darstellung von „Krieg im Himmel“ nicht ganz ungenau. Ich werde es erklären. Unser ursprünglicher Vertrag sollte den Katalysator für den freien Willen auf diesem Planeten bringen. Als Jahwe anfangs den Diskurs mit dem Ältestenrat begann, suchte er zunächst nicht nach Hilfe bei der Einführung des freien Willens, sondern eher nach einer Anleitung, wie er seinen Evolutionsprozess (und den seiner Bewohner) am besten beschleunigen könnte. Wie ich bereits erwähnte, leitete er eine wohlwollende Diktatur.

Hier gesteht HH erstmals die Ereignisse vom Krieg im Himmel ein, obwohl er nicht auf die Rebellion Luzifers eingeht. Welchen Effekt die angebliche Einführung des freien Willens der Negativität auf eine Beschleunigung der Entwicklung der Bewohner der Erde haben soll, bleibt ebenfalls unbeantwortet. Worin unterscheiden sich diese wohlwollende Diktatur von der geplanten totalitären Diktatur der Neuen Weltordnung und was hat sie mit der angeblichen Einführung des freien Willens durch Luzifer zu tun?

Es wird dadurch keine Beschleunigung, sondern eine Erniedrigung bewirkt. Wobei er Jahwe erneut als wohlwollenden Diktator bezeichnet hat, weil er seinem Volk die Gebote für ein rechtschaffenes Leben übergeben hat. Dieses war offenbar nicht daran interessiert und darum erhielt laut HH Luzifer das Mandat, über sein auserwähltes Volk zu regieren. Ob sich dessen Entwicklung dadurch sinnvoll gesteigert hat, ist nicht nachzuweisen.

Unsere Einschätzung war, dass der einzige wirkliche und schnelle Weg, seine Entwicklung sinnvoll zu steigern, die Einführung des freien Willens war. Es war nicht speziell die Umsetzung des freien Willens, bei der Jahwe Hilfe wollte, es war einfach die Einführung eines Katalysators. Er war überhaupt nicht erfreut über unseren Bericht, dass er den freien Willen implementieren müsse. Er war glücklich mit seinem kleinen ‘Haustier-Paradies’ und er wollte die „Kontrolle“ darüber nicht verlieren. Am Ende überzeugte ihn der Rat, dass es der beste Weg sei, und er stimmte widerwillig zu.

Hier erklärt HH, dass Jahwe ein Haustier-Paradies erschaffen hat. Es war ein wahrhaftes Paradies und erst die Einmischung des Satans hat dafür gesorgt, dass sich die Menschen nach dem Sündenfall ein triebhaftes und tierisches Verhalten angeeignet haben, weil sie sich aus freiem Willen dazu entschlossen haben, um angeblich ihre Entwicklung sinnvoll zu beschleunigen. Nirgendwo existieren irgendwelche Dokumente oder Texte, die mir geläufig wären, die besagen, dass Jahwe vom Rat der Wächter dazu gezwungen worden ist, einen Vertrag mit Luzifer zu unterzeichnen und ihn anschliessend auf der Astralebene einsperrte.

Ich kann hier beifügen, dass bei meinem letzten persönlichen Gespräch mit Kontaktleuten der Illuminati und des „Volkes von Jahwe“, diese mir erklärt haben, dass all das Böse auf der Welt notwendig ist, damit sie zerstört wird, um später eine neue Welt des Friedens zu errichten – und zwar im Auftrag des Satans. Das ist kein Scherz, sondern diese Kreise arbeiten tatsächlich an diesen Plänen und glauben diesen Unsinn, den sie als ihre Religion betrachten. Natürlich arbeitet Satan ausschliesslich an der Zerstörung der Welt und der gesamten Menschheit.

Wir kehrten zur Erde zurück und hatten ein herzliches Treffen mit Jahwe, um zu besprechen, wie wir die Option des freien Willens am besten umsetzen könnten. Jahwe war unerschütterlich in seiner Überzeugung, dass seine Sprösslinge sich dafür entscheiden würden, ihm gegenüber loyal zu sein, und dass sie mit ihrer aktuellen Lebensweise zufrieden waren, dass sie ihm immer vertrauen würden und das tun würden, was er für das Beste hielt. Das, sagte er, sei sein „Hauptgrund“, dass der Freie Wille nicht gut als Katalysator funktionieren würde. Deshalb stimmte er dem Experiment des Baumes der Erkenntnis zu. Er glaubte, es würde ihm „Recht“ geben. Als dies nicht gelang, wurde er wütend, warf seine Spielsachen aus dem Kinderwagen und seine Sprösslinge aus dem Garten und impfte ihnen ein grosses Schuldgefühl dafür ein, dass sie sein Vertrauen gebrochen und ihm nicht gehorcht hatten. Das ist nicht wirklich eine ehrenvolle Art, wie sich ein Logos verhält, aber hey, das ist wohl das Schöne am Freien Willen.

Auch diese Aussagen empfinde ich als reinen Unsinn. Selbst die Ausdrucksweise ist kindlich. Es gab kein Experiment mit dem Baum der Erkenntnis, sondern eine Täuschung des Satans, damit der Schöpfer seine Kreaturen aus dem Paradies verbannt hat, damit sie unter den negativen Einfluss des Satans geraten sind.

Der Sündenfall und die Erbsünde lösten vor allem bei den ausgestossenen Menschen Schuldgefühle aus, weil sie erst jetzt realisiert haben, zu was sie von Satan angestiftet worden sind. Eine Strafe für die Verbannung aus dem Paradies war zum Beispiel der physische Tod und die ständigen Wiedergeburten. Ob das ein Grund ist, das Schöne am freien Willen von Luzifer zu sehen, muss sich jeder selbst beantworten.

Das nächste „Problem“, das auftrat, war, dass seine Sprösslinge uns so dankbarer für unsere Hilfe waren, dass Jahwe (nach eigener Aussage) ein „eifersüchtiger Gott“ wurde. Damit hatten wir die ganze „Du sollst keine anderen Götter als mich haben“-Geschichte. Wir selbst waren mit der Situation überhaupt nicht zufrieden, denn ein Logos sollte sich mit seinen Sprösslingen nicht so verhalten, sie sind schliesslich eins. Als wir versuchten, den Planeten zu verlassen, um zum Rat zurückzukehren, verhinderte Jahwe unsere Abreise. Wir versuchten, erneut zu gehen und wurden dann aber in die Astralebenen hinuntergeworfen und darin eingesperrt.

Auch hier wieder eine Verdrehung der Schöpfungsgeschichte. Jahwe hatte sein Volk aufgefordert, zu keinen anderen Göttern oder Götzen zu beten und seine Gebote zu befolgen. Der Rauswurf aus dem Paradies war laut vielen Theologen durchaus gerechtfertigt und viele religiöse Menschen und vor allem fundamentale Christen arbeiten daran, diesen Sündenfall wieder rückgängig zu machen, während die Anhänger Luzifers den Sündenfall als eine Befreiung aus der Diktatur von Jahwe begrüssen.

Warum wollte Luzifer sich laut den Angaben von HH wieder davonmachen, als er den Sündenfall ausgelöst hatte? Ich dachte, diese Seelengruppe wäre hierhergekommen, um der ganzen Menschheit zu dienen? Warum sollte Jahwe auch wütend werden und Luzifer einsperren, wenn der doch aus freien Stücken und der Einwilligung des Rats einen Vertrag mit ihm unterzeichnet haben soll?

Der einzige Weg, wie wir bleiben konnten, war, als Gruppenseele gefangen zu bleiben, was für uns (als individualisierte Seelen) Zyklen von Inkarnationen bedeutete, was wir schon lange nicht mehr getan hatten.

Hier geht es damit weiter, dass HH zuerst davon spricht, dass Luzifer nach dem Sündenfall zum Rat der Wächter fliehen wollte, und im nächsten Satz spricht er davon, dass es der einzige Weg war, hier auf Erden bleiben zu können und Zyklen von Inkarnationen zu durchlaufen und so viel Böses und Negatives zu verursachen wie möglich.

Der Unendliche Schöpfer gab Jahwe (und allen) das Geschenk des freien Willens, nach unserer Wahl zu erschaffen, aber der karmische Effekt seiner Wahl war, dass der Rat den Planeten unter Quarantäne stellte.

Auch diese Aussage ist für mich nicht nachzuvollziehen. Hier ist abermals die Rede vom Unendlichen Schöpfer, wobei Jahwe und Luzifer und alle anderen Schöpfer ebenfalls vom Unendlichen Schöpfer das Geschenk des freien Willens erhalten haben und dieser somit vom Einen Unendlichen Schöpfer selbst stammt.

Wenn Luzifer zu Unrecht eingesperrt worden ist, warum hat dann der Rat der Wächter ihn und seine gefallenen Engel nicht befreit und stattdessen den ganzen Planeten unter Quarantäne gestellt? Was sagt der Unendliche Schöpfer dazu und warum duldet oder akzeptiert er diese Einmischung in den von ihm verliehenen freien Willen? Hat Luzifer vielleicht doch unerlaubt Unrecht getan und hier auf Erden die Ausübung des eigentlichen freien Willens sogar verhindert?

Was den „Kampf für die Freiheit aller Seelen“ betrifft, so denkt daran, dass dies letztendlich ein Spiel ist, das wir alle hier spielen. Wir sind Schauspieler, die auf der „Bühne des Lebens“ spielen. Diese „Welt“ ist nur eine Illusion oder eine „Gedankenform“. Niemand „stirbt“ wirklich und niemand wird wirklich verletzt.

Diese Aussage stellt eine schwache Entschuldigung für die unglaubliche Negativität dar, die Luzifer und seine Anhänger auf dieser Welt verursacht haben, was auch der wahre Grund für diese Quarantäne ist. Keine fremden Wesen wollten sich hier einmischen, um in diese Zyklen der Inkarnation hineingezogen zu werden.

Für die unwissenden verkörperten Menschen bedeutet ein Leben auf der Erde seitdem sehr wohl wirkliches Leid und wahren Tod. Anders würde es sich verhalten, wenn sie von der Elite über die wirklichen Gesetze des Lebens und über den Sinn von Spiritualität sowie dem wahren Ziel im Leben aufgeklärt werden würden. Das ist aber offenbar unerwünscht.

 

 

Zwischen den Inkarnationen wisst ihr das sehr gut. Aber die Regeln des Spiels stellen sicher, dass ihr vergessen müsst, wer ihr wirklich seid, damit ihr im Glauben seid, dass alles „real“ ist, während ihr das Spiel des Lebens spielt. Das ist eine wesentliche Voraussetzung, um Entscheidungen zu treffen. Sonst wäre das Spiel zu einfach.

Hidden Hand spricht hier nicht von einer Erlösung aus diesem Zustand oder einer Erhöhung durch den Aufstieg zum Schöpfer, sondern von einem üblen Spiel, das der Satan auf Erden eingeführt hat, um mit den Menschen zu spielen. Er liebt sie nicht und will auch nicht dafür sorgen, dass sie sich seinem Einfluss entziehen können.

Weil das die Rolle ist, mit der wir in diesem Spiel beauftragt wurden. Um das Spiel zu „gewinnen“ (oder genauer gesagt, um erfolgreich zu sein), müssen wir so negativ polarisiert sein wie möglich. Dienst am Selbst in extremer Weise. Gewalt, Krieg, Hass, Gier, Kontrolle, Versklavung, Völkermord, Folter, moralische Erniedrigung, Prostitution, Drogen, all diese Dinge und mehr, sie dienen unserem Zweck.

Hier kommt HH langsam auf den Kern der ganzen Sache zu sprechen und erklärt, dass er und seine Mitstreiter eine Rolle zugewiesen bekamen – ohne zu erklären, von wem. Ich meine, von Luzifer selbst, aber bestimmt nicht vom Einen Unendlichen Schöpfer.

Wo steht geschrieben, dass diese Rebellion im Himmel durch das Spiel des Satans auf der Welt zu gewinnen ist? Durch Gewalt, Krieg, Hass, Gier, Versklavung usw. wird keine beschleunigte seelische Entwicklung verursacht, sondern ausschliesslich Zerstörung – und all diese Zerstörung dient, wie gesagt, den Zielen des Satans.

Der Unterschied zwischen uns und euch, im Spiel, ist, dass wir wissen, dass wir „spielen“. Je weniger ihr über das Spiel wisst und je weniger ihr euch daran erinnert, dass ihr Spieler seid, desto „sinnloser“ wird das Leben. In all diesen negativen Dingen stellen wir euch Werkzeuge zur Verfügung. Aber ihr seht es nicht. Nicht was wir tun, sondern wie ihr darauf reagiert, ist wichtig. Wir geben euch die Werkzeuge und ihr habt die freie Wahl, wie ihr sie benutzen wollt. Ihr müsst Verantwortung übernehmen.

Hier wird HH noch einmal deutlicher und erklärt, dass das Ziel des Satans darin besteht, die Menschen davon zu überzeugen, dass ihr Leben sinnlos ist, und sie sich deshalb allen möglichen Lastern und Sünden hingeben sollen, die einen Aufstieg oder ein geistiges Wachstum verhindern.

Wenn man nicht über die spirituellen Grundsätze des Lebens informiert wird, kann man auch im karmischen Sinne nicht angemessen auf diese Negativität reagieren. Es bleibt also keine freie Wahl durch einen vorgegaukelten freien Willen, sondern nur der Zwang zur Negativität, wobei wir Menschen dann auch noch die karmische Verantwortung für dieses Verhalten selbst übernehmen sollen!

Ja, alle Seelen lernen schliesslich, dass das Positive der Weg ist, der nach Hause führt. Aber während der Inkarnation in der 3. Dichte ist Negativität immer noch ein wichtiges Werkzeug in eurem Lernprozess.

Hier wird Hidden Hand noch einmal konkret und behauptet, dass diese Negativität einen Lernprozess verursachen soll, der bewirkt, dass Menschen realisieren, dass die Positivität der Weg ist, der nach Hause führt. Warum nicht einfach erhebende Lehren studieren und ein positives Beispiel abgeben? Absichtlich herbeigeführte Negativität ist kein wichtiges Werkzeug im Lernprozess.

Versuche es mit Millionen. Du hast keine Vorstellung davon, wie streng die Ausbildung und wie hart die Konditionierung ist, die wir von klein auf erfahren. Niemand wagt es, sich gegen die Familie zu stellen. Wir wissen, was passieren würde, wenn wir es täten. Aber das ist nicht die Hauptmotivation. Die Hauptmotivation ist unbändige Loyalität gegenüber der Familie und unserem Schöpfer. Wir verstehen die Bedeutung dessen, was wir hier tun, auch wenn der Grossteil der Menschheit es nicht tut.

Hidden Hand berichtet hier, dass Millionen von Menschen sich als Anhänger von Luzifer verstehen. Ihnen wird durch eine strenge Ausbildung beigebracht, diese wirre Weltsicht zu verinnerlichen und sich niemals gegen diese Konditionierung des Bösen und gegen die Familie zu stellen, weil ihnen dann ein unschönes Schicksal blüht, das nichts mit einem beschleunigten Entwicklungsprozess zu tun hat.

Die Hauptmotivation ist Gehorsam gegenüber Luzifer, weil sie die Bedeutung dessen, was sie tun, im Grunde selbst nicht begreifen können, weil es eine Täuschung bzw. Selbsttäuschung ist. Es handelt sich um Halbwahrheiten, die nicht im Namen des Satans, sondern im Namen des Einen Unendlichen Schöpfers verbreitet werden.

Lutherbibel: 2. Korinther – Kapitel 11, 12-15: „Was ich aber tue und tun will, das tue ich darum, dass ich die Ursache abschneide denen, die Ursache suchen, dass sie rühmen möchten, sie seien wie wir. Denn solche falsche Apostel und trügliche Arbeiter verstellen sich zu Christi Aposteln. Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich zum Engel des Lichtes. Darum ist es auch nicht ein Grosses, wenn sich seine Diener verstellen als Prediger der Gerechtigkeit; welcher Ende sein wird nach ihren Werken.

Weiter in Teil 3

Mehr über diese Themen können Sie in meinen Büchern nachlesen.

 

 

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

2. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/11/2-768×648.jpg

3. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2019/12/Hidden-Hand-5.png

4. https://images4.fanpop.com/image/photos/20400000/Angel-angels-20489624-332-500.jpg

https://cdn.pixabay.com/photo/2017/08/10/16/43/ufo-2624701_960_720.jpg

 

Ein weiterer Insider, der über die reale Existenz von UFOs sprach, war der ehemalige Leiter eines US-Air-Force-UFO-Programms, und er berichtete darüber in seinem letzten Interview, das nun auf YouTube veröffentlicht wurde. Es handelt sich um Colonel Robert Friend, der in den Jahren 1958-1962 Leiter des Project Blue Book war! Obwohl diese Untersuchung damals offiziell zur Erkenntnis gelangt sein will, dass alle UFO-Sichtungen mit bekannten Phänomenen zu erklären sind, offenbarte Col. Friend vor seinem Tod, dass die US-Air-Force damals wusste, was diese Objekte wirklich waren. Diese Möglichkeit enthält die Idee, dass wir Menschen der Erde seit vielen Jahren von Wesen von anderen Planeten oder Dimensionen besucht werden, und das hat starke Auswirkungen auf das menschliche Bewusstsein.

Es ist unsinnig, zu glauben, dass die Regierungen der Welt nach 70 Jahren Erforschung des UFO-Phänomen noch immer nicht wissen sollen, mit was wir es hier zu tun haben, denn es gab viele Studiengruppen des Militärs und von Geheimdiensten, die sich den authentischen UFOs gewidmet haben. Es wurde ein groß angelegtes Desinformations-Programm ersonnen, das die größten Geheimnisse verbergen sollte, damit man UFOs in der Öffentlichkeit den Lügen, der Geheimhaltung, der Lächerlichkeit oder der Leugnung preisgeben konnte. Es hat sich durch authentische Foto- und Video-Aufnahmen, Radaraufzeichnungen und tausenden Zeugenaussagen von glaubwürdigen Menschen herausgestellt, dass UFOs ohne Zweifel real sind.

Die Vorstellung, dass sie von außerirdischen oder extra-dimensionalen Intelligenzen bemannt sind, wurde zwar schon von den frühen UFO-Kontaklern betont, doch niemals von den Massenmedien ernsthaft behandelt. Erst in den letzten Jahren gab es neue Beweise in Form von ausgewerteten und veröffentlichten militärischen Videos von unbekannten Flugobjekten mit ungewöhnlichen Charakteristiken, und erst ab diesem Zeitpunkt wurde die Frage nach der Anwesenheit von außerirdischen Intelligenzen in unserer Atmosphäre wieder zur Priorität.

 

 

Sogar die Öffentlichkeit ist heutzutage mehrheitlich davon überzeugt, dass viele dieser unerklärlichen Objekte nicht von der Erde stammen und es gab inzwischen sogar die ersten Meldungen in den wichtigsten amerikanischen Tageszeitungen, dass es mögliche Bergungen von Außenwelt-Fahrzeugen gegeben hat. Somit dringt dieses Thema jetzt ins öffentliche Bewusstsein ein. Zusätzlich erschienen in den letzten Monaten und Jahren eine Reihe von außerordentlich wichtigen neuen Video-Dokumentationen über das UFO-Phänomen – die wohl wichtigste davon erst vor wenigen Wochen. Sie wurde von James Fox produziert und trägt den Titel „The Phenomenon“. Diese Doku, die man im Internet streamen kann, erforscht das UFO-Phänomen auf ernsthafte Weise und belegt die lange Tradition der offiziellen Vertuschung dieser Vorfälle, die diese mysteriösen Besucher betreffen.

Im Film kommen eine Reihe von ehemaligen Geheimdienst- und Militär-Mitarbeiter zu Wort und teilen ihre Erfahrungen und Erkenntnisse über die Alien-Hypothese mit. Und in dieser Dokumentation enthüllte auch Col. Robert Friend sein Wissen über die Erkenntnisse von Project Blue Book, einem der ersten Programme zur Erforschung von UFOs. Laut Col. Friend wurde das Project Blue Book so abrupt eingestellt, weil die US-Regierung ab 1962 bereits alle Antworten auf das UFO-Phänomen gefunden hatte, und seitdem wusste, was diese Objekte sind!

Demnach gibt es zahlreiche ernstzunehmende Beweise, die belegen, dass wir es wirklich mit außerirdischen Objekten zu tun haben. Diese Möglichkeit eröffnet der Menschheit eine Reihe von neuen komplizierten Einsichten in Bezug auf Realität, Wissenschaft, Geschichte, Technologie, Metaphysik und Bewusstsein. Diese Erkenntnisse über unsere Realität wurden lange Zeit einfach fortgesetzt ignoriert, weil sie mit unseren gültigen Glaubensvorstellungen und Gesellschaftssystemen in Konflikt stehen, die uns als Wahrheiten glauben gemacht wurden.

Der britische Lord Admiral Hill Norton war ebenfalls in einer militärischen Einheit, die mindestens 15 Jahre lang das UFO-Phänomen und die Hypothese über Außerirdische studiert hatte. Er erklärte später im Ruhestand vor der Kamera, dass wir seit langer Zeit von Völkern von anderen Planeten, Sonnensystemen und Galaxien besucht werden, und dass diese Wirklichkeit inzwischen von Millionen von Menschen weltweit akzeptiert wird, und das längst keine „Verschwörungstheorie“ mehr ist, wie es in der Mainstream-Presse weiterhin behauptet wird. Auch der ehemalige NASA-Apollo-Astronaut Dr. Edgar Mitchell hatte offen erklärt, dass man in höchsten Ebenen schon lange weiß, dass viele dieser unbekannten Objekte wirklich außerirdisch sind oder sogar aus anderen Extra-Dimensionen stammen, und dass verschiedene Regierungen seit Jahrzehnten versucht haben, an diese fremde Technologie zu gelangen und tatsächlich UFO-Wracks geborgen hat. Um diese Tatsache zu verschleiern, fand eine lange und offizielle Bemühung zur Geheimhaltung und Verspottung des UFO-Phänomens statt.

Diese Objekte sind keine Verschwörungstheorie, sondern real, denn sie wurden von ausgebildeten militärischem Personal gesichtet, aufgenommen und auch mit dem Radar verfolgt und haben dabei Flugmanöver vollführt, die kein bekanntes von Menschen gemachtes Flugzeug vollbringen kann, um allen unseren militärischen Kampfjets zu entkommen. Obwohl das immer wieder zur Sprache gebracht wird, gibt es fast keine Anzeichen dafür, dass diese fremden Besucher allgemein feindselig oder eine große Bedrohung für uns darstellen würden, deshalb ist es jetzt an der Zeit, endlich offene und ernsthafte Studien und Untersuchungen über das ganze UFO-Phänomen zu ermöglichen, dass die Weltöffentlichkeit in diese Angelegenheiten, die uns alle betreffen, eingeweiht zu werden.

 

 

Diese fremden Besucher und ihre Flugobjekte werden bereits seit den Anfängen der menschlichen Zivilisation erwähnt und aufgezeichnet, so zum Beispiel in Form von Höhlenmalereien oder in antiken Sanskrit-Texten als Götter und ihren Fluggeräten. Seit damals gab es Berichte über UFO-Sichtungen, UFO-Begegnungen und Entführungen durch außerirdische Besucher. Das belegt, dass diese Wesen uns seit damals beobachten und sich um uns sorgen und die Lebensformen auf diesem Planeten bewahren. Vielen UFO-Kontaktlern wurden außerdem Botschaften über die Zukunft der Erde übermittelt. Die Menschen werden aufgefordert, dieses selbstzerstörerische Verhalten zu ändern, das diesen wundervollen Planeten zerstört. Ein besonderes Interesse scheinen die Besucher an irdischen Atomwaffen zu hegen, weil sie sich um das Wohlergehen unseres Planeten sorgen, da sie anscheinend schon viel länger hier sind als wir Menschen.

Zurück zur neuen professionellen UFO-Dokumentation The Phenomenon: Die erstaunliche Dokumentation wird schon jetzt als der am meisten glaubwürdige Film bezeichnet, der jemals über die langfristige Vertuschung und die großen Geheimnisse des UFO-Phänomens gedreht worden ist. Es kommt darin erneut eine Anzahl von Zeugenaussagen von hochstehenden Regierungs- und Militärangehörigen vor. Aber auch NASA-Astronauten werden interviewt und Filmmaterial präsentiert. So zum Beispiel über brisante Vorgänge, bei denen nicht identifizierte Flugobjekte über Anlagen gesichtet worden sind, in denen Atomwaffen stationiert waren. Insgesamt werden weitere Belege abgeliefert, dass die Menschheit nicht alleine im Weltall ist, und somit macht diese Dokumentation das UFO-Phänomen öffentlichkeitswirksam noch glaubwürdiger.

Viele amerikanische Regierungsangehörige haben sich zu Wort gemeldet und bestätigt, dass The Phenomenon die wichtigste Dokumentation des ganzen Jahres 2020 ist, weil sie die wichtigsten Geheimnisse der Welt behandelt. 70 Jahre der Geheimhaltung haben nunmehr dazu geführt, dass das Thema endlich der Weltöffentlichkeit präsentiert werden kann. Außerdem ermöglicht er, dass Regierungen und wissenschaftliche Institutionen dieses wichtige Thema jetzt Ernst nehmen können und somit die Phase der Jahrzehntelangen globalen Geheimhaltung zu Ende geht.

Kurze Zeit später war es dann soweit, dass tatsächlich die erste Gruppe von Wissenschaftlern seriöse Studien des Phänomens der nicht identifizierten Luftphänomene angekündigt haben. Seit die US-Navy ihre militärischen Videos von seltsamen Flugobjekten veröffentlicht hat, meldeten sich weitere militärische Zeugen wie Piloten und Radar-Operateure, die ebenfalls von Begegnungen und Sichtungen von nicht identifizierten Flugobjekten berichten. Deshalb wurde jetzt offiziell von der US-Navy die Unidentified Aerial Phenomena (UAP) Task Force eingerichtet, um die Natur und den Ursprung dieser seltsamen Flugobjekte zu untersuchen, und um festzustellen, ob sie eine mögliche Bedrohung für die Nationale Sicherheit der USA darstellen könnten. Auch europäische und amerikanische Astronomen haben sich nun bereit erklärt, das Phänomen zu untersuchen, damit endlich hochqualitative Daten vorliegen. Man kann nicht voraussagen, wo und wann diese Luftphänomene auftauchen, daher ist eine Erforschung umso schwieriger, deshalb will man nun mit Satelliten und der Hilfe von Künstlicher Intelligenz Abhilfe schaffen.

Der Forscher Ravi Kopparapu vom NASA Goddard Space Flight Center in Greenbelt in Maryland ist ebenfalls am UFO-Phänomen interessiert und bezeichnet es als ein wissenschaftlich interessantes Problem, weil die aufgezeichneten Charakteristiken dieser Flugobjekte nicht den gültigen Gesetzen der Physik unterliegen! Er hütet sich jedoch, ähnlich wie seine Kollegen, das Wort „Außerirdische“ zu benutzen, solange für diese Forscher keine konkreteren Beweise vorliegen. Das ist ein Grund, warum die wissenschaftliche Gemeinschaft das Thema Außerirdische und UFOs als ein Tabu betrachtet hat. Dennoch könnten wissenschaftlich erbrachte Fakten letztlich eine endgültige Bestätigung für die Existenz von außerirdischen Besuchern auf unserem Planeten abliefern.

Wie bereits vor einigen Monaten angekündigt, hat das japanische Verteidigungsministerium jetzt neue Protokolle für mögliche Begegnungen mit UFOs vorgelegt. Verteidigungsminister Taro Kono hat die Armee von Japan angewiesen, wie man bei Begegnungen mit nicht identifizierten Flugobjekten reagieren soll, die eine mögliche Bedrohung für die Nationale Sicherheit von Japan darstellen könnten, weil auch die USA eine neue Task Force gebildet haben, um die wahre Natur und die Herkunft von UFOs zu bestimmen. Die Regierung von Japan hatte im Februar 2018 noch offiziell bekannt gegeben, dass keine Bestätigung für die Existenz von UFOs erbracht worden sind. Jetzt hat sich die Einstellung der Regierung aber vermutlich geändert, denn es werden Vorgehensweisen für den Umgang mit möglichen nicht identifizierten Flugobjekten über dem japanischen Luftraum ausgearbeitet.

Wenn Sie schon jetzt alles über die aktuelle offizielle UFO-Offenlegung, die Geheimnisse des Mondes und über die Realität des Geheimen Weltraumprogramms und der sensationellen Aussagen und Informationen von Whistleblowern und militärischen Insidern erfahren wollen, lesen sie meine MiB-Buchreihe und den aktuellen Band 4, der gerade erschienen ist und 600 Seiten geballte Informationen enthält.

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2017/08/10/16/43/ufo-2624701_960_720.jpg

2. https://matrixdisclosure.com/wp-content/uploads/2017/05/ufo-blue-book-634312-1024×615.jpg

3. https://i.pinimg.com/originals/78/7e/0e/787e0e91620898ccdcc96370622d35de.jpg

 

 

https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

 

Ich veröffentliche hier mit freundlicher Genehmigung von Transinformation.net die verschiedenen Teile meiner Analysen und Kommentare zu einem Interview mit einem Illuminati Insider, das ursprünglich im Jahr 2008 auf dem Portal Above Top Secret erschienen ist. Aufgrund des brisanten Inhalts dieser Aussagen zum okkulten Glaubenssystem der Mitglieder dieser elitären Familien und meiner eigenen Erfahrungen durch Gespräche mit solchen Personen erachte ich es für wichtig hierbei bestimmte Dinge klarzustellen und verständlicher zu erklären.

https://transinformation.net/jason-mason-im-gespraech-mit-transinformation-anmerkungen-zu-den-aussagen-von-hidden-hand-der-sich-als-illuminati-insider-bezeichnet-teil-2-1/

Im Oktober 2008 erschien im Forum Above Top Secret ein sich als Illuminati-Insider bezeichnender Dialogpartner, Hidden Hand, und informierte über die Illuminati-Agenda und ihre Ziele. Der Grund dafür sei, sagte er, dass die Zeit reif ist, damit die Menschen wissen, was hinter den Kulissen vor sich geht. Hidden Hand stellt eine interessante Version zum Weltgeschehen dar. Wir empfehlen die vorherige Lektüre dieses Forumsgesprächs. Alle sechs Teile der Übersetzung dieser Kommunikation findet ihr hier verlinkt. Teil 1 findet ihr hier. Dieser Artikel enthält meine Bemerkungen (fett hervorgehoben) zu Teil IIa und Teil IIb des Gesprächs mit Hidden Hand.

 

 

Ich kommentiere hier den zweiten Teil des Interviews mit dem Illuminati-Insider Hidden Hand und habe einige Texte aus der deutschen Übersetzung von Transinformation.net hervorgehoben, auf die ich gerne näher eingehen will.

Vieles davon habe ich selbst schon durch meine Kontaktleute gehört oder in den Aussagen anderer Insider gelesen, die sich zu den Glaubensvorstellungen und Überzeugungen der Illuminati-Familien geäussert haben.

Ich weise hier darauf hin, dass diese Glaubensvorstellungen in den Blutlinien-Familien schon seit sehr langer Zeit bestehen und einiges davon stimmen mag. Andererseits handelt es sich aber auch um durch Mind-Control eingetrichterte Inhalte, die den Mitgliedern der Illuminati bereits von Kindheit an eingebläut werden, um sie zu beinflussen und zu kontrollieren, damit sie in ihren oftmals negativen Taten etwas Gutes sehen.

Wir sind nicht durch ‚Zufall‘ an die Macht gekommen, sondern (was, wie ich weiss, schwer zu schlucken sein mag) durch ‘intelligentes Design’. Unser Weg wurde nicht von uns ‚gewählt‘, sondern er wurde festgelegt und von uns akzeptiert.

In dieser Aussage weist Hidden Hand (HH) auf das im Universum enthaltene intelligente Design hin, das nicht durch einen Zufall entstanden ist, sondern durch einen intelligenten Schöpfungsvorgang. Die meisten Mitglieder von Geheimgesellschaften und der Eliten wissen genau darüber Bescheid, verbreiten durch das von ihnen kontrollierte wissenschaftliche Establishment in Bildungseinrichtungen und den Massenmedien allerdings gegenteilige Informationen über einen zufälligen Urknall und eine nicht zielgerichtete biologische Evolution auf Erden.

Immerhin erklärt HH, dass der von ihnen beschrittene Weg ihrer negativen Taten nicht von ihnen gewählt wurde, sondern dass er von jemandem oder etwas festgelegt worden ist, und dass sie diese bedenkliche Rolle daher akzeptieren, obwohl sie nicht die Verantwortung für ihre Taten übernehmen wollen.

Am Anfang steht Der Unendliche, die Quelle von allem. Die intelligente Unendlichkeit.

Die Unendliche Intelligenz, die sich ihrer selbst ‚bewusst‘ wird, versucht, sich selbst zu erfahren, und der Eine Unendliche Schöpfer wird ‚geboren‘ oder ‚manifestiert sich‘.

Diesen Aussagen stimmte ich grundsätzlich zu, denn alle Schöpfung geht aus einer unendlichen Quelle hervor, die Intelligenz besitzt und Ordnung schafft. Sie besitzt ein eigenes Bewusstsein und versucht, sich in Form des Einen Unendlichen Schöpfers selbst zu erfahren, indem es sich im materiellen Universum als bewusstes intelligentes Leben manifestiert.

Der Eine Unendliche Schöpfer, der sich auch seiner selbst bewusst wird, versucht auch, sich als Schöpfer zu erfahren, und beginnt so den nächsten Schritt nach unten in der Schöpfungsspirale. Der Eine Unendliche Schöpfer wird durch die Fokussierung seiner Unendlichen Intelligenz zu Intelligenter Energie (die man die Grosse Zentralsonne nennen könnte) und teilt sich selbst in kleinere Teile seines Selbst, die sich dann wiederum als Schöpfer (oder Zentralsonnen) erfahren können.

Auch dieser Aussage stimme ich zu, denn HH spricht hier immer noch vom Einen Unendlichen Schöpfer, der eine schrittweise Verdichtung in mehr und mehr materielle Ebenen der Existenz durchläuft und sich in unserem sichtbaren Universum als Zentralsonnen und Sterne manifestiert. Astrophysiker können beispielsweise immer noch nicht erklären, wie es wirklich zur Entstehung von Sternen oder Gesteinsplaneten gekommen ist. Sie haben verschiedene Theorien formuliert, doch alle diese Hypothesen konnten niemals durch Beobachtungen bestätigt werden. Alle Informationen, die wir heute besitzen deuten also auch in wissenschaftlicher Hinsicht darauf hin, dass alles im Universum durch intelligentes Design und einen Schöpfer in die Existenz gebracht worden ist.

Freier Wille: Im ersten Gesetz (erste Abweichung) der Schöpfung erhält der Schöpfer den freien Willen, sich selbst als einen individuierten, aber (paradoxerweise) einheitlichen Aspekt des Einen zu erkennen und zu erfahren.

Wir Menschen besitzen Seelen, die Funken des Einen Unendlichen Schöpfers darstellen, der uns unseren Freien Willen verliehen hat, damit wir als ein Aspekt des Einen uns selbst in der Schöpfung erfahren und schliesslich durch Selbsterkenntnis seine Anwesenheit in der Schöpfung erkennen können.

Die Liebe oder der Logos, der Seine unendliche intelligente Energie benutzt, übernimmt dann die Rolle der Mitschöpfung einer grossen Anzahl von physischen Illusionen (‚Gedankenformen‘) oder Dichten (die einige als Dimensionen bezeichnen), in denen Er gemäss seines intelligenten Designs am besten die Bandbreite der ‚potentiellen‘ Erfahrungen anbietet, in denen Er sich selbst erkennen kann.

Auch dieser Beschreibung stimme ich zu: Die unendliche intelligente Energie, die unseren Kosmos ständig erschafft und antreibt bringt in der Schöpfung eine schier unendlich grosse Anzahl von physischen Illusionen hervor, die im Grunde aus Gedankenformen bestehen und von unseren physischen Sinnen als real interpretiert und wahrgenommen werden. Diese Bandbreite von Möglichkeiten bietet den verkörperten Seelen die höchste Bandbreite von möglichen Erfahrungen zur Selbsterkenntnis – wobei diese Möglichkeiten des freien Ausdrucks und des freien Willen vom Einen Schöpfer festgelegt und in Verschiedenen Dimensionen oder Existenzebenen zur Verfügung gestellt werden.

Licht: („Es werde Licht“) Um diese unendliche spirituelle oder ‚Lebenskraft‘-Energie in physische Gedankenformen von Dichten zu manifestieren, erschafft der Logos die dritte Abweichung, das Licht. … Die Natur all dieser physisch manifesten Energie ist Licht. Wo immer also irgendeine Form von physischer ‚Materie‘ existiert, da ist Licht, mit der Göttlichen Intelligenten Energie im Kern oder Zentrum.

Alle physikalischen Illusionen in Form von Materie in verschiedenen Ebenen entstehen durch Energie und Licht, die durch die unterschiedlichen Vibrationsraten – die vom Einen Schöpfer kontrolliert und gesteuert werden – so eingeteilt ist, dass sich verschiedene Dimensionen nicht überschneiden und stören. Auf diese Weise entsteht Materie in verschiedenen Ebenen der Existenz, die für uns erfahrbar sind.

 

 

Wenn er weiter absteigt, fokussiert er seine intelligente Energie und erschafft die unmanifestierte Form von Galaxien in sich selbst und teilt sich selbst in weitere ‚Mit-Schöpfer‘-Teile (‚Sub-Logos‘ oder Sonnen) auf, die dann wiederum ihre eigenen Vorstellungen der physischen Realität in Form von Punkten des Bewussten Bewusstseins entwerfen und manifestieren, die wir Sonnen, Sterne und Planeten nennen.

Durch die Transformation des unendlichen intelligenten Bewusstseins des Einen Schöpfers treten im physischen Universum Manifestationen von Galaxien, Sternen und Gesteinsplanten in Erscheinung, die wir als Mit-Schöpfer mit unserem Bewusstsein wahrnehmen und erfahren können.

Die Menschen wiederum (oder die in ihnen inkarnierten Seelen) suchen die ‚Rückkehr zum Licht‘ und zur Liebe, aus der sie gekommen sind, während sie die Reise der Progression von der dritten Dichte bis zur achten Dichte und die Rückkehr zum unendlichen Einssein beginnen.

Auch dieser Beschreibung stimmt ich zu, wobei offen bleibt, ob wir uns nur von der dritten zur achten Dichte oder noch viel höher entwickeln werden. Laut verschiedenen Quellen, gibt es noch viele weitere Ebenen der Hochentwicklung hin zur Quelle des Schöpfers, wo wir uns am Ende der Reise wieder mit ihm vereinen werden, wenn unsere Reise der Selbsterkenntnis abgeschlossen sein wird.

Mit anderen Worten, nein, unser Schöpfer, obwohl aus derselben Quelle stammend, ist nicht dieselbe Entität wie euer Schöpfer.

Bis zu diesem Punkt seiner Erklärungen der Entstehung des Kosmos spricht HH jeweils von dem Einen Unendlichen Schöpfer des Universums der Liebe, den man auch als Gott bezeichnen kann. Erst an diesem Punkt des Interviews beginnt er von einem anderen Schöpfer zu berichten, der auch aus derselben Quelle stammen soll, aber nicht die gleiche Wesenheit wie Gott sein soll.

Wenn dieses andere Wesen – das HH als den Schöpfer der Illuminati bezeichnet – also nicht der Eine Unendliche Schöpfer sein soll, dann handelt es sich vermutlich um einen untergeordneten Schöpfer, der aus dem Einen Unendlichen Schöpfer in Form von Gott hervorgegangen ist, denn HH spricht ja von der ewigen Einheit und deshalb kann es keine zwei unendlichen Schöpfer geben, die getrennt voneinander existieren.

Wir inkarnieren seit Generationen hier bei euch, aber unsere Blutlinien stammen nicht von diesem Planeten.

Hier sagt HH die Wahrheit, denn die Blutlinien der Illuminati lassen sich ihren Aussagen zufolge auf Atlantis und noch weiter in die Vergangenheit zu ausserirdischen Kolonisten oder Flüchtigen zurückverfolgen, die auf den Planeten Erde auswandern mussten und vor vielen tausend Jahren mit Raumschiffen auf diesem Planeten gelandet sind.

Zuvor sollen sie andere Planeten dieses Sonnensystems und umliegende Sternsysteme bewohnt haben, wobei es zu Kriegen mit anderen ausserirdischen Zivilisationen gekommen war, die die ausserirdischen Vorfahren der Illuminati zur Flucht auf die Erde bewogen haben.

Man sollte hier aber nicht ausser Acht lassen, dass vermutlich viele verschiedene Völker und rassische Gruppierungen, die die Erde heute bevölkern ursprünglich aus dem Weltraum auf diesen Planeten gekommen sind – immer mehr Whistleblower brechen ihr Schweigen und berichten uns von diesen Vorgängen, die den wichtigsten Regierungen der Welt schon lange bekannt sind.

Es gab keine natürliche biologische Evolution auf diesem Planeten, der zur Entstehung des modernen Menschen geführt hat, sondern ausserirdische Kolonisten und Flüchtlinge, die hier Schutz suchten sowie andere Besucher, die bestimmte Experimente mit den Menschen der Erde anstellen, um sie genetisch zu manipulieren.

Andere, sagen wir „ausserirdische Wesen“, besuchten damals ebenfalls den Planeten und überlieferten ihre eigenen Vorstellungen von der Schöpfung sowie ihre „Technologie“.

Von diesen auf die Erde geflüchteten Kolonisten wurden dann die Glaubensvorstellungen und die Religion der Illuminati auf dem Planeten Erde etabliert, wobei sie ihre ausserirdischen Vorfahren als echte physische Götter betrachten, die mit Hilfe ihrer mitgebrachten Technologie mächtige prähistorische Zivilisationen wie Atlantis auf der Erde erschaffen haben, für dessen reale Existenz es nunmehr immer mehr Beweise gibt. Mehr dazu finden Sie in meinem neuen Buch MiB Band 4.

Es waren die Fehler der Menschheit im Umgang mit diesen Informationen, die letztendlich zur Zerstörung von Atlantis führten.

Dieser Meinung bin ich nicht. Es stimmt zwar, dass die ausserirdische Technologie der Atlanter teilweise von den damals bereits existierenden Menschen der Erde missbraucht worden ist, aber das geschah auch durch die Hand der mächtigen Atlantischen Priesterschaft, die bereits damals eine globale technologische Kontrollherrschaft einführen wollte, wobei es mindestens zwei mächtige Gruppierungen in der Zivilisation von Atlantis gab, die gegenteilige Vorstellungen und Pläne verfolgten.

Die negative Gruppe stellt somit die Vorfahren der heutigen Illuminati-Familien dar, während die positive Gruppe sich nach dem Fall von Atlantis zur lichten weissen Bruderschaft entwickelt hat. Die weisse Bruderschaft hielt die Lehren vom Einen Schöpfer des Universums über die Zeitalter hinweg lebendig und vertrat immer den Pfad der liebevollen und aufbauenden Spiritualität, während die negative Bruderschaft einen völlig anderen Glauben vertrat, der etwas mit den gefallenen Engeln zu tun hat.

 

 

Unser Schöpfer aber ist derjenige, den ihr als „Luzifer“, „Der Lichtträger“ und „Heller Morgenstern“ bezeichnet.

Unser Schöpfer ist nicht „der Teufel“, wie er fälschlicherweise in eurer Bibel dargestellt wird.

Luzifer ist das, was ihr als „Gruppenseele“ oder „Komplex des sozialen Gedächtnisses“ bezeichnen würdet, der sich bis zur Ebene der sechsten Dichte entwickelt hatte.

Hier erklärt Hidden Hand im Grunde, dass der Schöpfer der Illuminati ihrem Glaubenssystem zufolge nicht der Eine Unendliche Schöpfer des Kosmos, sondern der gefallene Engel Luzifer ist – der Lichtträger. Weil Luzifer ursprünglich eine Schöpfung des Einen Unendlichen Schöpfers darstellt, der aus seiner Ordnung und aus seinem Licht geboren wurde, ist er ein Lichtträger, aber nicht die Quelle dieses Lichts, das ihm nur verliehen wurde.

Luzifer hat in den höheren Ebenen der Existenz – dem Himmel – eine Rebellion gegen Gott und die von ihm erschaffene intelligente Ordnung im Kosmos angezettelt und eine Schar von anderen Engeln und Erzengeln von seinem Vorhaben, die Schöpfung zu verderben, überzeugt und dadurch wurden sie aus dem Himmel verbannt und auf die Erde geworfen, wo sie fortan eingesperrt worden sind.

Hidden Hand erklärt als nächstes, dass Luzifer nicht der Teufel der Bibel ist. Er vergisst aber zu erwähnen, dass Jesus Christus ihn als den Satan bezeichnet hat, der für den Fall der Menschheit verantwortlich gemacht wird, als sie von Gott aus dem Paradies verstossen worden sind, weil der Satan sie dazu verführte, gegen seine Gebote zu verstossen.

Weiter erklärt HH, dass Luzifer gar kein Schöpfer, sondern eine Gruppenseele ist – ein sogenannter Gedächtniskomplex, der sich bis zur sechsten Dichte entwickelt haben soll, bevor er auf die Erde der dritten Dichte zurückgeworfen worden war. Das ergibt für mich keinen Sinn.

Der Gedächtniskomplex wird vor allem in den Lehren vom Gesetz des Einen erwähnt und dort als RA bezeichnet. Dieser Komplex soll den Menschen der Erde geistige Botschaften übermittelt haben, damit sich die Lehren vom Gesetz des Einen, die die lichtvolle Bruderschaft in Atlantis verbreitet hatte, in unserer Gegenwart wieder verfügbar werden.

Diese Lehren haben meiner Meinung nach aber nichts mit den Zielen und Plänen der Anhänger von Luzifer oder des Satans zu tun. Es ist aber durchaus möglich, dass sich die negativen gefallenen Engel und das Wesen Luzifer im ätherischen Bereich der sechsten Dichte aufhalten und von dort nicht weiter aufsteigen können.

Derartige Informationen stammen auch von militärischen Remote Viewern, die den Ursprung des Bösen auf der Welt erforscht haben und dort auf diese Astralwesen gestossen sind, die von dort aus durch Besessenheit die Illuminati-Familien steuern.

Wenn ihr auf Luzifers vollsten Ausdruck des Seins blicken würdet, wäre das Aussehen das einer Sonne oder eines „Hellen Sterns“. Oder, wenn wir in eine Schwingung der 3. Dichte hinabsteigen, würden wir als das erscheinen, was ihr als „Engel“ oder „Lichtwesen“ bezeichnen könntet.

Die Anhänger Luzifers betrachten ihn als den wahren Gott des Universums, der vom Einen unendlichen Schöpfer verstossen worden ist, weil er gegen die Ordnung Gottes rebelliert hat, als er ein Engel Gottes gewesen ist – obwohl ihm als Morgenstern oder Hellem Stern die Herrschaft im Kosmos zustehen würde.

Über diesen Punkt habe ich einige Gespräche mit meinen Kontaktleuten geführt, die mir erklärt haben, dass sie deshalb Anhänger von Luzifer sind, weil Luzifer angeblich die Freiheit gebracht hat, sich nicht nach den göttlichen Geboten verhalten zu müssen.

Hier gelangen wir in einen Zwiespalt. Einerseits behaupten die Illuminati und so auch Hidden Hand, dass der vom Einen Unendlichen Schöpfer verliehene freie Wille und Ausdruck der Liebe besteht, aber dass nur Luzifer die Freiheit ermöglicht hat, sich diesem System nicht unterordnen zu müssen.

Wie ist das also zu verstehen? Meiner Meinung nach – und ich habe einige Mitglieder dieser Familien darüber befragt – weigern sich die Angehörigen der Illuminati und auch die gefallenen Engel, durch die Reise der liebevollen Selbsterkenntnis zu Gott zurückzukehren.

Sie wollen einen eigenen Platz in seiner göttlichen Schöpfung für sich beanspruchen, wollen aber seine geordneten Gesetze zur Seelenentwicklung nicht befolgen. Die Freiheit vom Willen Gottes besteht für sie darin, seine Schöpfung zu stören und sich bewusst gegen das spirituelle Wachstum und die Liebe aufzulehnen. Das Ziel Luzifers oder des Satans besteht dabei darin, entweder aus dem Einflussbereich des Einen Unendlichen Schöpfers zu entkommen oder Gott im Himmel zu stürzen.

Wir (unsere Blutlinien-Familien), als eine Gruppenseele oder ein sozialer Gedächtniskomplex (Luzifer), waren an der Schwelle zum Aufstieg in die Siebte Dichte. Auf dieser Ebene hatten wir, bevor die Ernte kommt, die Wahl, uns höher zu entwickeln oder zurückzukehren, um anderen mit niedrigerer Dichte bei ihrer eigenen Entwicklung zu helfen, indem wir unser Wissen und unsere Weisheit (Licht) an diejenigen weitergeben, die uns mit ihrem eigenen freien Willen um Hilfe bitten.

In weiterer Folge bezeichnet sich nun Hidden Hand mitsamt aller Angehörigen der Illuminati-Blutlinien-Familien selbst als die Gruppenseele von Luzifer, der ja angeblich ein Schöpfer sein soll.  Er erklärt weiter, dass sich diese Gruppenseele dagegen entschieden hat, noch weiter aufzusteigen – vielleicht, weil es für sie unmöglich war.

Darum kehrte sie ausgerechnet zur niedrigsten Dichte zurück, um angeblich anderen Menschen bei ihrer Entwicklung zu helfen. Warum sollten aber andere Menschen, die sich bereits planmässig in Entwicklung befinden, ausgerechnet die Hilfe einer Gruppenseele aus der sechsten Dichte benötigen?

Warum haben diese Menschen der Erde angeblich diese Gruppenseele von Luzifer darum gebeten, ihr Licht (ohne Liebe) und ihr (verbotenes) Wissen an sie weiterzugeben? Und warum betont HH, dass das alles aus freiem Willen geschah? Durch Täuschung und Lüge wird es möglich, den freien Willen zu manipulieren – und genau das ist beim Sündenfall im Paradies geschehen.

Luzifer konnte nur solche Menschen täuschen, die sich noch am Beginn ihrer Entwicklung befinden und versuchen, ihre Reise zum Aufstieg in höhere Ebenen zu verhindern, um sie hier zusammen mit sich selbst und seinen gefallenen Engeln festzusetzen.

 

 

Nun, in dieser Zeit, nachdem wir unsere Entscheidung getroffen hatten zu bleiben und unseren Galaktischen Brüdern und Schwestern im Einen zu helfen, wurde uns vom Ältestenrat, der als Wächter dieser Galaxie von seinem Hauptquartier der Achten Dichte auf dem Planeten Saturn aus agiert, eine sehr herausfordernde Aufgabe zugewiesen.

Also wurden wir (Luzifer) geschickt, um zu helfen. Nachdem der Befehl vom Ältestenrat erteilt wurde, „fielen“ wir oder stiegen zurück an einen Ort, wo wir mit harter Arbeit und Konzentration wieder eine Manifestation in der 3. Dichte erreichten.

Jahwe hatte unserem Kommen zugestimmt, tatsächlich war er es, der ursprünglich den Rat um einen „Katalysator“ für Veränderung gebeten hatte, der in seine Schöpfung eintreten sollte, um das Wissen und die Weisheit zu teilen, die wir durch unseren Aufstieg erlangt hatten.

Laut meinen eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen wurden Luzifer und seine gefallenen Engel nicht von einem Ältestenrat der Wächter vom Planeten Saturn (Satan) dazu angewiesen, den Rückfall auf die Erde der dritten Dichte zu machen, sondern weil sie vom Einen Unendlichen Schöpfer als Strafe für ihre Rebellion hierher verbannt worden sind. Ob es sich dabei um eine herausfordernde Aufgabe handelt, bleibt vorerst offen.

Auch die nächsten von mir ausgeführten Aussagen von HH sind verwirrend. Es steht zwar eindeutig  fest, dass Luzifer durch seine Rebellion für einen „Katalysator für eine Veränderung“ in Gottes grossem Plan für die Schöpfung gesorgt hat, doch ich glaube nicht, dass der Rückfall auf die Erde den Zweck hatte, Wissen und Weisheit mit den Menschen der Welt zu teilen, die zuvor durch den Aufstieg erlangt worden sind.

Auch hier erklärt HH nicht, warum Luzifer zuerst als Schöpfer und dann als Gruppenseele bezeichnet wird, die bis zur sechsten Dichte aufgestiegen ist und warum die Illuminati-Mitglieder sich selbst als einen Teil von Luzifer betrachten, obwohl er ein separates Wesen bzw. ein Schöpfer sein soll?

Jahwe war glücklich über sein eigenes kleines ‚Haustier‘, das Eden-Projekt. Aber da die Seelen hier kaum eine Chance hatten, nach Hause zu kommen, war es in Wirklichkeit ein ‚Gefängnis‘ geworden, wenn auch ein sehr schönes. Jahwe führte, in moderner Sprache, eine huldvolle Diktatur.

An dieser Stelle des Interviews kommt HH plötzlich wieder auf den Gott des Alten Testaments zu sprechen auf Jahwe bzw. JHWH. Wie dieser in Verbindung zu Luzifer oder dem Einen Unendlichen Schöpfer des Universums steht, wird nicht dargelegt.

Aus diesen Erörterungen kann man nur ableiten, dass Jahwe der Gegenspieler von Luzifer gewesen ist, der das Projekt Erde bzw. das Eden-Projekt geleitet hat. Somit war Jahwe der rechtmässige Herr der Erde, der über die Entwicklung der Menschen in seinem wundervollen Garten der Schöpfung in Eden sorgte.

Der Schöpfer selbst hat in seinem Plan für die Schöpfung immer dafür gesorgt, dass die Menschen durch ihre Erfahrungen in dem von ihm geschaffenen Universums wachsen und so irgendwann zu ihm nach Haus kommen können.

Hidden Hand erklärt jedoch, dass er die Erde als ein Gefängnis entworfen haben soll – das ergibt aber keinen Sinn. Die Anhänger Luzifers sehen seine ganze Schöpfung als ein Gefängnis, weil er verboten hat bestimmte Dinge zu tun, die das Wachstum der Spiritualität verhindern können – damit sind vor allem Sünden gemeint.

Weil die Anhänger Luzifers aber ein sündhaftes Verhalten propagieren, weil sie in diesem negativen Verhalten eine Rache und Rebellion gegen die Gebote des Schöpfers sehen, versuchen sie auf der Erde alle Menschen zu Sünden zu verleiten, damit sie Gott ablehnen sollen, weil er angeblich eine „huldvolle Diktatur“ führen soll.

Dieser Ansicht bin ich nicht, aber immerhin bietet Luzifer die Freiheit, sich bewusst für Sünde, Angst und Negativität zu entscheiden, um dieser liebevollen Diktatur Gottes zu entkommen. Was das aber mit Wissen und Weisheit zu tun haben soll, bleibt fraglich.

Jahwe stimmte zu, dass wir den Bewohnern der Erde das Konzept des freien Willens vorstellen würden, indem wir ihnen eine erste Wahl anbieten würden, ob sie dies ‚wollen‘ oder nicht. Daher „Der Baum der Erkenntnis von Gut und Böse“ (oder genauer gesagt, die Erkenntnis der Polarität, des Positiven oder Negativen).

Ich glaube nicht, dass entweder Jahwe oder auch der Eine Unendliche Schöpfer zustimmen würde, dieses angebliche Konzept des freien Willens auf Erden vorzustellen, wenn doch laut den zuvor getätigten Aussagen von HH bereits alle Geschöpfe vom Schöpfer selbst mit freiem Willen ausgestattet worden sind.

Mit dieser Erklärung sucht er vielmehr eine Möglichkeit zur Rechtfertigung der Einführung der Sünde auf Erden, die viele Menschen dazu verleitet hat, sich vom göttlichen Pfad abzuwenden.

Warum soll sich Luzifer ausgerechnet die Erde dazu ausgesucht haben? Gab es keine anderen Orte in anderen Ebenen der Existenz, die sein aufgestiegenes Wissen und seine Weisheit haben wollten? Was sagen andere Gruppenseelen zu diesem Vorgehen?

Wir bieten den Katalysator, indem wir euch die Vorteile des Erlangens von Wissen vermittelten, das Essen vom Baum – und der Rest ist Geschichte.

Diese Aussage finde ich sehr vage. Natürlich hat es Vorteile, Wissen zu erlangen, aber es wird hier von Hidden Hand nirgendwo erklärt, woraus dieses (verbotene) Wissen besteht oder wozu es wirklich dienen soll.

Ausserdem spricht er ausschliesslich von der Weisheit von Luzifer aber nicht über die Weisheit des Einen Unendlichen Schöpfers oder der Weisheit von JHWH. Auch scheint dieses Wissen über die Geheimnisse von Gut und Böse nicht von ihm selbst gekommen zu sein, sondern vom Baum der Erkenntnis im Garten Eden, der vom Schöpfer stammt.

Der Satan hat Adam und Eva als erste Menschen der Schöpfung nur dazu verleitet, von der verbotenen Frucht zu kosten. Ob dieser Vorgang und der anschliessende Sündenfall von Weisheit geprägt waren, ist zweifelhaft, denn bis heute hat sich die Menschheit von dieser Vertreibung aus dem Paradies nicht erholt.

Die sogenannte Freiheit Luzifers hat vielmehr dafür gesorgt, dass eine Hölle auf Erden entstehen konnte – auf einem Planten, der nicht von ihm erschaffen wurde – und seine Opfer sind Wesen, die ebenfalls nicht von ihm oder seiner Seelengruppe erschaffen wurden – sondern vom Einen Schöpfer.

Das lässt also den Schluss zu, dass Luzifer, obwohl er von den Illuminati als ein Schöpfer bezeichnet wird, trotz all seiner Macht nichts Eigenständiges schöpfen, sondern nur eine bereits vorhandene göttliche Schöpfung verderben kann.

Wir hatten uns bereits verpflichtet, für eine vordefinierte Reihe von „Zyklen“ hier zu sein, um den Katalysator für die menschliche Evolution zu liefern, indem wir euch die negative Option anbieten, oder das, was ihr als „böse“ bezeichnet. Nun, da der freie Wille gewährt worden war, konnte Jahwe ihn nicht mehr zurücknehmen – und wir müssen hierbleiben, wie vertraglich vereinbart, um den Planeten weiterhin mit der Wahl der Polarität zu versorgen.

Auch diese Aussage halte ich für gewagt. Wer Luzifer dazu verpflichtet hat eine Reihe von Zyklen auf der Erde zu verweilen, bleibt unklar. Es wird nicht erwähnt, dass für die gefallenen Engel bis zur Endzeit keine Fluchtmöglichkeit besteht, weil das vom Einen Schöpfer verhindert wird, um nicht weitere Teile seiner Schöpfung zu verderben. Welche positive Evolution aus der Anwesenheit der gefallenen Engel entstanden sei, wird auch nicht erklärt. Wozu sollen „negative Optionen“ bzw. das Böse notwendig sein?

Im nächsten Satz setzt Hidden Hand das Böse mit dem freien Willen gleich und es handelt sich hier um einen rhetorischen Trick. Wo und wann Jahwe dem Satan erlaubt haben soll, das Böse auf Erden als freien Willen vertraglich einzuführen, wird ebenfalls nicht erklärt.

Immerhin gesteht Hidden Hand jetzt ein, dass Luzifer hier bleiben muss, weil ihm keine andere Möglichkeit bleibt, doch was wurde aus seinem eigenen freien Willen? Warum kann er die Erde nicht aus freien Stücken wieder verlassen? Benötigen nicht andere Welten auch dringend diese „Wahl der Polarität“ des Satans?

Seitdem hat Jahwe uns (als Gruppenseele) hier in die Astralebenen der Erde eingesperrt (was für ein Wesen unserer Weisheit und Erfahrung sehr beengend und unangenehm ist).

Warum sollte sich Jahwe zuerst vertraglich dazu verpflichten, dass Luzifer seinen freien Willen des Bösen und der Sünde auf Erden verbreiten kann, den diese Gruppenseele offenbar aus Gründen des Wissens und der Weisheit und dem Willen zur Hilfe von der sechsten Dichte aus auf diese niedere Welt gebracht haben soll?

Wusste Jahwe als Schöpfer der Erde nichts von der Entscheidung der Wächter des Saturns? Gab es keine Probleme mit ihnen, als er als liebevoller Diktator beschlossen hat, den Vertrag mit Luzifer und seinen gefallenen Engeln zu brechen und sie auf die Astralebene der Erde einzusperren? Warum sollte er sie eigentlich einsperren und ist das im Vertrag so vorgesehen? Können Luzifer und seine gefallenen Engel sich in ihrer Gefangenschaft nicht auf ihren eigenen freien Willen berufen und einfach wieder in die sechste Dichte zurückkehren?

Wir blieben, aber als ein karmisches Ergebnis der Gefangennahme unserer Gruppenseele durch Jahwe, wurde (durch den Rat) unseren eigenen individualisierten Seelen das Mandat gegeben, während unserer physischen Inkarnationen hier auf eurem Planeten über Jahwes Volk zu „regieren“.

Diese Aussage ist für mich ebenfalls nicht nachvollziehbar. Es hört sich so an, als ob Luzifer und seine Anhänger trotz Gefangennahme freiwillig auf der Erde bleiben. Hat Luzifer als Gott und Schöpfer nicht die Macht, sich Jahwe zu widersetzen?

Warum konnte sich die Gruppenseele Luzifers nicht einfach auf anderen Planeten inkarnieren und wo steht geschrieben, dass der Rat der Wächter vom Saturn die Erlaubnis erteilt hat, dass Luzifer trotz seiner Gefangenschaft durch physische Inkarnationen auf dem Planten Erde über das Volk Jahwes regieren soll?

Warum ausgerechnet über dieses Volk? Wer waren die Herren der anderen Völker der Erde? Handelte es sich bei ihnen um andere Schöpfergötter? Weshalb sollte sich Jahwe, der offenbar stärker und mächtiger war als die ganze Seelengruppe von Luzifer – samt seiner gefallenen Engel – damit einverstanden erklären, dass Luzifer über sein auserwähltes Volk regieren soll?

Wen hat er selbst dann regiert? Will Hidden Hand mit dieser Aussage ausdrücken, dass die Israeliten nicht Jahwe dienten, sondern Luzifer, der aufgrund eines Mandats über sie regiert? Ergibt das irgendeinen Sinn?

Liest man in der Bibel und im Alten Testament, steht dort geschrieben, dass die Sünden des Satans für die Zerstörung der ersten beiden Tempel in Jerusalem verantwortlich gewesen sind.

Lasst uns jedoch eines klarstellen. All dies, das physische Leben / die Inkarnationen, sind ein sehr kompliziertes und geschickt gestaltetes Spiel, bei dem der Eine Unendliche Schöpfer das Spiel spielt, zu vergessen, wer Er ist, so dass Er lernen kann, sich zu erinnern und dabei sich selbst als Schöpfer zu erfahren und zu erkennen – bis hinunter zu uns winzigen, individuellen Funken des Alles-Was-Ist.

Hier spricht HH erneut vom Einen Unendlichen Schöpfer und stellt klar, dass wir Menschen der Erde vergessen müssen, dass wir eigentlich verkörperte Wesen des Lichts sind, die ein Spiel der Selbsterkenntnis spielen, um uns spirituell weiterzuentwickeln.

Die Lehren des Satans haben im Laufe der Zeit ein völlig verdrehtes System erzeugt, das von Menschen gemachte Lehren hervorgebracht hat und verkörperte Menschen daran hindert, die höheren Ebenen der Existenz zu erreichen, weil sie durch den Kreislauf des ständigen Vergessens nicht von diesem – erst dadurch zum Gefängnis gewordenen – niederen Planeten entkommen können. Sie müssen stattdessen eine Existenz im Zustand ständiger Angst und Sünde führen.

Abseits der Bühne und zwischen den „Leben“ als inkarnierte „Menschen“ (in der Nullpunktzeit / im Antimaterie-Universum) sind wir, alle von uns, auch du (als Seelen) grosse Freunde, Brüder und Schwestern in dem Einen. … Zwischen den „Leben“ haben wir alle ein grosses Lachen über die Teile, die wir in dem „Stück“ gespielt haben, freuen uns auf die Vorbereitung der nächsten Kapitel und haben grossen Spass daran, sie dann zu spielen.

Diese Aussage empfinde ich erneut als eine Halbwahrheit. Natürlich wählen Seelen freiwillig aus, zu inkarnieren. Wenn sie das allerdings hier auf diesem Planeten tun, dann sitzen sie hier für einen vollen Zyklus von 26.000 Jahren fest, und wenn sie danach den Aufstieg nicht bewältigen noch einmal 26.000 Jahre usw. Die meisten Menschen können durch diese Täuschung des Satans diesem Planeten gar nicht mehr entkommen.

Was wurde also aus dem von Hidden Hand beschriebenen grosszügigen Plan der Wesenheit Luzifer, aus der sechsten Dichte herabzusteigen, um den Menschen der Erde mit seinem Wissen und seiner Weisheit zu ermöglichen, rascher aufzusteigen? Was hat sein sogenannter freier Wille, sich bewusst für Böses zu entscheiden wirklich gebracht?

Lest hierzu die Maya-Prophezeiungen und die kalendarischen Abläufe, um mehr Details darüber zu erfahren, wie die tatsächlichen galaktischen und universellen Zyklen funktionieren. Die „Reisenden“, die den Mayas diese Informationen gegeben hatten, waren die gleichen, die die Zivilisation von Atlantis besuchten. Die Mayas nutzten diese Informationen, indem sie mit der positiven Schwingung der Polarität kreierten. Die Atlanter entschieden sich für das Negative.

Indem die Seelen der Erde durch das Böse daran gehindert werden, wie vom Einen Schöpfer geplant aufzusteigen, um zur Quelle zurückzukehren, entsteht eine Störung in seinem grossen Plan für die Schöpfung.

Weil Luzifer auf diesem Planeten eingesperrt ist, will er auch nicht, dass andere Wesen ihn verlassen können und indem er die hier verkörperten Menschen durch das Böse und durch Sünden im Namen seines freien Willens erniedrigt, sorgt er sogar dafür, dass viele Seelen wegen ihrer Schlechtigkeit von Gott zerstört werden müssen. Im Grunde sieht dieser satanische Plan sogar vor, die gesamte Menschheit zu zerstören, weil Gott sie liebt.

Auch die Aussage, dass sich alle Atlanter für das Negative entschieden haben, finde ich unkorrekt. Die galaktischen Reisenden, die die Angehörigen der antiken Kulturen der Welt besucht haben, verbreiteten immer die Lehren des Gesetz des Einen Schöpfer des Universums und nicht die Lehren von Luzifer.

Weil die Negativität vor der Zerstörung von Atlantis in dieser Zivilisation dominant geworden war, musste die positive Priesterschaft auch all das Wissen und die Weisheit von Atlantis für die Nachwelt in verschiedenen abgesicherten Lagerstätten versiegeln, weil die böse Menschheit durch eine Strafe Gottes oder einen katastrophalen Kataklymsus und eine grosse Flut vernichtet worden sind.

Was hat uns diese freie Entscheidung für das Negative also eingebracht? Selbst heute noch bestehen viele karmische Verbindungen mit dem Schicksal von Atlantis, weil wir abermals einen zyklischen Punkt erreicht haben, der durch Aufstieg oder Zerstörung geprägt sein wird. Welche Weisheit sehen die Anhänger Luzifers im Negativen und einer Reihe von endlosen Zerstörungen?

Weiter in Teil 2.2

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

2. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/11/2-768×648.jpg

3. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8d/Mih%C3%A1ly_Zichy_Lucifer_1887.jpeg/400px-Mih%C3%A1ly_Zichy_Lucifer_1887.jpeg

4. https://digitalcrowsnest.files.wordpress.com/2012/05/le_peche_originel.jpg

5. https://i1.wp.com/www.expressionsoftheuniverse.com/wp-content/uploads/2015/05/metatron-merkabah.jpg

 

https://cdn.pixabay.com/photo/2016/12/22/00/05/science-fiction-1924249_960_720.jpg

 

Ende Oktober diesen Jahres gaben Sprecher der amerikanischen Weltraumagentur NASA bekannt, dass diese im Zuge ihrer Videoserie #AskNASA eine Spezialsendung herausbringt, in der so bezeichnete „verrückte Theorien“ über den Weltraum präsentiert werden, damit man sie widerlegen kann. Zu diesen Ideen zählt man zum Beispiel die Theorie der „flachen Erde“, die Theorie, dass die Apollo-Mondlandungen gefälscht wurden oder auch, dass Außerirdische die Erde besuchen und sogar hier leben. Eine weitere verrückte Theorie sei demnach auch, dass vor langer Zeit eine antike Zivilisation auf dem Mars existiert hat und das bekannte Marsgesicht tatsächlich einen künstlichen außerirdischen Ursprung besitzt.

Einige ehemalige NASA-Mitarbeiter und Insider, die in meinem neuen Buch MiB Band 4 zu Wort kommen und dort ihre Erkenntnisse präsentieren, erklären, dass ihre Forschungsresultate belegen, dass der Mars nicht nur in der Antike, sondern sogar aktuell von außerirdischen Intelligenzen bewohnt wird, die für die Errichtung einiger unerklärlicher Strukturen auf der Marsoberfläche verantwortlich sein sollen. Auch die kleinen Monde des Mars besitzen viele sonderbare und sogar unerklärliche Merkmale, die Astronomen weiterhin große Rätsel aufgeben – auch hier existieren kontroverse Forschungsergebnisse, die belegen, dass auf diesen Monden merkwürdige Dinge vor sich gehen.

Diese Spezialsendung der NASA wurde produziert, weil eine immer größer werdende Anzahl an Menschen existiert, die den althergebrachten und unbewiesenen Theorien von Astronomen, Archäologen oder Historikern keinen Glauben mehr schenken, denn es verhält sich in Wahrheit sogar so, dass die Mehrheit der Bevölkerung in den westlichen Nationen der Welt mittlerweile von der Existenz von verlorenen Vorkulturen wie Atlantis überzeugt ist und auch daran glaubt, dass außerirdische Raumfahrer in der Antike die Erde besucht haben, und dass das moderne UFO-Phänomen weiter beweist, dass uns diese Besucher immer noch beobachten. Sie operieren offenbar teilweise von unserem Mond aus und betreiben außerdem geheim gehaltene Basen in entlegenen und unzugänglichen Plätzen unserer Welt.

Obwohl immer mehr Hinweise, Aussagen und ehemals als geheim eingestufte  Regierungsdokumente auftauchen, die dieses Szenario bestätigen, werden solche Ideen in den Massenmedien noch immer als eine „Verrücktheit“ bezeichnet. Deshalb ließ die NASA auch dieses besagte Halloween-Special produzieren, um derartige Verschwörungen und Scherze zu widerlegen und mit der etablierten Desinformations-Kampagne fortzufahren, dass außerirdisches Leben weder auf der Erde noch auf dem Mond existiert. Offizielle Sprecher wiesen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass viele wilde Ideen über den Weltraum kursieren, doch dass man sie alle vergessen sollte, weil es sich angeblich lediglich um Mythen handelt.

Auf Twitter ist es möglich, den Experten der NASA Fragen zu stellen und es kamen dort zahlreiche Fragen über die Apollo-Mondlandungen und auch das UFO-Phänomen herein. So wurde zum Beispiel oftmals die Frage gestellt, ob die NASA den berühmten Filmemacher Stanley Kubrick engagiert hat, um die Mondlandungen zu fälschen. Die NASA hat sich nicht dazu geäußert, sondern bezeichnet diesen Vorwurf als Gag, obwohl es tatsächlich viele Hinweise darauf gibt, dass Kubrick später ausgestrahltes und veröffentlichtes Material der Mondlandungen im Studio produziert haben könnte. Über dieses Thema berichte ich ausführlich in meinem Buch MiB Band 1. Dort wird von Insidern auch erklärt, warum man Teile der Mondlandungen im Studio gedreht hat, um große Geheimnisse vor der Weltöffentlichkeit zu verbergen, die mit sonderbaren, antiken außerirdischen Strukturen auf der Mondoberfläche zu tun haben. Einige Kritiker gehen sogar so weit, zu behaupten, dass die eigentliche Funktion der NASA heutzutage nicht die Erforschung des Weltraums ist, sondern um Fälschungen über den Weltraum zu produzieren. In diesem Zusammenhang wird auch die Tatsache erwähnt, dass die amerikanische Hochgrad-Freimaurerei direkt mit der NASA verbunden ist, weil viele Leiter und ehemalige Apollo-Astronauten Hochgradfreimaurer waren und sind und eigene okkulte Ziele verfolgen.

 

Weitere verrückte Theorien betreffen die geheimen Forschungen an Außerirdischen und ihren Flugobjekten in der Area 51 in Nevada. Als nächstes werden Theorien über die Rückkehr des Planeten Nibiru oder Planet X angegeben, obwohl Astronomen kurz davor sind, die Existenz eines weiteren Planeten in unserem Sonnensystem direkt zu bestätigen. Erst letzte Woche erschienen neue Meldungen über die Existenz eines mysteriösen zehnten Planeten in Wissenschafts-Magazinen.

Lange Zeit galt es auch als eine Verschwörungstheorie, dass man direkt nach dem Zweiten Weltkrieg eine große Gruppe von deutschen Wissenschaftlern in die USA übernommen und dort in wichtige Funktionen der Macht versetzt hat. So auch bei der NASA, wo diese Experten  wie Dr. Wernher von Braun dafür zuständig waren, dass die amerikanischen Weltraummissionen und anschließend die Apollo-Missionen zum Mond realisiert werden konnten. Damit in Zusammenhang steht eine weitere verrückte Verschwörungstheorie, die später zur Realität geworden ist: Das Mind-Control-Programm MK-ULTRA, das offiziell von den 1950er- bis in die 1970er-Jahre hindurch stattgefunden hat, was freigegebene Dokumente beweisen. Weiter läuft seit damals auch ein CIA-Programm mit der Bezeichnung Operation Mockingbird. Es sorgt dafür, dass amerikanische und internationale Journalisten der wichtigsten Massenmedien manipulierte Meldungen und Propaganda veröffentlichen müssen.

Eine weitere, ehemals verrückte Theorie, die erst vor Wochen von der NASA offiziell bestätigt worden ist, ist die Existenz von Wasser und Eis auf der Mondoberfläche. Sprecher der Weltraumorganisation bezeichneten es als eine „aufregende neue Entdeckung“! Sie sprechen hier nicht von geringen Vorkommen, sondern von unerklärlich großen Mengen! Wassereis hat man unlängst auch auf der Oberfläche der dunklen Seite des Mondes und an seinem Südpol bestätigt, wobei es unklar ist, wie es in diesen Mengen dort hin gelangt sein könnte. Doch jetzt hat man auch auf der erdzugewandten Seite in großen Mondkratern Wasser gefunden, das dem warmen Sonnenlicht ausgesetzt ist und nicht verdampft, obwohl auf dem Mond keine Atmosphäre existieren soll. Neuesten Erkenntnissen zufolge – und das wurde bis vor kurzer Zeit noch vehement bestritten – gibt es rund 40.000 Quadratkilometer von ständig im Schatten liegenden Flächen auf der Mondoberfläche, in denen Wasser in Form von verstreutem Eis vorhanden sein könnte. Dieses Wasser wird auch benötigt, um in den kommenden Jahren permanente Mondbasen zu errichten und nötige Ressourcen für die weitere Erforschung des tiefen Weltraums zur Verfügung zu stellen. Wasser könnte daher an den polaren Regionen des Mondes in Form von großen Mengen von Eis vorhanden sein, damit man es dort später recht einfach extrahieren und analysieren kann, denn der Ursprung dieser Wasservorkommen ist nach wie vor unbekannt.

Britische Medien berichteten indessen von der angekündigten Veröffentlichung von streng geheimen Fotos der wichtigsten UFO-Sichtung in England. Das britische Verteidigungsministerium (MoD) hatte seit einiger Zeit angekündigt, die Originalaufnahmen dieser Sichtung nach langen Jahren endlich zu veröffentlichen, weil es sich angeblich um die „besten Fotografien handelt, die jemals von einem UFO gemacht wurden“!

Es handelt sich hierbei um streng geheime Farbfotografien, die vom August 1990 stammen und eine fliegende Untertasse zeigen, die in den Schottischen Highlands aufgenommen worden sind. Das war der sogenannte Calvine-UFO-Vorfall von 1990. Obwohl dieser Vorfall schon mehr als 30 Jahre zurückliegt und eine Veröffentlichung dieser Aufnahmen immer wieder verschoben worden ist, hat die britische Regierung abermals beschlossen, sie auch diesmal nicht zu veröffentlichen – und noch weitere 50 Jahre damit zu warten!

Der britische UFO Experte Nick Pope, der vormals für das MoD tätig war, bestätigte gegenüber englischen Tageszeitungen, dass in den Büros des Verteidigungsministeriums eine Aufnahme an der Wand hing, die dieses UFO zeigte! Es war wie in der TV-Serie Akte X, in der FBI Agent Fox Mulder sein berühmtes Poster von einer fliegenden Untertasse an der Wand hängen hat. Doch Nick Pope erklärt, dass jene Fotografie des MoD echt war. Das UFO auf dem Poster in Akte X stammt übrigens vom Schweitzer Ufologen Billy Meier und viele UFO Forscher denken, dass es ebenfalls authentisch sein könnte. Die meisten derzeit in den Massenmedien und im Internet präsentierten Aufnahmen von UFOs sind entweder offensichtliche Fälschungen, undefinierbare Lichter am Himmel oder von sehr schlechter und unscharfer Qualität, deshalb haben Regierungen Angst, dass gute Aufnahmen von fliegenden Untertassen, die von Militärangehörigen oder anderen glaubwürdigen Augenzeugen aufgenommen worden sind, veröffentlicht werden, weil das die Realität des UFO-Phänomens und möglicherweise sogar die Existenz von intelligenten außerirdischen Besuchern oder Beobachtern des Planeten Erde bestätigen könnte.

Nick Pope erklärt weiter, dass die Aufnahmen vom Calvine-UFO-Vorfall von 1990 aus nächster Nähe aufgenommen worden sind und dazu noch bei ausgezeichnetem Tageslicht. Sie zeigen laut seinen Aussagen ein großes unbekanntes Schiff in der Form eines Diamanten. An diesem Tag waren zwei Männer in der Nähe von Calvine in Schottland auf einer Wanderung unterwegs, als sie plötzlich ein riesiges UFO über ihren Köpfen schweben sahen. Es schwebte völlig lautlos in der Luft und bewegte sich nicht. Geistesgegenwärtig nahmen die Männer sofort sechs Fotografien auf, bevor das noch immer nicht identifizierte Objekt mit unglaublicher Geschwindigkeit schnurgerade vertikal aufgestiegen und verschwunden ist. Die geschockten Zeugen sandten die entwickelten scharfen Bilder daraufhin an eine Schottische Tageszeitung und einer der dortigen Journalisten kontaktierte daraufhin das Pressebüro des MoD. Nick Pope erklärt, dass daraufhin möglicherweise einige Men in Black aktiv geworden sind und es schaffen konnten, alle Fotos und die Negative von dieser Zeitung einzuziehen, bevor sie veröffentlicht werden konnten. Sie wurden selbstverständlich niemals zurückgegeben, doch es existieren einige Nachbildungen davon, die von Augenzeugen angefertigt worden sind, die die originalen Aufnahmen gesehen haben. 

 

 

Nick Pope konnte erfahren, dass die Experten des MoD 1990 sofort in Aktion getreten sind, um die eingezogenen Aufnahmen zu vergrößern und zu analysieren. Es wurde eine spezielle Ausrüstung und einige Spezialisten hinzugezogen, die für den Geheimdienst tätig waren. Diese Aufnahmen sind offenbar so brisant, dass sogar heute – drei Jahrzehnte nach dem Vorfall – es Nick Pope und anderen ehemaligen MoD-Mitarbeitern nicht erlaubt ist, über die Details dieser UFO-Sichtung zu sprechen, weil die meisten Informationen darüber immer noch streng geheim sind!

Er bestätigte jedoch, dass das UFO einen Durchmesser von fast 30 Metern hatte und nicht mit einem konventionellen Flugzeug verwechselt werden kann. Die Analysen waren somit sensationell, denn es handelte sich um keine Fälschungen, sondern die Aufnahmen aus Schottland zeigen ein klar zu erkennendes Schiff unbekannten Ursprungs. Es gab keine sichtbaren Triebwerke, keine Tragflächen und auch keine Markierungen irgendeiner Art. Somit zählt dieser Vorfall zu den 5 Prozent unerklärlichen Fällen von UFO-Sichtungen, die jedes Jahr gemacht und gemeldet werden.

Nick Pope fährt fort zu enthüllen, dass viele Mitarbeiter des MoD bereits Mitte der 1990er-Jahre glaubten, dass diese Fälle etwas mit außerirdischen Besuchern oder Fluggeräten zu tun haben. Er und einer seiner ehemaligen Vorgesetzten besuchten damals das Hauptquartier eines britischen Geheimdienstes, um von den dortigen Experten (sog. Spooks) wissenschaftliche und technische Ratschläge einzuholen. Weil viele Mitarbeiter des MoD immer noch skeptisch waren, holte ein Zuständiger dort eines der originalen Fotos vom Calvine-Vorfall aus einer Mappe. Der Inhalt des darauf folgenden Gesprächs muss leider immer noch geheim bleiben, doch Nick Pope kann immerhin die sensationelle Schlussfolgerung bekanntgeben, dass das darauf zu sehende Objekt weder aus Russland noch aus den USA stammte, und daher nur noch eine andere Möglichkeit übrig blieb…!

Der Geheimdienstmitarbeiter zeigte mit seinem Finger dabei symbolisch gerade nach oben… Danach wurde kein Wort mehr verloren und die Besprechung war zu Ende. Weil somit auf den Calvine-Aufnahmen mit hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich ein außerirdisches Raumschiff zu sehen ist, befürchten Regierungen eine große Kontroverse, falls solche Fotos jemals offiziell veröffentlicht werden sollten. Die einzig öffentlich vertretbare und skeptische Version der Fotografien ist es, dass dieses unbekannte Objekt ein geheimer Prototyp oder eine Drohne war – möglicherweise der Prototyp des amerikanischen Aufklärungsflugzeugs mit der Bezeichnung „Aurora“, das die Nachfolge der SR-71 Blackbird antreten sollte.

Anfragen in den USA, ob über Schottland im Jahr 1990 derartige Tests durchgeführt wurden, ergaben allerdings keine Bestätigung dafür. Nick Pope hofft deshalb, dass die originalen Fotografien eines Tages veröffentlicht werden können, denn bislang wurden nur unscharfe Fotokopien einer schwarzweiß Skizze vom fraglichen Objekt durch das MoD veröffentlicht, auf dem die Diamantform des UFOs zu erkennen ist. Ein Künstler hat sich die Mühe gemacht, diese Skizze digital zu bearbeiten, damit sie wieder wie eine Fotografie aussieht, diese hier abgebildete Grafik dürfte dem echten Foto vermutlich sehr nahe kommen.

Wenn Sie schon jetzt alles über die aktuelle offizielle UFO-Offenlegung, über die Geheimnisse des Mondes, über die Realität des Geheimen Weltraumprogramms oder über die sensationellen Aussagen und Informationen von Whistleblowern und militärischen Insidern zu diesen Themen erfahren wollen, lesen sie meine MiB-Buchreihe und den aktuellen Band 4, der gerade erschienen ist und 600 Seiten geballte Informationen enthält.

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2016/12/22/00/05/science-fiction-1924249_960_720.jpg

2. https://i.pinimg.com/originals/61/7c/2e/617c2e698f7b164095e1ee3e9e1ad92a.jpg

3. https://www.thesilo.ca/wp-content/uploads/2016/06/BrantCosmicExpoBanner-703×350.jpg

 

https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

 

Ich veröffentliche hier mit freundlicher Genehmigung von Transinformation.net die verschiedenen Teile meiner Analysen und Kommentare zu einem Interview mit einem Illuminati Insider, das ursprünglich im Jahr 2008 auf dem Portal Above Top Secret erschienen ist. Aufgrund des brisanten Inhalts dieser Aussagen zum okkulten Glaubenssystem der Mitglieder dieser elitären Familien und meiner eigenen Erfahrungen durch Gespräche mit solchen Personen erachte ich es für wichtig hierbei bestimmte Dinge klarzustellen und verständlicher zu erklären.

https://transinformation.net/jason-mason-im-gespraech-mit-transinformation-anmerkungen-zu-den-aussagen-von-hidden-hand-der-sich-als-illuminati-insider-bezeichnet-teil-1/

Im Oktober 2008 erschien im Forum Above Top Secret ein sich als Illuminati-Insider bezeichnender Dialogpartner, Hidden Hand, und informierte über die Illuminati-Agenda und ihre Ziele. Der Grund dafür sei, sagte er, dass die Zeit reif ist, damit die Menschen wissen, was hinter den Kulissen vor sich geht. Hidden Hand stellt eine interessante Version zum Weltgeschehen dar. Wir empfehlen die vorherige Lektüre dieses Forumsgesprächs. Alle sechs Teile der Übersetzung dieser Kommunikation findet ihr hier verlinkt. Dieser Artikel enthält meine Bemerkungen (fett hervorgehoben) zu Teil I des Gesprächs mit Hidden Hand.

 

 

Ich habe mir die Teile des Interviews von Above Top Secret mit dem Insider Hidden Hand aufmerksam durchgelesen, kann einigen Dingen eigentlich zustimmen und auch viele interessante Punkte und Aussagen kommentieren, wobei ich die Übersetzung der originalen Interviews von Transinformation.net herangezogen habe.

Zu Teil I:

Vor dem Aufstieg und Fall von Atlantis

Ich kann ebenfalls bestätigen, dass die Blutlinien-Familien der Illuminati sich bis zu den Herrschern von Atlantis und den zwei wichtigsten Bruderschaften dort zurückverfolgen lassen. Ausserdem weist die Katastrophe von Atlantis starke Parallelen zu unserer Jetzt-Zeit auf und wir müssen nun darauf achten, dass diese Zerstörung sich nicht wiederholt.

Es gibt keine nicht genehmigten Verbindungen. Unsere Familie wird immer innerhalb der Linien heiraten oder dem, was wir als „Häuser“ bezeichnen würden.

Die Ehen werden arrangiert. In meiner ganzen Lebenszeit habe ich noch nie gesehen oder gehört, dass ein Familienmitglied diesen Code die Eheschliessung betreffend gebrochen hätte.

Dem kann ich beipflichten, denn bei mir verhält es sich ähnlich. Ich wurde darüber informiert, dass ich ein Abkömmling dieser Linien bin, und deshalb den Wünschen der Familien nachkommen soll, obwohl ich eigentlich nie direkt mit ihnen zu tun hatte.

Man wollte mir in den vergangenen Jahren mehrmals durch Zwang und sogar Gewalt eine Zwangsheirat aufzwingen, wobei mir erklärt wurde, dass es hier hauptsächlich um den Nachwuchs geht, und Liebe dabei nicht unbedingt eine Rolle spielen muss, weil man sich dann einfach einen Liebhaber oder eine andere Partnerin besorgt.

Mir wurde es seitdem unmöglich gemacht, eine Beziehung meiner Wahl einzugehen, und falls sich das doch anbahnen sollte, wird durch verschiedene Methoden sofort interveniert, wobei meist ein passenderer Partner für die betreffende Frau ausgesucht wird, die bereits karmische Verbindungen mit dieser Person besitzt.

In den seltenen Fällen, in denen ein Kind geboren wird, das als „schwieriger Fall“ angesehen werden könnte, wird es als Teil der Familie aufgezogen, obwohl es nicht im „Haus“ oder in der Gemeinschaft eines seiner Eltern aufwachsen würde.

Ich selbst stelle für diese Kreise als Teil der Familie einen sehr schwierigen Fall dar, wurde aber nicht von der eigentlichen Familie aufgezogen und kann mich daher auch nicht begeistern, ihr überhaupt anzugehören. Wegen meiner Weigerung, die Befehle und Anweisungen dieser Clique zu befolgen, werde ich von ihnen bekämpft, weil ich einige ihrer wichtigsten Geheimnisse kenne.

In vielerlei Hinsicht liegt es auch in unserem eigenen Interesse, dass ihr auf die kommende Ernte vorbereitet seid.

Diese Aussage von Hidden Hand interpretiere ich so, dass die Illuminati-Elite über die bevorstehende Endzeit und die Ernte der Seelen bestens informiert ist, in der Öffentlichkeit aber den gottlosen Atheismus etabliert hat, damit sich viele Menschen niemals mit diesem Thema auseinandersetzen.

Eine Ernte findet demnach offenbar immer am Ende eines grossen Zyklus von 26.000 Jahren statt. Da der finale Untergang von Atlantis vor ungefähr 12.000 – 13.000 Jahren stattgefunden haben soll, zählen diese Inkarnationen bzw. Lebenszeiten immer noch zur Ernte. Es geht darum, in einem grossen Zyklus in verschiedenen Inkarnationen und Verkörperungen als Mensch so viele Erfahrungen zu sammeln, dass das geistige Wachstum einen Ausstieg in Form eines spirituellen Aufstiegs aus dieser Ebene der Existenz möglich macht.

Diese Ernte der Seelen steht uns, wie angekündigt, in naher Zukunft bevor und die Dunkelmächte haben alles unternommen, damit seit dem Fall von Atlantis so wenig Menschen wie möglich diese Einsichten und die Erleuchtung verwirklichen und sich so weit weiterentwickeln konnten, dass sie bereit für die grosse Ernte sind.

Der ausschlaggebende Versuch, das Schicksal eines Grossteils der Menschheit noch zu verändern, hat durch die Mission und die Lehren von Jesus Christus vor 2.000 Jahren stattgefunden, der seinen Jüngern bereits von den Geschehnissen der Endzeit berichtet und sie davor gewarnt hat. Mit der Erfüllung der Endzeit hat sich auch der Auftrag des Christentums erfüllt und der Übergang ins neue Zeitalter kann stattfinden.

Es läuft dir die Zeit schnell davon, um dies noch vor der kommenden Ernte tun zu können. Diejenigen, die es nicht schaffen, müssen den Zyklus wiederholen.

Auch diese Aussage von Hidden Hand finde ich sehr aufschlussreich, denn sie beweist, dass die Illuminati-Familien wissen, dass Menschen oder besser gesagt Seelen, die sich einmal auf Erden verkörpern, hier für einen ganzen Zyklus von 26.000 Jahren festgehalten werden.

Wenn die meisten Menschen es also nicht schaffen sollten die Prüfungen der Ernte der Seelen zu bestehen, müssen sie einen erneuten Zyklus von 26.000 Jahren durchlaufen, bis sie erneut die Möglichkeit dazu erhalten, den Aufstieg zu bewältigen.

Andere Quellen besagen, dass dieses Mal der ganze Planet Erde ebenfalls seine Dichte verändert und es im ganzen Universum zu einer Aufstiegs-Transformation kommen soll. Wohin diese Seelen dann gehen, wenn sie es dieses Mal nicht schaffen, ist fraglich.

Bestimmte Quellen besagen, dass sie entweder auf einen anderen Übungsplaneten inkarnieren werden, oder dass eine Ebene des Planeten Erde trotzdem weiterhin in der dritten Dichte verweilt, um den „Wiederholern“ einen neuen Zyklus zu gewähren.

Es gibt keinen „Messias“. Hör auf, ausserhalb von dir selbst nach „Erlösung“ zu suchen.

Auch das ist eine strittige Frage. Jede Weltreligion wartet auf das zukünftige Erscheinen eines Erlösers in der Form eines Messias. Christen sprechen hier von der Wiederkehr von Jesus Christus. Ob Jesus aber in der Endzeit in physischer Form wiederkehren wird, ist nicht bekannt und hier finden sich wieder sehr widersprüchliche Aussagen und Informationen in bestimmten antiken Schriften und auch in den Schriftrollen vom Toten Meer.

Ich habe bereits eine lange Abhandlung über das alles verfasst und weil der Platz hier viel zu kurz ist, muss ich diesen Text in einem weiteren Buch unterbringen. Grundsätzlich vertrete ich die Auffassung, dass es zu einer Wiederkehr des Christus-Bewusstseins kommen wird, weil die wahren Lehren von Jesus wieder bekannt gemacht werden können.

Ausserdem besteht die reelle Möglichkeit, dass am Ende der Zeit nicht nur der Antichrist, sondern ausserdem ein mysteriöser „End-Christ“ erscheint, der die Mission von Jesus vollenden wird. Wer diese Person sein könnte, ist nach wie vor unbekannt.

Nicht nur, wie sie im Buch der Offenbarungen beschrieben ist, sondern wie sie in den Prophezeiungen praktisch jeder Religion, jeder spirituellen Philosophie und Mysterien-Tradition im Laufe der Geschichte beschrieben wird. Diese Zeit ist jetzt gekommen.

Auch diesem Punkt stimme ich zu, denn diese Endzeit der Apokalypse wird in vielen alten Traditionen der Welt beschrieben und diese Prophezeiungen stammen angeblich noch von den Göttern der antiken Kulturen selbst, die ihnen dieses Wissen über die Zukunft und den Wechsel in die nächste Welt mitgeteilt und beschrieben haben.

Jahwe ist ein „Schöpfer“, nicht der „Eine Unendliche Schöpfer“. Es gibt andere und höhere „Götter“ als ihn.

Auch das ist ein heikles Thema. Ich muss hier darauf hinweisen, dass im Alten Testament von Gott sowie von den Söhnen der Götter geschrieben wird. Also gab es nicht nur einen einzigen Schöpfer-Gott der Antike, sondern mehrere. Einer von ihnen war wohl Jahwe und andere Gottheiten verwalteten andere Gebiete und Ländereien, in denen sie ihre verschiedenen menschlichen Völker angesiedelt haben.

Was es mit dieser ganzen Geschichte auf sich hat, werde ich ebenfalls in einem weiteren Buch beschreiben, denn einige Historiker und Ufologen haben bereits die ganze Wahrheit darüber herausgefunden. Diese Informationen waren bis vor kurzer Zeit noch immer so sensitiv, dass in der Öffentlichkeit nicht darüber berichtet werden durfte.

Der Planet ist so, wie er ist, wegen eurer kollektiven Gedanken darüber.

Auch das habe ich im Zuge dieses Interviews bereist erklärt. Die Illuminaten nutzen durch ihre Methoden der Kontrolle der Massenmedien die kollektive Kraft der menschlichen Gedanken dieser Welt für ihre eigenen Ziele aus, indem sie die Menschheit geschickt manipulieren, damit deren eigene Wünsche erfüllt werden, wobei die meisten Menschen glauben, sie würden aus freiem Willen handeln!

Wir benötigen eine negative Ernte und ihr leistet gute Arbeit, um uns zu helfen, unser Ziel zu erreichen. Wir sind sehr dankbar dafür.

Am Beginn der Schöpfung wurde die Menschheit aus dem Garten Eden verbannt, weil Adam und Eva der Täuschung der Schlange verfallen sind. Das nennt man auch den Sündenfall. Angeblich wurden sie von der Schlange dazu verleitet, die Frucht der Erkenntnis über Gut und Böse zu kosten und ihnen wurde dadurch von Gott verbotenes Wissen gewahr.

Die Folge davon war, dass sich viele Menschen nicht mehr an die Gebote Gottes für ein makelloses Leben gehalten haben, und den Lügen, Täuschungen und Sünden des Satans verfallen sind, der ihre Seelen damit verdorben hat. Dadurch hat er den Plan Gottes für die Menschheit gestört und dafür gesorgt, dass eine sehr negative Ernte der Seelen in der Endzeit entstehen wird.

Viele Menschen realisieren gar nicht, was das für sie bedeutet, denn die eifrigsten Anhänger von Satan, der alten Schlange, werden ihm in die völlige Vernichtung nachfolgen, weil sie den Zorn Gottes auf sich ziehen werden. Weil diese Eliten zumeist Anhänger des Satans bzw. Luzifer sind und ihm ihre grosse Macht verdanken, sind sie dafür dankbar, dass sie helfen konnten, einen Grossteil der Menschheit zu verderben, damit sie keine göttliche Erhöhung oder Erhebung erfahren können.

In den nächsten Jahren [bezogen auf September 2008, in dem der Dialog stattfand] wird es zu dramatischen Veränderungen eurer Klima- und Wetterbedingungen kommen, wenn die Zeit der grossen Ernte näher rückt.

Auch diesen Vorgang habe ich bereits beschrieben und die grossen Erdveränderungen haben bereits wie angekündigt begonnen. Mehr darüber können Sie in meinen Büchern nachlesen.

Weiter in Teil 2.1

 

 

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2018/06/02/10/38/eye-3448137_960_720.jpg

2. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/11/2-768×648.jpg

 

 

 

Ich veröffentliche hier mit freundlicher Genehmigung von Transinformation.net den zweiten Teil einer aktuellen dreiteiligen Serie von Artikeln über die Sicherheit im Netz. Hier findet ihr einfache und kostenlose Methoden sowie Werkzeuge, um euer Betriebssystem und eure Privatsphäre vor Gefahren aus dem Internet zu schützen.

Ich habe mich aufgrund einiger Anfragen zu diesem Thema entschlossen, einen neuen Artikel zu verfassen, bei dem sich alles um die Sicherheit im Internet bei Computern und Smartphones dreht. Im dritten Artikel behandle ich deshalb sichere Suchmaschinen, Email-Konten, Verschlüsselungs-Methoden und Dienste des Darknet. Ich stelle hier eine Reihe von Tools vor, die es ermöglichen, sicherer im Netz unterwegs zu sein und die eigene Privatsphäre vor Spähangriffen zu beschützen. Die meisten Datenschützer weisen ausdrücklich darauf hin, dass man von diesen meist einfach zu installierenden Werkzeugen Gebrauch machen sollte, um der vollständigen Überwachung aller Aktivitäten am Computer, Smartphone und im Netz entgegenzuwirken.

 

Ich kann nicht guten Gewissens zulassen, dass die US-Regierung mit dieser massiven Überwachungsmaschine, die sie heimlich baut, die Privatsphäre, die Internetfreiheit und die Grundfreiheiten der Menschen auf der ganzen Welt zerstört.“ Edward Snowden, Whistleblower Quelle

Sichere Suchmaschinen

Es folgt nun eine Aufzählung einer Reihe von sicheren Suchmaschinen, die man aus Datenschutzgründen Google vorziehen und sie daher als Standardsuchmaschine im jeweiligen Browser festlegen sollte.

 

DuckDuckGo

https://duckduckgo.com/

https://3g2upl4pq6kufc4m.onion/?t=h_

Da wäre einmal DuckDuckGo, eine Suchmaschine, die besonderen Wert auf Privatsphäre legt. Das Hauptaugenmerk bei DuckDuckGo wurde auf das Thema Datenschutz und Privatsphäre gelegt. Die Suchmaschine speichert keine IP-Adressen, protokolliert keine Informationen über Besucher und verwendet Cookies nur in überschaubaren Massen. DuckDuckGo hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einer konkurrenzfähigen Suchmaschine zu Google entwickelt und verfügt auch über eine .onion Seite für den anonymen Tor Browser.

 

Startpage

https://www.startpage.com/

Eine andere Alternative ist die Suchmaschine Startpage. Mit Startpage nutzt ihr die Suchmaschine Google, ohne dass der Internetkonzern euch verfolgen kann. Dafür anonymisiert der Dienst eure Suchanfragen und schickt sie dann erst an Google weiter. Somit profitiert ihr von dem starken Google-Suchalgorithmus und schützt gleichzeitig eure Privatsphäre. Mittlerweile hat sich der Funktionsumfang von Startpage noch einmal vergrössert. Die anonyme Suchmaschine kommt jetzt auch mit interaktiven Karten zurecht und liefert euch Wikipedia-Sofortantworten.

 

MetaGer

https://metager.de/

http://metagerv65pwclop2rsfzg4jwowpavpwd6grhhlvdgsswvo6ii4akgyd.onion/

MetaGer ist eine Open-Source-Metasuchmaschine mit Sitz in Deutschland, die Suchergebnisse von Bing, Yandex, Yahoo und anderen Suchmaschinen erhält und über einen eigenen Web-Crawler verfügt. Ähnlich wie bei Startpage konvertiert MetaGer Suchanfragen in anonyme Abfragen über einen Proxyserver, der auch die anonyme Anzeigeoption mit allen Ergebnissen bereitstellt. Benutzer-IP-Adressen werden aus Datenschutzgründen abgeschnitten, obwohl Benutzer-Agent-Informationen an die Suchpartner weitergegeben werden. MetaGer verwendet keine Cookies oder andere Tracking-Methoden. Wenn ihr jedoch eine Mitgliedschaft erwerbt, könnt ihr völlig werbefreie Suchergebnisse erhalten. Ohne Mitgliedschaften und persönliche Spenden kann MetaGer den Betrieb nicht fortsetzen. Für diejenigen im Tor-Netzwerk betreibt MetaGer auch eine .onion Website.

 

Searx

https://searx.info/

Searx ist freie Software, bei der der Code 100% Open Source ist, so dass jeder dazu beitragen kann, ihn zu verbessern. Searx ist eine Metasuchmaschine, was bedeutet, dass es Ergebnisse von beliebten Suchmaschinen sammelt und kombiniert. Searx entfernt alle identifizierenden Daten aus eurer Anfrage, sodass Google, Yahoo und andere Suchmaschinen den Suchbegriff als anonyme Anfrage erhalten. Es speichert keine Daten über eure Suche und gibt niemals etwas an einen Dritten weiter.

 

Disconnect Search

https://search.disconnect.me/

Disconnect Search ist ein weiteres nützliches privates Suchmaschinentool, das die Hilfe bei der Inhaltssuche von grossen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing verwendet. Diese Suchmaschine verfolgt niemals eure Online-Suchen, Aktivitäten oder IP-Adresse. Disconnect Search ermöglicht es euch, eure Abfrage anonym zu übermitteln.

 

Gibiru

https://gibiru.com/

Gibiru ist eine weniger bekannte Option für die private Suche. Es verwendet auch Google, um zu suchen und entfernt Tracking-Daten, bevor das Ergebnis zu euch kommt. Der Entwickler hinter dieser Suchmaschine sagt, er habe Gibiru entworfen, um genau so zu arbeiten, wie Google es in jenen idealistischen Tagen vor Tracking und Monetarisierung getan hat. Er sagt, Gibiru ist schneller als NSA-Suchmaschinen, weil es alles – ausser dem, was für die Suche benötigt wird – entfernt.

 

 

Verschlüsselung von Ordnern, Partitionen, Betriebssystemen und Festplatten

 

Besonderen Wert legt Edward Snowden auch auf die komplette Verschlüsselung des ganzen Computersystems. Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten, je nachdem, welches Betriebssystem man nutzt. Am besten ist es, die ganze Festplatte bzw. das ganze System zu verschlüsseln. Wenn der Computer gestohlen oder konfisziert wird, ist es fast unmöglich, an eure privaten Daten zu gelangen. Da die meisten Leute immer noch ein Windows-Betriebssystem nutzen, bieten sich hier folgende Möglichkeiten:

 

TrueCrypt

TrueCrypt ist eine Software zur Datenverschlüsselung, insbesondere zur vollständigen oder partiellen Verschlüsselung von Festplatten und Wechseldatenträgern. Das Programm läuft unter Windows ab der Version 2000 bis zur Version Windows 8. Laut einer Meldung auf der offiziellen Website wurde die Entwicklung von TrueCrypt im Mai 2014 eingestellt. Bei TrueCrypt wurden anscheinend Sicherheitslücken entdeckt. Viele Benutzer schwören heute immer noch auf die sichere Version TrueCrypt 7.1a.

https://www.chip.de/downloads/TrueCrypt_13015067.html

 

VeraCrypt

Veracrypt ist ein Nachfolger von TrueCrypt. Die Entwickler behaupten, die bisher entdeckten Sicherheitslücken behoben zu haben. VeraCrypt wird laufend weiterentwickelt. VeraCrypt bietet die Möglichkeit, gesamte Systeme, einzelne Partitionen oder sogenannte „Container“ zu verschlüsseln. Bei Letzterem handelt es sich um spezielle Dateien mit fester Grösse, die nach dem Entschlüsseln wie virtuelle Laufwerke behandelt werden. Durch die Verschlüsselung eures Systems mit Veracrypt seid ihr gegen Ausspähungen von Regierungen und Konzernen gewappnet. Im Zweifelsfall fällt die Wahl immer auf VeraCrypt. Es wird ständig weiterentwickelt und ist als sicher eingestuft. Hier ein paar Informationen zu den Funktionen von VeraCrypt.

https://www.chip.de/downloads/VeraCrypt_70310496.html

https://veracrypt.de.uptodown.com/windows

Anleitung Software Daten sichern VeraCrypt kostenlos

Anleitung Veracrypt

 

USB Crypt

https://www.usbcrypt.com/

USBCrypt ist der Name einer hochentwickelten Verschlüsselungssoftware, die das zweistufige Verifizierungssystem an USB-Inhaber liefert, um eure Daten vor unbefugtem und unerwünschtem Zugriff zu schützen. Es wird euch in die Lage versetzen, eure Daten die ganze Zeit auf tragbare Weise zu sichern. Es ist eine völlig kostenlose portable Anwendung für das Windows-Betriebssystem.

Das neue Verschlüsselungssystem von USBCrypt basiert auf einem militärischen Schutzsystem, so dass niemand den Zugriff auf eure persönlichen Daten erhalten kann. USBCrypt versetzt euch in die Lage, die externen Laufwerke durch die starken Verschlüsselungsalgorithmen von USBCrypt wie AES zu verschlüsseln und die Schlüssellängen 128 und 256 Bit zu verwenden, um absolute Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten. Das Verschlüsselungssystem basiert auf einem Passwortsystem, so dass jeder ein gültiges Passwort hat, um Zugriff auf die gespeicherten Daten zu erhalten.

 

Cypherix Encryption Software

https://cypherix.com/

http://www.cypherix.de/data_encryption_software.htm

Cypherix Encryption Software ist eine Datenschutz- und Verschlüsselungssoftware, die zum Schutz von USB- und anderen Speichermedien entwickelt wurde, die eure persönlichen Daten enthalten. Es richtet sich sowohl an Einzel- als auch an Unternehmensbenutzer, um digitale Geräte zu schützen und den unbefugten Zugriff durch Unberechtigte zu beschränken. Das Beste an dieser Software ist, dass sie für die Verschlüsselung von USB-Sticks, Festplatten, Wechselmedien und sogar von Speicherkarten verwendet werden kann.

Die wichtigsten Funktionen in der Cypherix Verschlüsselungssoftware sind ein Datenverschlüsselungssystem, ein Festplattenverschlüsselungssystem, ein Verschlüsselungssystem für Dateien und Ordner, ein mobiles Verschlüsselungssystem, ein Passwortschutz-Ordnersystem, keine Einschränkung bei der Verschlüsselung von Daten, ein verschlüsseltes Backup-System, sichere E-Mails und noch vieles mehr. Darüber hinaus ist es auch ein Multi-Plattform-Verschlüsselungssystem. Cypherix Encryption Software ist die einzige Antwort auf alle eure Sicherheits- und Datenschutzanforderungen. Seine Benutzeroberfläche ist so anwenderfreundlich, dass keine besonderen technischen Fähigkeiten erforderlich sind.

Android System verschlüsseln

Hier eine Reihe von Links mit Anleitungen zur Verschlüsselung von Android Handys.

Android-Daten verschlüsseln – so gehts

Android verschlüsseln Smartphone, Datenschutz, Tipp

Android Verschlüsselung aktivieren und wieder aufheben – so gehts

 

Der Tor-Browser und das Darknet

Wem die bisher aufgezählten Sicherheitsmassnahmen noch nicht ausreichen, der kann noch schwerere Geschütze auffahren. Das Tor-Browser-Paket ermöglicht anonymes Surfen im Internet mit dem Open-Source-Browser Firefox. Sobald ihr im Internet unterwegs sind, hinterlasst ihr jede Menge Spuren. Das kostenlose Tor-Browser-Paket beugt dem vor, indem es euch über das verschlüsselte Tor-Netzwerk ins Internet bringt.

Tor steht für „The Onion Router“ (der Zwiebel Router). Er wurde so benannt, weil er mehrere Sicherheitsebenen besitzt. Ist der Tor-Browser installiert, könnt ihr nicht nur das „normale“ Internet (Clearnet bzw. Klarnetz) besuchen, sondern ganz einfach Webseiten im Darknet aufrufen. Im Darknet benötigt man spezielle und aktuelle Linklisten, um zu den jeweiligen Darknet-Webseiten zu finden. Hilfe zur Installation findet ihr hier. Mit dem Tor-Browser seid ihr immer anonym im Internet unterwegs.

https://www.torproject.org/

https://www.chip.de/downloads/Tor-Browser_22479695.html

Wenn ihr die Sicherheit noch weiter erhöhen wollt, benutzt beim Tor Browser und auch bei anderen Browsern einen zusätzlichen VPN-Dienst. Diese Software leitet euren Datenverkehr auf verschiedene Server im Ausland um, und ihr erhaltet automatisch eine andere IP-Adresse. Wenn ihr VPN aktiviert und erst danach den Tor-Browser startet, bemerkt niemand, dass ihr das Tor-Netzwerk benutzt. Da das Unternehmen CyberGhost mittlerweile keinen kostenlosen VPN-Client mehr anbietet, kann man auf verschiedene andere kostenlose VPN-Clients zurückgreifen, um mit einem Browser sicherer und anonym im Netz zu surfen:

  1. Proton VPN: https://www.chip.de/downloads/ProtonVPN_117295735.html
  2. Windscribe VPN: https://www.chip.de/downloads/Windscribe-VPN_103913796.html
  3. OkayFreedom VPN: https://www.chip.de/downloads/OkayFreedom-VPN_56143203.html
  4. Hotspot Shield VPN: https://www.chip.de/downloads/Hotspot-Shield-VPN_30200785.html
  5. TunnelBear: https://www.chip.de/downloads/TunnelBear_62024790.html

Nützliche Dienste des Darknets

Ihr könnt das Darknet nur über das Tor-Netzwerk bzw. den Tor-Browser erreichen. Durch die anonyme Nutzung ergeben sich jedoch viele Vorteile in Bezug auf die Sicherheit im Netz. Leider werden im Darknet sehr viele Verbrechen abgewickelt. Man kann es aber auch für sehr sichere Kommunikation nutzen. Einen Leitfaden für den Einstieg ins Darknet gibt es hier. Anonyme E-Mail-Konten sorgen im Darknet für eine sichere Kommunikation und man kann sie nur mit dem Tor Browser erreichen:

 

OnionMail

http://en.onionmail.info/

OnionMail ist ein anonymer und verschlüsselter E-Mail-Anbieter, der nur im Tor-Netzwerk erreichbar ist. Gewöhnlich kann man mit solchen Mailservern nur innerhalb des anonymen Tor-Netzwerks kommunizieren. OnionMail bietet darüber hinaus die Möglichkeit, mit dem normalen Internet zu kommunizieren. Solche E-Mail-Konten sind sehr sicher und können nicht über das normale Internet erreicht oder überwacht werden.

 

secMail

http://secmail63sex4dfw6h2nsrbmfz2z6alwxe4e3adtkpd4pcvkhht4jdad.onion/src/login.php

secMail ist ein weiterer anonymer, kostenloser E-Mail-Dienst, mit dem man im Darknet E-Mails versenden und empfangen kann. Die Registrierung ist einfach und es wird nicht nach persönlichen Daten gefragt. secMail nutzt ebenfalls die besten Sicherheitsprotokolle. Ein Nachteil, den man in Kauf nehmen muss, ist das geringe Datenvolumen eines Kontos. Hier liegt es bei 25 MB. Mehr gibt es gegen einen Aufpreis.

 

Mail2Tor

http://mail2tor2zyjdctd.onion/

Mail2Tor ist ein kostenloser anonymer E-Mail-Dienst zum Schutz eurer Privatsphäre. Es ermöglicht jedem, E-Mails anonym per Webmail oder mit einem E-Mail-Client zu senden und zu empfangen. Ihr müsst Tor-Browser auf eurem Computer installiert haben, um auf Mail2Tor zuzugreifen.

 

TorBox

http://torbox36ijlcevujx7mjb4oiusvwgvmue7jfn2cvutwa6kl6to3uyqad.onion/

TorBox ist ein versteckter Postfachdienst, auf den nur von TOR zugegriffen werden kann. Es besteht keine Verbindung zwischen TorBox und dem öffentlichen Internet. Alle Nachrichten werden in TorBox gesendet und empfangen.

 

Ctemplar – Armored Email

http://ctemplarpizuduxk3fkwrieizstx33kg5chlvrh37nz73pv5smsvl6ad.onion/

Ein weiterer Postfachdienst im Tor-Netzwerk, der in Island betrieben wird, wo es die stärksten Gesetze für Netzsicherheit gibt.

ProtonMail

https://protonmail.com/

https://protonirockerxow.onion/

Auch im normalen Internet gibt es die Möglichkeit, verschlüsselte Online-Konten zu benutzen. Viele Tor-Nutzer vertrauen auf ProtonMail, einem Unternehmen in der Schweiz, das kostenlose Konten anbietet. Protonmail kann auch mit allen anderen Browsern genutzt werden. ProtonMail hat den Hauptsitz in Genf und wird von Proton Technologies geführt. Ihre Server befinden sich an zwei Standorten in der Schweiz, und somit ausserhalb der EU- und US-Rechtsprechung. ProtonMail wurde im Jahr 2013 wegen der Enthüllung der Snowden-Affäre gegründet. Ende 2016 lag die Nutzerzahl bei rund fünf Millionen. In den Jahren 2015/2016 wurde ProtonMail bereits in Suchresultaten von Google unterdrückt, wodurch ProtonMail weniger zahlende neue Nutzer gewann als geplant. Wenn ihr ein sicheres E-Mail-Konto benötigt, wählt das kostenlose ProtonMail, das jetzt über einen eigenen Tor-Zugang mit einer .onion Adresse verfügt.

Edward Snowden glaubt, dass Tor die derzeit wichtigste Technologie zum Schutz der Privatsphäre im Netz darstellt. Er selbst nutzt laut eigenen Angaben ausschliesslich Tor. Er meint, dass man, wenn man jetzt selbst noch kein Tor nutzt, das schleunigst ändern sollte. Es wird in naher Zukunft voraussichtlich zu schweren repressiven Massnahmen im Netz kommen. Jede Webseite, die man heute aufruft, stiehlt Nutzerdaten von euch. Diese Informationen werden abgefangen, gesammelt, analysiert und von in- und ausländischen Regierungen, Unternehmen sowie Geheimdiensten gespeichert und verkauft. Indem man sich durch ein paar einfache Schritte schützt, kann man dieser Entwicklung entgegenwirken, seine Privatsphäre schützen und zu keinem gläsernen Bürger werden. Hier noch eine Reihe von kostenlosen E-Mail-Anbietern mit integrierter Verschlüsselungs-Technologie.

 

Weitere kostenlose E-Mail-Anbieter mit integrierter Verschlüsselungs-Technologie

 

Mailfence

https://mailfence.com/

Mailfence ist ein anständiger, auf den Datenschutz ausgerichteter E-Mail-Dienst, der Open-PGP-Ende-zu-Ende-Verschlüsselung erzwingt. Ihr könnt es kostenlos mit begrenztem Speicher (500 MB) und eingeschränkten Funktionen verwenden.

 

Zoho Mail

https://www.zoho.com/mail/

Zoho Mail ist ein Service, der von Indien aus entwickelt wurde und dort seinen Sitz hat, mit Rechenzentren, die über die USA, Europa, China und Indien verteilt sind. Ihre Rechenzentren verfügen über ausfallsichere Server an unbekannten Standorten mit strenger 24/7-Überwachung und einem biometrischen Siegel für die Einreise. Neben der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung hält Zoho Mail auch E-Mails während der Übertragung verschlüsselt. Die kostenlosen Konten verfügen sogar über einen Speicher von 5GB pro Nutzer! Es gibt auch Möglichkeiten, verschlüsselte Nachrichten im Netz auszutauschen, ohne über ein E-Mail-Konto zu verfügen. Dazu sind spezielle Dienste und ein Passwort nötig.

 

Infoencrypt

https://www.infoencrypt.com/

Infoencrypt ist ein kostenloser, webbasierter Dienst zum einfachen Sichern eurer Nachrichten. Gebt einfach den Text eurer Nachricht und das Verschlüsselungskennwort ein, das sowohl für die Verschlüsselung als auch für die Entschlüsselung verwendet wird. Das Programm verschlüsselt eure Nachricht mit einem starken Verschlüsselungsalgorithmus, so dass es sicher ist, zu senden. Wer die verschlüsselte Nachricht ohne Kennwort abfängt, kann die ursprüngliche Nachricht nicht lesen. Infoencrypt erfordert keine Installation auf eurem PC. Ausserdem gibt es Möglichkeiten, anonym E-Mails zu versenden, ohne über ein E-Mail-Konto zu verfügen.

 

Free File Camouflage

http://www.myportablesoftware.com/freefilecamouflage.aspx#

Free File Camouflage ist ein kostenloses Programm, mit dem ihr eure Dateien in einem JPEG-Bild verstecken könnt. Die Software kann mit der Hauptschnittstelle oder über das Windows Explorer-Kontextmenü „senden an“ verwendet werden (das erste Mal, dass ihr nur ein Verzeichnis mit einigen Bildern auswählen müsst). Alle Dateien werden mit dem Verschlüsselungssystem AES verschlüsselt und in einem Bild versteckt. Wenn jemand versucht, das getarntes Bild zu öffnen, sieht er nur das Bild, aber keine Daten. Wenn ihr diese Methode verwendet, um jemandem eine private Textnachricht in einer in einem Bild versteckten Datei zu senden, muss der Empfänger die Datei mit dem Programm „Free File Camouflage“ enttarnen, um sie zu verwenden. Wenn ihr das getarnte Bild per E-Mail sendet, wird empfohlen, beim Verschlüsseln der Datei in ein Bild zusätzlich ein Kennwort einzufügen.

 

Send-Email.org

http://send-email.org/

Wenn ihr eine sofortige E-Mail mit höchster Genauigkeit anonym senden möchtet, ist dieses kostenlose anonyme E-Mail-Dienstanbieter-Tool genau das Richtige. Send-email.org verfügt über eine einfache und gut strukturierte Benutzeroberfläche, die euch Raum gibt, die E-Mail-Adresse des Empfängers, den Betreff der E-Mail und dann den Inhalt einzugeben. Im Gegensatz zu den meisten anonymen E-Mail-Dienstanbietern könnt ihr dort auch eure echte E-Mail-Adresse angeben, um die Antwort von anderen zu erhalten.

 

AnonymousEmail.me

https://anonymousemail.me/

AnonymousEmail.me ist eine perfekte Option unter verschiedenen anonymen E-Mail-Dienstanbietern für euch, wenn ihr euch nirgendwo anmelden wollt, um ein E-Mail-Konto zu erstellen. Man kann von dort aus unkompliziert und schnell anonyme E-Mails versenden. Dieses Tool bietet einfache Formulare, in die ihr die E-Mail-Adresse des Empfängers, den Betreff und den Inhalt der E-Mail schreiben könnt.

 

CyberAtlantis

https://cyberatlantis.com/anonymous_email.php

CyberAtlantis ist ein einzigartiges Tool, mit dem ihr eure IP-Adresse verbergen könnt. Es ist so strukturiert, dass, sobald ihr eine E-Mail sendet, die IP-Adresse entfernt wird und ihr unauffindbar werdet. Es erfordert nicht, dass ihr eure persönlichen Daten eingeben müsst, ausser die E-Mail-Adresse des Empfängers, den Betreff und eure Inhalte.

 

W3 Anonymous Remailer

http://gilc.org/speech/anonymous/remailer.html

W3 Anonymous Remailer ermöglicht es euch, eine kostenlose anonyme E-Mail zusammen mit Anhang (nur mit Anmeldung) zu senden. Im Gegensatz zu so vielen anderen anonymen E-Mail-Dienstanbietern oder Absendern, die nur das Senden von E-Mails erlauben, bietet W3 Anonymous Retailer euch eine Schnittstelle, um auch eine Datei-Anlage hinzuzufügen. Diese Anhänge in Verbindung mit dem Namen, dem Betreff und dem Inhalt werden nicht nachverfolgt.

 

Secure Email

http://www.secure-email.org/index.php

Secure Email ist ein weiterer anonymer E-Mail-Dienstanbieter, um erweiterte geschützte anonyme E-Mails kostenlos zu senden. Mit diesem Dienst werden eure E-Mails mit 4096-Bit-Schlüssel verschlüsselt. Es ist also sehr sicher und völlig anonym. Mit dem grossen Verschlüsselungsschlüssel ist es für jede andere Person ausser euch unmöglich, eure E-Mails zu lesen. Secure Email erfordert keine persönlichen Daten oder IP-Adresse.

 

AnonEmail

http://anonymouse.org/anonemail.html

Mit AnonEmail ist es möglich, E-Mails zu versenden, ohne eure E-Mail-Adresse oder Informationen über eure Identität anzugeben. Dadurch könnt ihr freier kommunizieren und ihr müsst euch keine Sorgen machen, dass dies Konsequenzen für euch haben könnte. Mit diesem Service können ihr E-Mails versenden, ohne persönliche Informationen preiszugeben.

 

Dienste zum Erstellen von anonymen E-Mail-Adressen

Es gibt im Netz eigene Dienste zur Erstellung und Nutzung von temporären anonymen E-Mail-Adressen, die man als Sicherheit zur Anmeldung bei anderen E-Mail-Diensten oder sozialen Netzwerken nutzen kann, ohne seine persönliche E-Mail-Adresse verwenden zu müssen. Gebt in eurer Suchmaschine einfach den englischen Begriff „temporary email adress“ oder „trash mail“ ein und ihr erhaltet eine Auflistung derartiger Dienste. Dasselbe funktioniert auch mit internationalen Mobiltelefonnummern „temporary mobile number“ oder „trash mobile“, falls ihr eure persönliche Telefonnummer nicht benutzen wollt oder über gar kein Mobiltelefon oder eine gültige E-Mail-Adresse verfügt.

https://tempail.com/en/

https://trashmail.com/

https://receive-smss.com/

https://www.mytrashmobile.com/

https://www.spoofbox.com/en/tool/trash-mobile

Personenbezogene Google-Daten löschen

Es folgen hier zum Abschluss noch ein paar Informationen und Weblinks mit Anleitungen, die es ermöglichen, personenbezogene Daten bei Google zu löschen. Ihr solltet diese Möglichkeit nutzen, wenn ihr wollt, dass die auf den Servern gesammelten Daten über euch gelöscht werden, damit sie das Unternehmen nicht mehr für kommerzielle Zwecke verwenden kann.

Google-Daten löschen – Tipps, Privatsphäre, Datenschutz

Google-Daten löschen so geht es.

https://support.google.com/accounts/answer/3024190?hl=de

Google Einträge löschen lassen – so gehts.

Google collects a frightening amount of data about you you can find and delete it now

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

Die Wahrheit kommt und sie kann nicht aufgehalten werden. Edward Snowden Quelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2017/03/23/12/56/security-2168233_960_720.jpg

2. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/10/h.png

3. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/10/i.png

4. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/10/j.png

 

https://cdn.pixabay.com/photo/2020/07/28/12/23/laptop-5444931_960_720.jpg

 

Ich veröffentliche hier mit freundlicher Genehmigung von Transinformation.net den zweiten Teil einer aktuellen dreiteiligen Serie von Artikeln über die Sicherheit im Netz. Hier findet ihr einfache und kostenlose Methoden sowie Werkzeuge, um euer Betriebssystem und eure Privatsphäre vor Gefahren aus dem Internet zu schützen.

https://transinformation.net/jason-mason-sicherheit-bei-nutzung-des-internets-teil-2-hier-findet-ihr-einfache-und-kostenlose-methoden-sowie-werkzeuge-um-eure-computer-laptops-tablets-und-eure-privatsphaere-vor-gefah/

Ich habe mich aufgrund einiger Anfragen zu diesem Thema entschlossen, einen neuen Artikel zu verfassen, bei dem sich alles um die Sicherheit im Internet bei Computern und Smartphones dreht. Im zweiten Artikel behandle ich deshalb vor allem die verbreiteten Betriebssysteme Windows und Linux. Ich stelle hier eine Reihe von Tools vor, die es ermöglichen, sicherer im Netz unterwegs zu sein und die eigene Privatsphäre vor Spähangriffen zu beschützen. Die meisten Datenschützer weisen ausdrücklich darauf hin, dass man von diesen meist einfach zu installierenden Werkzeugen Gebrauch machen sollte, um der vollständigen Überwachung aller Aktivitäten am Computer, Smartphone und im Netz entgegenzuwirken.

 

Sichere Internetbrowser und Browser-Erweiterungen für Windows und Linux

Das verbreitete und altbekannte Betriebssystem Windows von Microsoft ist kein sicheres oder gar privates Betriebssystem. Da Windows das verbreitetste PC-Betriebssystem der Welt ist, ist es auch das wichtigste Angriffsziel für Hacker, Viren und Malware. Ausserdem gilt als bestätigt, dass Microsoft bei der Entwicklung von Windows mit Geheimdiensten wie der NSA und deren Projekt PRISM zusammenarbeitet, um Daten der Nutzer zu sammeln. Zuständig dafür sind sogenannte Spyware-Programme, die im Hintergrund des Betriebssystems arbeiten und den Nutzer ausspionieren.

Wikipedia PRISM Surveillance Program
PRISM (Überwachungsprogramm)

Microsoft NSA collaboration user data
Microsoft hat der NSA Zugang zu verschlüsselten Nachrichten gewährt.

PRISM Snowden and government surveillance
PRISM, Snowden und Regierungsüberwachung: 6 Dinge, die Sie wissen müssen.

NSA spying PRISM surveillance cheat sheet
Alles, was Sie über PRISM wissen müssen.

Einige Datenschützer behaupten sogar, dass Microsoft Windows 10 im Grunde ein Trojaner-Betriebssystem der NSA darstellt, das es Spionen ermöglicht, aus der Ferne die Computer und darauf befindlichen Dateien seiner Nutzer auszuspionieren. Diese Daten werden, wie auch bei Android-Apps, durch die regelmässigen Updates übertragen. Diese Funktion kann von den meisten Nutzern nicht unterbrochen werden und übermittelt daher ständig eure aktuellen Daten an die Spionage-Organisationen.

Es hilft nichts, zu behaupten, dass jemand nichts zu verbergen hätte, oder keine illegalen Aktivitäten ausführt. Jedes eurer eingegebenen Wörter auf der Tastatur, jeder Mausklick, jede E-Mail, Nachricht oder Skype-Übertragung sowie die Aktivitäten auf sozialen Medien werden durch diese Backdoor-Programme an Datenspione übertragen.

 

Selbst wenn ihr nichts Falsches tut, werdet ihr beobachtet und protokolliert. Und die Speicherkapazität dieser Systeme nimmt jedes Jahr beständig um Größenordnungen zu… Sie können dieses System nutzen, um in der Zeit zurückzugehen und jede Entscheidung, die ihr jemals getroffen habt, jeden Freund, mit dem ihr jemals etwas besprochen habt, unter die Lupe zu nehmen und euch auf dieser Grundlage anzugreifen… Um aus einem unschuldigen Leben einen Verdacht abzuleiten und jeden im Kontext eines Übeltäters darzustellen. Edward Snowden Quelle

 

 

Microsoft gibt offen zu, diesen Diensten diese Hintertüren in ihrem Betriebssystem offenzuhalten. Diese Datenspionage betrifft nicht nur Privatpersonen, sondern vor allem auch Unternehmen und Regierungen. Der NSA-Whistleblower Edward Snowden legte die Existenz viele dieser Überwachungsprogramme offen und die von ihm veröffentlichten Dokumente belegen die Methoden, mit denen Geheimdienste wie die NSA mindestens seit dem Jahr 2007 Windows-Nutzer legal ausspionieren.

Diese geleakten Dokumente zeigen, dass sowohl Microsoft als auch Apple, Google, Yahoo, PalTalk, AOL, Facebook, YouTube, Skype und viele weitere Tech-Unternehmen der NSA direkten Zugang zu den Informationen und Daten ihrer Nutzer gewähren.

Als das Projekt PRISM im Jahr 2007 startete, war Microsoft der erste Partner der NSA in diesem Programm und der amerikanische Geheimdienst begann sofort, eine gigantische Menge an Daten von ihren Servern herunterzuladen und somit wurde PRISM zur wichtigsten Datenquelle für die NSA. Über diese Vorgänge sollte im Grunde jeder Windows-Anwender Bescheid wissen. Man sollte deshalb aber nicht gleich den Kopf hängen lassen, denn es gibt verschiedene Werkzeuge und Tools, mit denen man seine Privatsphäre vor dem Ausspionieren schützen kann. Es folgt nun eine Auflistung einiger wichtiger Antispy-Werkzeuge für Windows 10.

 

Wichtige Antispy-Werkzeuge für Windows 10

Die grösste Sicherheit für Anwender entsteht immer durch eine Kombination aus Anti-Virus und Anti-Spyware-Programmen. Ausserdem ist es absolut notwendig, die Datenschutz- und Privatsphären-Einstellungen von Windows 10 richtig einzustellen, auch wenn diese komplexen Einstellungen die Kenntnisse vieler normaler Anwender auf die Probe stellen, weil sie im System schwer zu finden sind. Dafür gibt es aber, wie gesagt, einige Lösungen, die das alles selbständig erledigen können und mit deren Hilfe man sich vor der Spionage des Herstellers und seiner Partner einigermassen schützen kann. Hier ausserdem ein paar Links zur richtigen Sicherheits-Einstellung von Windows 10:

Windows 10 Sicherheit: So sichern Sie es perfekt ab.

Windows 10: Die 10 besten Tipps zu Sicherheit, Datenschutz, Microsoft

Windows 10 sicher einstellen

Windows 10 nach der Installation sicherer machen

 

O&O ShutUp10

https://www.oo-software.com/en/shutup10

https://www.chip.de/downloads/O-O-ShutUp10_82318496.html

O&O ShutUp10 ist ein kleines, kostenloses Antispy-Werkzeug für Windows 10. Es erlaubt euch, selbst zu entscheiden, welche Datenweitergabe euch zu weit geht. In einer einfachen Benutzeroberfläche könnt ihr regeln, wie weit Windows 10 eure Privatsphäre schützen soll. Viele dieser Dienste protokollieren, wie schon erwähnt, eure Tastatureingaben und teilen WLAN-Zugangsdaten oder verbinden euren Rechner ohne zu fragen mit ungeschützten öffentlichen Netzwerken, was ein Sicherheitsrisiko darstellt. O&O ShutUp10 muss dabei nicht selbst auf dem Rechner installiert werden und kann direkt ausgeführt werden.

 

Win10 SpyStop

https://www.chip.de/downloads/Win10-SpyStop_82472610.html

Win10 SpyStop ist das nächste kostenlose Werkzeug, das die Übermittlung personenbezogener Daten an die Server von Microsoft verhindert. Dazu werden die Anfragen dieser Server einfach abgeblockt. Win10 SpyStop blockiert dabei die Internetverbindungsanfragen von Microsoft, zum Beispiel die der Wartungs-Server oder Diagnose-Server und verweigert ihnen dadurch den Zugriff auf das eigene Betriebssystem.

 

W10Privacy

https://www.w10privacy.de/

https://www.chip.de/downloads/W10Privacy_81892989.html

Mit diesem Werkzeug schränkt ihr die Zugriffe von Microsoft-Servern ebenfalls deutlich ein. Win10Privacy kombiniert hierbei viele Optionen für den Erhalt der Privatsphäre, es sorgt für eine Minimierung der Datenübertragung und schaltet zahlreiche Dienste einfach ab, die sich in vielen verschiedenen Einstellungen befinden und die man ansonsten erst mühsam im System suchen müsste.

 

SpyBot Anti-Beacon

https://www.safer-networking.org/products/spybot-anti-beacon/

https://www.chip.de/downloads/Spybot-Anti-Beacon_82797002.html

Das nächste kostenlose Tool ist SpyBot Anti-Beacon. Es sorgt dafür, dass Windows möglichst wenig über euer Nutzerverhalten herausfinden kann. Über die Datenschutz-Einstellungen von Windows kann man verhindern, dass viele dieser personenbezogenen Daten übertragen werden. Anti-Beacon schaltet Spionage-Funktionen von Windows einfach ab und stoppt die Übertragung von sogenannten Telemetrie-Daten, die ansonsten nur per Kommandozeilen-Befehl deaktiviert werden kann. Verhindert wird auch das automatische Teilen von WLAN-Passwörtern. Damit kann Windows ansonsten automatische Updates durchführen lassen und installiert selbständig Software. Ausserdem senden die Standartbrowser Daten an die Windows-Server und auch vorinstallierte Programme senden Telemetrie-Daten nach Hause. Telemetrie bezeichnet hier einfach das Verfolgen des Nutzungsverhaltens von Personen. Mit Anti-Beacon wird es möglich, dieses Tracking effektiv zu stoppen.

 

SpyBot – Search & Destroy

https://www.safer-networking.org/compare-spybot-editions/

https://www.chip.de/downloads/SpyBot-Search-Destroy_13001443.html

Ein weiteres wichtiges Tool für die Sicherheit von Windows 10 vom Unternehmen Spybot ist Search & Destroy. Diese Freeware entfernt geschickt Spyware von eurem Betriebssystem. Es lassen sich auch Daten wie besuchte Webseiten, geöffnete Dateien, gestartete Programme oder Cookies löschen. Das erhöht die Schnelligkeit des Betriebssystems und räumt es auf.

 

DoNotSpy10

https://pxc-coding.com/donotspy10/

https://www.chip.de/downloads/DoNotSpy10-Do-Not-Spy-fuer-Windows-10_81727412.html

Das letzte hier vorgestellte Antispy-Werkzeug ist DoNotSpy10. Dieses verändert auf Wunsch ebenfalls die Einstellungen von Windows 10, um für mehr Privatsphäre zu sorgen und die Diagnosefunktionen zu blockieren. Apps können daran gehindert werden, die Kamera oder das Mikrofon zu aktivieren, auch die Gesichtserkennung oder die Weitergabe von Handschrift-Daten kann ausgeschaltet werden.

Alternativen zum Windows-Betriebssystem

 

Es gibt eine Reihe von empfehlenswerten Alternativen und vor allem kostenlosen Betriebssystemen, um Windows zu ersetzen. Linux ist hierbei das wichtigste Open-Source-Betriebssystem, das im Grunde alles tun kann, was Windows auch kann. Linux ist hingegen aber viel sicherer und Funktionen zum Schutz der Privatsphäre sind bereits eingebaut. Ausserdem sind die wichtigsten Windows-Programme und Anwendungen auch für Linux Betriebssysteme verfügbar.

Top 15 best windows emulators for Linux enthusiasts
Top 15 der besten Windows-Emulatoren für Linux-Enthusiasten

Es existieren ausserdem Windows-Emulatoren, um bestimmte Windows-Anwendungen auf einem Linux-Betriebssystem auszuführen. Zu diesen Emulatoren zählen: Wine, VMware Workstation, CrossOver Linux oder VirtualBox. Meist ist es allerdings nicht notwendig, zu solchen Emulatoren zu greifen, weil es in der Regel eine Linux-Alternative für diese Anwendungen gibt. Oft ist Linux auch die einzige Möglichkeit, das Windows-Betriebssystem auf der vorhandenen PC-Hardware oder dem Laptop zu ersetzen und die nötigen Treiber sind online verfügbar. Linux arbeitet dabei viel sparsamer als Windows und läuft daher auch auf älteren Rechnern stabil. Ähnlich wie bei Windows gibt es viele verschiedene Versionen an Linux-Betriebssystemen, die man auch als Distros bezeichnet. Wenn also der Schutz der Privatsphäre der wichtigste Grund für einen Wechsel auf Linux ist, dann garantiert dieses Betriebssystem sogar, dass ihr nicht ausspioniert werdet.

Eine sehr wichtige Funktion der wichtigsten Linux-Varianten sind bootfähige Live-USB-Betriebssysteme. Die Installation eines Linux-Systems auf einem bootfähigen USB-Stick macht es dadurch möglich, Linux direkt vom USB-Stick zu betreiben, ohne Windows dauerhaft zu deinstallieren oder Linux auf eurem Rechner zu installieren. Linux Betriebssysteme sind sorgenfrei und dazu – im Gegensatz zu Windows – noch völlig unkompliziert. Deshalb arbeitet man damit durch seine vereinfachte Bedienung wesentlich müheloser und erhält dadurch ein alltagstaugliches, sorgenfreies Betriebssystem, das zudem völlig kostenlos ist. Es gibt keine Lizenzschlüssel und es muss auch keine Software aktiviert werden, weil die wichtigsten Programme und auch ein Office Paket bereits im Lieferumfang enthalten sind und nicht nachgekauft oder heruntergeladen werden müssen.

In den vielen verschiedenen Linux-Distributionen gibt es Unterschiede im Funktionsumfang und der Bedienoberfläche. Die bereits enthaltenen nützlichen Programme umfassen Bürosoftware, Brennsoftware oder auch Bildbearbeitungs-Software und Spiele. Linux lässt sich mittlerweile genauso einfach bedienen wie Windows XP und die Distributionen benötigen nur geringe Hardware-Anforderungen und können daher problemlos auch auf sehr alten Computern und Laptops installiert werden. Durch Linux werden diese älteren Rechner in der Regel sehr viel schneller und können daher als Ersatz für Windows-Rechner neu aufbereitet werden. Die Distributionen mit den geringsten Systemanforderungen sind zum Beispiel Lubuntu oder Xubuntu.

 

 

https://lubuntu.net/downloads/

https://xubuntu.org/download

Aber auch die populärsten Distros namens Ubuntu und Mint benötigen geringe Hardware-Anforderungen. Das aktuelle Ubuntu läuft mit einem Prozessor mit 2 GHz, 2 GB RAM Arbeitsspeicher und 25 GB freiem Festplattenspeicher. Mint braucht sogar nur 1 GB RAM und 15 GB freien Festplattenspeicher. Somit wird mehr Platz auf der Platte frei, wenn man vorher ein Windows-Betriebssystem installiert hatte. Ältere, immer noch verfügbare Linux-Versionen laufen mit noch weniger Ressourcen. Auf Linux braucht man übrigens weder ein Anti-Viren-Programm noch eine Firewall, weil so gut wie alle Viren ausschliesslich für das Windows-Betriebssystem entworfen sind! Wenn man eine gefährliche .exe Datei herunterladen sollte, die für Windows schädlich ist, kann Linux sie nicht ohne Weiteres ausführen. Alle diversen Linux Betriebssysteme kann man sich als ISO-Dateien gratis herunterladen. Diese Datenpakete müssen auf eine CD oder DVD gebrannt oder auf einen bootfähigen USB Stick installiert werden. Ein einfaches, kostenloses Brennprogramm für diesen Zweck ist zum Beispiel der CD-Burner-XP.

https://www.chip.de/downloads/CDBurnerXP_13008371.html

Wenn ihr die mit der ISO-Datei gebrannte CD unter Windows ins Laufwerk einlegt, kann nun das Linux-Installationsprogramm gestartet werden. Danach erfolgen die meisten Installationsschritte fast automatisch. Es gibt drei Optionen:

  1. Linux kann als Hauptbetriebssystem installiert werden und löscht Windows von eurem Rechner.
  2. Linux kann als zweites Betriebssystem neben Windows installiert werden und bei jedem Start kann man zwischen beiden wählen. Das Windows-System bleibt dabei unverändert.
  3. Linux kann auch direkt von einem bootfähigen USB Stick oder von der gebrannten CD/DVD als Live-Version betrieben werden, wenn man im Bootmenü die Bootreihenfolge im BIOS ändert.

Hier ein paar Links zur Installationshilfe:

Linux Mint installieren-so gehts

Linux Mint installieren

Linux Mint auf dem PC installieren

 

TAILS

Edward Snowden gibt uns den Ratschlag, die Linux-Distro namens TAILS zu betreiben, um maximale Sicherheit und Privatsphäre zu garantieren. Dieses Betriebssystem hinterlässt keine Spuren im Internet oder auf eurem Rechner, weil es als Live-USB-System betrieben wird. Als Windows-Ersatz ist es jedoch kaum geeignet und daher sollte eine andere Distro installiert werden, die dauerhaft in Verwendung bleiben kann. Die einfache Installation auf einem USB-Stick oder einer Live-CD macht es möglich, verschiedene kostenlose Versionen von Linux zu testen. Die zwei wichtigsten und beliebtesten Distros (Distributionen) von Linux sind ohne Frage Ubuntu und Mint.

https://tails.boum.org/

https://www.chip.de/downloads/Tails_64248643.html

Das von Edward Snowden empfohlenes Betriebssystem namens TAILS muss hier aber noch genauer beschrieben werden. Das ebenfalls kostenlose Betriebssystem TAILS soll Datenspionen das Leben so schwer wie möglich machen. TAILS steht für „The Amnesic Incognito Live System“ (Das gedächtnislose, unerkannte Live-System). Der Download von TAILS erfolgt über eine Downloaderweiterung für Firefox oder den Tor-Browser. TAILS basiert auf Linux und kommt ohne eine fixe Installation aus. Für den Betrieb ist keine Festplatte nötig. Sogar Viren, Trojaner und sonstige Schadprogramme, die man sich während der Nutzung einfangen kann, gefährden eure Windows-Installation nicht. Ihr vermeidet ausserdem, aufgrund von Schwachstellen und Sicherheitslücken eures Windows-Systems, unnötige Spuren im Netz zu hinterlassen.

Um unerkannt zu agieren und etwaige Sperren zu umgehen, durchlaufen alle Datenpakete bei TAILS das anonyme Tor-Netzwerk. Informationen, die während der Nutzung anfallen, speichert das System nur auf ausdrücklichen Wunsch. Um das, was bleibt, gegenüber Dritten abzusichern, hat TAILS wichtige Werkzeuge zur Verschlüsselung von Dateien, E-Mails und Instant-Messaging-Nachrichten installiert. TAILS läuft auf USB-Sticks, DVDs und Festplatten. Am besten ist es, das Betriebssystem auf DVD zu brennen und von dort zu starten. Da die Disk nach dem Brennen keine neuen Daten aufnimmt, kann sich logischerweise keine Schadsoftware einnisten. Alternativ bietet sich die Möglichkeit, das Betriebssystem auf einem USB-Stick oder einer SD-Karte zu installieren.

Wer mit Windows im Internet unterwegs ist, muss immer mit gefährlichen Angriffen und Spionage rechnen. Dieser Gefahr geht man mit TAILS einfach aus dem Weg. Man muss sich um Viren, Spionage und Malware keine Sorgen mehr machen, denn TAILS agiert wie ein Schutzschild und ohne Einwilligung können keine zusätzlichen Daten im System gespeichert bleiben. Bei jedem Start ist TAILS wieder so konfiguriert, dass man in der ursprünglichen Arbeitsumgebung landet. Wer hohen Wert auf Sicherheit legt, wird hier bestens bedient und TAILS ist vor allem entstanden, um sensible Aufgaben im Netz zu erledigen, ohne Spuren zu hinterlassen und um maximale Sicherheit für private Nutzer zu garantieren.

 

 

Ubuntu

https://www.chip.de/downloads/Ubuntu_42589318.html

https://www.chip.de/downloads/Ubuntu-32-Bit_22592231.html

https://www.chip.de/downloads/Universal-USB-Installer_56810883.html

Ubuntu ist ein kostenloses und einfach zu bedienendes Betriebssystem und ausgezeichnet für Umsteiger geeignet, denn alle nötigen Anwendungen zur alltäglichen Arbeit am Rechner bringt diese Version bereits mit. Es gibt Ubuntu bislang als 32-Bit und 64-Bit Version zum Download, wobei die neueste Version nur noch mit 64-Bit zur Verfügung gestellt wird. Wer einen älteren Rechner mit 32-Bit besitzt, muss somit auf eine ältere Version zurückgreifen. Die heruntergeladene ISO-Datei kann mit Tools wie dem Universal USB Installer auf einem USB-Stick installiert werden und startet dann, nach Umstellung der Boot-Einstellungen im Bootmenü eures Rechners, direkt vom USB-Stick.

Ihr könnt dieses Betriebssystem und alle anderen Linux Distros wie TAILS auf diese Weise auch auf beliebigen anderen Rechnern betreiben, die einen USB-Anschluss besitzen und es einfach auf Reisen mitnehmen. Somit muss eine vorhandene Windows-Installation nicht ersetzt werden und Linux kann einfach im Live-Betrieb genutzt werden. Durch einen Boot-Manager können auch beide Betriebssysteme auf der Festplatte installiert werden und Ubuntu kann neben Windows als zweites Betriebssystem eingerichtet werden. Neue Versionen von Ubuntu oder Mint erscheinen etwa alle sechs Monate. Somit ist Linux ein kostenloses und sicheres Betriebssystem für private Anwender oder auch Unternehmen.

 

Mint

https://www.chip.de/downloads/Linux-Mint-Ulyana-Cinnamon-64-Bit_39460086.html

https://www.chip.de/downloads/Linux-Mint-Tricia-Cinnamon-32-Bit_29494476.html

Die zweite kostenlose Alternative für Windows 10 ist Linux Mint 20, das dieses Jahr ebenfalls neu erschienen ist und optisch dem älteren Windows 7 ähnelt. Viele Windows-7-Nutzer entscheiden sich aus Support-Gründen auf Linux umzusteigen und Linux Mint ist eine gute Möglichkeit, das zu tun, denn es läuft stabil und schnell. Auch hier wird aktuell keine 32-Bit-Variante mehr angeboten und Nutzer mit älteren Rechnern müssen zur Vorgängerversion greifen, die noch bis 2023 unterstützt wird.

Sichere Internetbrowser und wichtige Browsererweiterungen

 

Edward Snowden empfiehlt auch, den jeweiligen Internetbrowser mit sogenannten Erweiterungen oder Add-ons sicherer zu machen. Die meisten dieser Erweiterungen werden direkt im Browser installiert. Gängige moderne Internetbrowser, für die es solche Erweiterungen gibt, sind Mozilla Firefox oder Google Chrome. Diese Internetbrowser sind Open-Source-Software und unabhängige Entwickler können Erweiterungen dafür zu Verfügung stellen.

Die Meinungen, welcher Browser besser oder sicherer ist, gehen hierbei auseinander. Auf jeden Fall bieten sowohl Google als auch Mozilla ihre Browser auch als installationsfreie Portable-Browser an. Das heisst, man kann sie auf einer anderen Partition oder einem USB-Stick oder einer SD-Karte installieren. Der Vorteil dabei ist, dass man diese Portable-Browser mit all ihren Einstellungen, Erweiterungen und Lesezeichen im Bedarfsfall einfach abziehen und an beliebig vielen anderen Computern einfach weiter betreiben bzw. dorthin kopieren kann. Somit trägt man seinen privaten Browser in Form eines USB-Sticks immer bei sich und er erscheint nicht im eigentlichen Betriebssystem. Die meisten Datenschützer raten eher dazu, den vertrauenswürdigeren Mozilla Firefox-Browser statt Google Chrome zu verwenden. Firefox Portable gibt es als 32-Bit und 64-Bit Version. Den Browser Firefox gibt es seit mehr als einem Jahrzehnt und er hat sich den Ruf erworben, die beste Datenschutzwahl unter den beliebten Browsern zu sein.

Firefox Portable: https://www.chip.de/downloads/Firefox-Portable_29186641.html

Ungoogled Chromium Portable: https://portapps.io/app/ungoogled-chromium-portable/

Bevor wir zu den wichtigsten Browsererweiterungen für Mozilla Firefox kommen, will ich noch einige andere sichere Browser für Windows oder Linux vorstellen. Die meisten dieser Browser sind auch für Android und Apple verfügbar.

 

Brave Browser

https://brave.com/

https://www.chip.de/downloads/Brave-Browser_90204622.html

Der Brave Browser bietet viele Funktionen für Sicherheit und Datenschutz und bietet daher viel Privatsphäre. Er nutzt HTTPS und blockiert automatisches Anzeigen und Script sowie Cookies. Auch Tracker können gemeinsam mit Malware blockiert werden.

 

Ungoogled Chromium

https://github.com/Eloston/ungoogled-chromium

https://www.chip.de/downloads/Ungoogled-Chromium_101325413.html

Freunden des Browsers Google Chrome kann man als Ersatz Chromium bzw. Ungoogled Chromium nahelegen. Das deshalb, weil der Quellcode von Chromium nicht von Google kontrolliert wird und somit nicht der Datenerfassung des Tech-Giganten unterliegt. Speziell die Version Ungoogled Chromium legt grossen Wert auf den Schutz der Privatsphäre. Man kann hier ausserdem viele normale Browsererweiterungen für Chrome installieren, um zusätzliche Sicherheit zu erhalten und ausserdem gibt es diesen Browser ebenfalls als Portable-Version für den USB-Stick. Ungoogled Chromium verzichtet hierbei auf jegliche Google-Codes und das kommt auf jeden Fall dem Schutz der Privatsphäre zugute und es werden keine Google-Server kontaktiert. Als Suchmaschine ist hierbei DuckDuckGo voreingestellt und nicht Google.

 

Epic

https://www.epicbrowser.com/

https://www.chip.de/downloads/Epic-Privacy-Browser_75452475.html

Auch der Epic Browser legt grossen Wert auf Datenschutz und sendet automatisch Do-Not-Track-Anfragen, um Tracking zu verhindern. Er blockiert ausserdem Cookies, Anzeigen und Analysesysteme. Der Epic Browser verwendet ebenfalls DuckDuckGo als Suchmaschine. Viele andere Funktionen anderer Browser sind ebenfalls abgeschaltet und damit garantiert er eine extreme Privatsphäre. Es werden im Browser keine History, Login-Daten oder andere Informationen gespeichert und auch die IP-Adresse wird nicht übermittelt.

Wichtige Browsererweiterungen für Mozilla Firefox und Chromium

 

Bevor die wichtigen Browsererweiterungen für sicheres Surfen im Netz installiert werden, ist es sinnvoll, auch den Firefox oder Chromium Browser auf Sicherheit einzustellen und zu optimieren. Anleitungen dazu gibt es zum Beispiel hier:

Firefox sicher machen: 9 Tipps

Firefox Tuning: So machen Sie Ihren Browser schöner, schneller und sicherer

Firefox: privacy and security

Google Chrome absichern Tipps

Acht Surfkomfort-Tipps für Firefox und Chrome

So machen Sie Google-Chrome sicher

Es folgt eine Auflistung der wichtigsten Erweiterungen, um diese Browser sicherer zu machen. Man muss sie direkt bei den Einstellungen im jeweiligen Browser installieren. Auch Google Chrome-Nutzer können diese Erweiterungen installieren. Das funktioniert sogar beim Tor-Browser, weil er auf Firefox basiert. Man sollte jedoch genau überlegen, ob man im Tor-Netzwerk derartige Erweiterungen nutzen möchte, weil man damit möglicherweise im Netz zu identifizieren ist. Um die Suche nach diesen Erweiterungen zu vereinfachen, führe ich hier die Direktlinks auf. Klickt zur Installation einfach auf die folgenden Links.

 

AdBlocker Ultimate

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/adblocker-ultimate/

https://chrome.google.com/webstore/detail/adblocker-ultimate/ohahllgiabjaoigichmmfljhkcfikeof?hl=de

AdBlocker Ultimate ist mit dem einzigen Ziel konzipiert, alle störenden Werbeanzeigen zu löschen, sodass ihr euch auf eure gewünschten Inhalte konzentrieren können. Adblocker Ultimate blockiert Schadsoftware, Tracking, verbessert die Browserleistung und ist kostenlos. Es gibt umfangreiche Filter, die einen angemessenen Schutz gegen lästige Anzeigen, YouTube-Werbung und anderes anbieten. Das Blockieren von Anzeigen wird die Ladegeschwindigkeit eurer Webseite beschleunigen und die CPU- und Speichernutzung verringern.

 

Canvas Defender und Canvas Blocker

Canvas Fingerprinting ist ein Sammelbegriff für eine Reihe von Nutzerverfolgungs-Techniken, um Online-Benutzer ohne Verwendung von Cookies eindeutig zu identifizieren. Sobald die Identifizierung möglich ist, kann beispielsweise das Internetnutzungsverhalten beobachtet und analysiert werden. Canvas Fingerprinting kann mit Standardeinstellungen des Browsers nur schwer verhindert werden und wird als ein nicht löschbarer Cookie-Nachfolger betrachtet. Mit dem Canvas Defender oder Canvas Blocker wird eine Störung im Fingerprinting erzeugt. Damit kann ein Browser nicht mehr einem speziellen Computer zugeordnet und zurückverfolgt werden!

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/canvasblocker/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/no-canvas-fingerprinting/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/canvas-blocker-fingerprin/nomnklagbgmgghhjidfhnoelnjfndfpd?hl=de

https://chrome.google.com/webstore/detail/canvas-fingerprint-defend/lanfdkkpgfjfdikkncbnojekcppdebfp?hl=de

 

Click & Clean + History Cleaner

Diese Erweiterungen löschen euren Browser-Verlauf, den Cache und Cookies usw., wenn der Browser geschlossen wird. Das verhindert somit die weitere Verfolgung eurer Online-Aktivitäten.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/history-cleaner/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/browser-cleaner-pro/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/clickclean/ghgabhipcejejjmhhchfonmamedcbeod?hl=de

https://chrome.google.com/webstore/detail/super-history-cache-clean/afelaengidkffdcabnhdoeojoeoonfcn?hl=de

 

Ghostery

Ghostery spürt Tracking-Technologien auf und blockiert sie, beschleunigt so den Aufbau der Internetseiten, macht sie übersichtlicher und schützt eure Daten. Ghostery sieht das „unsichtbare“ Web und erkennt dort Tracker, Web Bugs, Pixel und Beacons, die von Facebook, Google und mehr als 500 weiteren Werbenetzwerken, Anbietern von Verhaltensdaten und Web-Publishern (d.h. von Unternehmen, die sich für eure Aktivität interessieren) eingesetzt werden. Ghostery ist eine der aktuell wichtigsten Sicherheitserweiterungen für euren Browser!

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ghostery/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/ghostery-%E2%80%93-privacy-ad-blo/mlomiejdfkolichcflejclcbmpeaniij?hl=de

 

Mercury Reader und Tranquility Reader

Mercury Reader (Chrome) und Tranquility Reader (Firefox) – Diese Erweiterungen entfernen alle Werbeanzeigen und andere störende Elemente auf einer Webseite und lassen nur den Text und die Bilder übrig. Damit kann man unübersichtliche Webseiten endlich sauber und entspannt lesen.

https://chrome.google.com/webstore/detail/mercury-reader/oknpjjbmpnndlpmnhmekjpocelpnlfdi?hl=de

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/tranquility-1/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

 

Mod Header und Modify Headers

Mod Header (Chrome) + Modify Headers (Firefox) – sind Add-ons, mit denen sich der HTTP-Request-Header verändern, hinzufügen und filtern lässt. Eine von euch gewählte IP-Adresse wird dadurch auf eure echte aufgesetzt. Ihr müsst dazu eine real existierende IP-Adresse angeben. Die IP-Adresse von jeder beliebigen Webseite lässt sich durch „anpingen“ herausfinden. Man kann auf diese Weise z. B. die IP von beliebigen anderen Webseiten vor seine eigene setzten und ist damit im Netz getarnt und sicherer unterwegs. Das ist praktisch, wenn man etwa auf Dienste im Internet zugreifen will, die normalerweise nur im Ausland verfügbar sind, oder um eine beliebige falsche IP-Adresse vorzutäuschen. Man kann sich mit diesen Erweiterungen eine ganze Liste mit falschen ID-Adressen anlegen und diese abwechselnd benutzen.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/modheader-firefox/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/modify-header-value/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/modify-headers-for-google/innpjfdalfhpcoinfnehdnbkglpmogdi?hl=de

https://chrome.google.com/webstore/detail/modheader/idgpnmonknjnojddfkpgkljpfnnfcklj?hl=de

Um seine eigene IP-Adresse herauszufinden oder mit einer dieser Erweiterungen zur Sicherheit veränderte IP-Adressen zu prüfen, gibt es zum Beispiel diese Dienste, die auch den Standort, das Betriebssystem und den Browser identifizieren können:

https://whatismyipaddress.com/

https://www.whatismyip.net/

https://www.whatismyip-address.com/?check

 

Privacy Badger + Privacy Possum

Die Erweiterung Privacy Badger sorgt für mehr Privatsphäre und weniger Werbung im Internet. Sie unterdrückt die gängigsten Werbe-Tracker und verhindert so, dass euer Surf-Verhalten aufgezeichnet wird. Damit könnt ihr den Privacy Badger als Adblocker nutzen und gleichzeitig für weniger aufgezeichnete Daten sorgen. Privacy Possum sorgt dafür, dass kommerzielle Tracking-Methoden verdreht werden und verfälschte Daten an die Tracking-Unternehmen und Spyware-Organisationen übermittelt werden.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/privacy-badger17/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/privacy-possum/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/privacy-badger/pkehgijcmpdhfbdbbnkijodmdjhbjlgp?hl=de

https://chrome.google.com/webstore/detail/privacy-possum/ommfjecdpepadiafbnidoiggfpbnkfbj?hl=de

 

ProxFlow + ProxTube

ProxFlow (Chrome) und ProxTube (Firefox) – helfen beim Entsperren von Inhalten, die durch Ländersperren nicht zugänglich sind. Sie umgehen damit auch alle Ländersperren von YouTube und man kann sich endlich alle Videos ansehen.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/proxtube/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/search/Proxflow?hl=de

 

SriptSafe + NoScript

ScriptSafe (Chrome) und NoScript (Firefox) – ScriptSafe und NoScript erlauben das Ausführen von JavaScript, Java und anderen Plugins nur bei vertrauenswürdigen Domains eurer Wahl (z.B. eurer Homebanking-Website). Der auf einer Positivliste basierende präventive Ansatz zum Blockieren von Skripten verhindert das Ausnutzen von bekannten und unbekannten Sicherheitslücken ohne Verlust an Funktionalität.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/noscript/

https://chrome.google.com/webstore/detail/scriptsafe/oiigbmnaadbkfbmpbfijlflahbdbdgdf?hl=de

 

VPN Dienste als Browsererweiterung

Bleibt anonym, gesichert sowie uneingeschränkt und entsperrt jede Website mit VPN. Diese Erweiterungen sind weltweit verfügbar und damit kann man Beschränkungen aufheben, Blockierungen umgehen und die echte IP-Adresse wird geschützt sowie verborgen, um sicher im Netz zu surfen. Alle diese Dienste sind zudem noch kostenlos.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/hoxx-vpn-proxy/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/zenmate-free-vpn-best/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/uvpn-unlimited-vpn/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/touch-vpn-secure-and-unli/bihmplhobchoageeokmgbdihknkjbknd?hl=de

https://chrome.google.com/webstore/detail/zenmate-free-vpn%E2%80%93best-vpn/fdcgdnkidjaadafnichfpabhfomcebme?hl=de

https://chrome.google.com/webstore/detail/uvpn-free-and-unlimited-v/jaoafpkngncfpfggjefnekilbkcpjdgp?hl=de

 

Google & Facebook Container

Hindert Google und Facebook daran, euch durch das Internet zu verfolgen. Mit dem Google- und Facebook-Container Add-on für Firefox übernehmt ihr die Kontrolle und könnt ganz einfach eure Aktivität im Netz von der auf Facebook isolieren. Google und Facebook Container packen eure Identität in einen separaten Behälter. So ist es für Google und Facebook schwerer, eure Besuche auf anderen Websites mit Drittanbieter-Cookies zu verfolgen. Die Add-ons hindern diese Dienste aber nicht daran, Informationen, die sie bereits über euch gesammelt haben oder die sie bereits an Dritte weitergegeben haben, zu missbrauchen. Diese Container Erweiterungen gibt es nur für Mozilla Firefox!

Die Social-Networking-Webseiten sind dafür bekannt, Benutzer im ganzen Web zu verfolgen. Ja, Facebook verfolgt euch, auch wenn ihr euch abgemeldet habt. Dies geschieht durch die Verwendung von sogenannten Drittanbieter-Cookies. Das Facebook-Container-Add-on von Mozilla soll das verhindern. Es ermöglicht Firefox, die Website in einem separaten Container oder Sandbox-Tab zu öffnen. Wie Google monetarisiert Facebook eure Daten und verkauft sie an Werbetreibende. Doch nicht nur auf ihren Webseiten legen diese Social-Media-Riesen eure gesammelten Daten auf. Jede Website, die eine Social-Login-Option bietet, verkauft eure Daten ebenfalls weiter. Die Erweiterung Searchonymous hindert Google oder die NSA daran, eure Suchanfragen zu verfolgen. Wenn installiert, werden bei der Suche keine Tracking-Cookies mehr gesendet.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/google-container/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/facebook-container/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/searchonymous/

https://chrome.google.com/webstore/detail/searchonymous/onhfdppooafpnnigbmnpnnjmbajggekc

 

DuckDuckGo Privacy Essentials

DuckDuckGo Privacy Essentials bietet mehr Privatsphäre beim Surfen im Netz und verhindert und blockiert versteckte Werbe-Tracker, die man selbst nachverfolgen kann. Optimierter Verschlüsselungsschutz, Suche im Privatsphäre-Modus, Selbstzerstörungsknopf der persönlichen Browserdaten, App-Verriegelung – DuckDuckGo ist die auf Datenschutz orientierte Alternative zur Google-Suche. Wenn Google eure Daten verwendet, um euch gezielte Werbung zu schalten, macht DuckDuckGo das Gegenteil. Wenn ihr einen sofortigen Datenschutz-Boost wollt, ist der Wechsel zu DuckDuckGo für eure Internet-Suchen eine grossartige und einfache Option. Ihr könnt jedoch noch einen Schritt weiter gehen und die Erweiterung DuckDuckGo Privacy Essentials auch bei Chrome installieren. Die Privacy Essentials-Erweiterung bietet Optionen für Script- und Tracker-Blockierung, stellt sicher, dass ihr immer die HTTPS-Version einer Website besucht und führt eine praktische Datenschutzbewertung für jede Website ein, die ihr besucht.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/duckduckgo-for-firefox/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/duckduckgo-privacy-essent/bkdgflcldnnnapblkhphbgpggdiikppg?hl=de

 

Disconnect

Disconnect zeigt und blockiert unsichtbare Webseiten, die euer Suchverhalten verfolgen und speichern. Disconnect wurde im Jahr 2016 zum besten Browser-Sicherheitstool gewählt. Es existiert ausserdem eine eigene Disconnect-Suchmaschine, die grossen Wert auf Privatsphäre legt.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/disconnect/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/disconnect/jeoacafpbcihiomhlakheieifhpjdfeo?hl=de

https://search.disconnect.me/

 

HTTPS Everywhere

HTTPS Everywhere wird von Edward Snowden als eine der wichtigsten Browser-Erweiterungen überhaupt bezeichnet. Mit dem kostenlosen Add-on HTTPS Everywhere verschlüsselt ihr Webseiten und surft anonym im Internet. HTTPS Everywhere bewirkt den Wechsel von einer unverschlüsselten zu einer verschlüsselten Datenübertragung per HTTPS.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/https-everywhere/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/https-everywhere/gcbommkclmclpchllfjekcdonpmejbdp?hl=de

 

Random User Agent

Random User-Agent (Chrome) und Random Agent Spoofer (Firefox) – Diese Erweiterungen täuschen beim Surfen im Netz falsche Browser und unterschiedliche Betriebssysteme vor und können so eingestellt werden, dass sie zufällig rotieren. Das erschwert die Verfolgung eures Surfverhaltens im Netz. Das Ändern eines Benutzer-Agenten kann nützlich sein, um Zensur zu umgehen, z. B. wenn ein Inhalt nur von einem Mobiltelefon oder einer bestimmten Plattform verfügbar ist. Eine Erweiterung mit noch mehr Auswahlmöglichkeiten, um ein Profil zu spoofen, nennt sich Chameleon und ist nur für Firefox verfügbar. Sie enthält einige zusätzliche Optionen zur Verbesserung der Privatsphäre.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/user-agent-string-switcher/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/random_user_agent/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/chameleon-ext/

https://chrome.google.com/webstore/detail/random-user-agent/einpaelgookohagofgnnkcfjbkkgepnp?hl=de

 

Cookie Auto Delete

Diese Erweiterung löscht alle Cookies automatisch, sobald ein Tab oder der Browser geschlossen werden. Sie schützt ausserdem gegen Tracker und Zombie-Cookies. Cookies, die nicht benutzt werden, werden automatisch gelöscht.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/cookie-autodelete/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/cookie-autodelete/fhcgjolkccmbidfldomjliifgaodjagh?hl=de

 

uBlock Origin

uBlock Origin ist eine freie, plattformübergreifende Erweiterung zum Filtern von Webinhalten wie beispielsweise Werbung. Es ist eine Weiterentwicklung des inzwischen eingestellten uBlock. Im Vergleich zu Adblock Plus benötigt uBlock Origin laut eigener Analyse deutlich weniger Arbeitsspeicher und CPU-Zyklen bei vergleichbarem Funktionsumfang. Die Chrome-Version hatte Ende 2016 über 6 Millionen, die Firefox-Version mehr als 2 Millionen tägliche Nutzer und diese Zahlen sind in den letzten Jahren noch einmal sprunghaft angestiegen. Ublock Origin ist selbst beim Tor Browser vorinstalliert.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ublock-origin/

https://chrome.google.com/webstore/detail/ublock-origin/cjpalhdlnbpafiamejdnhcphjbkeiagm?hl=de

 

Decentraleyes

Decentraleyes enthält eine lokale Bibliothek mit häufig verwendeten JavaScript- und CSS-Bibliotheken. Viele Websites fordern eine JavaScript- oder CSS-Datei von einem externen Server an. Wenn dies geschieht, blockiert Decentraleyes diese Verbindung. Stattdessen wird die Anforderung mithilfe einer eigenen lokal gespeicherten Bibliothek bedient. Daher muss euer Browser mit einer geringeren Anzahl von verschiedenen Servern kommunizieren. Das soll eure Online-Privatsphäre schützen und gleichzeitig die Ladezeiten der Seiten verbessern.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/decentraleyes/

https://chrome.google.com/webstore/detail/decentraleyes/ldpochfccmkkmhdbclfhpagapcfdljkj?hl=de

 

TrackMeNot + Don’t track me Google

Das sind Browser-Erweiterungen, um die Privatsphäre bei Suchmaschinen zu erhöhen. Es werden dabei zufällige falsche Daten an gängige Suchmaschinen übermittelt, die das Suchprofil verändern und somit ein Tracking verhindern.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/trackmenot/?utm_source=addons.mozilla.org&utm_medium=referral&utm_content=search

https://chrome.google.com/webstore/detail/dont-track-me-google/gdbofhhdmcladcmmfjolgndfkpobecpg

Das war ein kurzer Überblick über derzeit sinnvolle Sicherheitserweiterungen. Eine Kombination dieser Anwendungen reicht aus, um einen relativ sicheren Browser einzurichten. Man kann euch dann nicht mehr so einfach am Computer und im Netz ausspionieren.

Weiter in Teil 3

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

1. https://cdn.pixabay.com/photo/2020/07/28/12/23/laptop-5444931_960_720.jpg

2. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/10/e.png

3. https://transinformation.net/wp-content/uploads/2020/10/d-768×432.png

4. https://4.bp.blogspot.com/-CZSHMrw4IDc/WUD2GAwpFbI/AAAAAAAAAN4/7ZwjlFUMDHc-GsIp5lmvsN6S9wzEItPfQCLcBGAs/s1600/distro-linux-ringan-untuk-laptop-pc-hardware-rendah-lubuntu-xubuntu.jpg

5. https://i.ytimg.com/vi/DaRwY2hM_eI/maxresdefault.jpg